19. September 2011

China Glaze ICK-A-BOD-Y

Heute mal ein Einzellack - allerdings ein ganz besonders schöner, wie ich finde.

Als ich meinen Schrank nach Halloween tauglichen Lacken durchsucht habe, fiel mir China Glaze Ick-a-bod-y wieder in die Hände, der im hintersten Winkel vor sich hinschmorte. Warum weiß ich auch nicht.

Ick-a-Body stammt aus der Awakening Collection Halloween 2010 von China Glaze.

Ich habe ihn aufgetragen um ihn zu swatchen und war selber ganz erstaunt, daß ich einen so schönen Lack habe (und ihn fast nie benutze). Ick-a-Bod-y ist ein schwarzer Jellybase-Lack der mit quadratischen orangen Glitzerpartikeln angefüllt ist.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
Auf den ersten beiden Bildern Ick-a-Bod-y in Schatten und Sonne, jeweils ohne Topcoat. Auch ohne Glanz und mit rauher Oberfläche glitzert er schon wunderschön. Wie ich finde braucht er aber dringend min. 1 Schicht Topcoat.

Hier jetzt mit Topcoat in der Sonne. Wahnsinnszeug.

Nochmal im Schatten mit 1 Schicht Topcoat. Gut zu erkennen, daß das Finish noch nicht ganz ebenmäßig ist, was bei der Menge an relativ großen Glitzerpartikeln eigentlich kein Wunder ist.


Das obligatorische Fläschchen.

Ick-a-bod-y deckt erst mit 3 Schichten. Der Auftrag war relativ einfach. Topcoat: ja unbedingt.

Gekauft habe ich Ick-a-Bod-y bei PolishPark24, meiner China Glaze Spezialistin.

Habt Ihr auch so schöne Lacke, die Ihr kaum benutzt noch in den Ecken Eurer Sammlungen stehen?

Morgen gibt's dann Zombie-Nägel.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Ui, der ist ja ein Träumchen. Wär mir vielleicht schon etwas zuviel Glitzer, aber im Moment bin ich irgendwie auf dem Orangetrip :D

    AntwortenLöschen
  2. @ DysfunctionalKid: Zuviel Glitzer? Gibt's das auch? ;o) Rein theoretisch könnte man ja noch einen schwarzen Basislack drunter tragen und anstatt 3 Schichten nur 2 - dann geht der Glitzer auch besser wieder runter.:o)
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...