7. Mai 2013

Sally Hansen Blue Rose

...blaue Rosen...

Sicherlich ist Euch schon aufgefallen, daß Lotte und ich derzeit ein regen 'Nagellackaustausch' betreiben. Praktisch, wenn Zwei völlig unterschiedliche Geschmäcker haben und sich dann völlig unproblematisch ein Nagellackpaket teilen können. Blue Rose kam dann also in Begleitung einiger anderer Sally Hansen Lacke zu mir. Übrigens meine ersten Sally Hansen Lacke. Von der Marke hatte ich natürlich schon gehört, aber gestest hatte ich sie noch nie. Wie ich gestern bei einem Stadtbummel zum wiederholten Male festgestellt habe, gibt es hier nur eine sehr geringe Auswahl, weshalb ich mit nur einen einzigen Lack (und 400g Kokosöl) in der Handtasche, wieder zu Hause eintraf. Ich bleib also beim Bestellen.

Qualitativ habe ich die, bisher von mir getesteten Sally Hansen Lacke als sehr hochwertig empfunden. Was mir allerdings nicht wirklich positiv aufgefallen ist, ist der breite, etwas strubbelige Pinsel, den man zum Entnehmen des Lacks, wie ein Kamel durchs Nadelöhr, in den sehr schmalen langen Flaschenhals manövrieren muß. Viel Luft ist da nicht und man muß wirklich genau zielen, wenn man beim Lackieren, den Pinsel wieder in den Lack tauchen will. Desweiteren, ist wie schon erwähnt, der Pinsel sehr breit, sehr kurz und leicht strubbelig, wobei vor allen Dingen das 'Strubbelige' nicht unbedingt den Auftrag erleichtert. Die Lacke selbst, sind allerdings top.

Blue Rose ist ein schlichter Crèmelack, der allerdings durch seine Farbe besticht. Der Farbton ist ein dunkleres Blau mit einer leicht 'motschigen Note'. Es ist also mittels Schwarz- und Weißanteil etwas angegraut. Keine wirkliche Sommerfarbe, aber durchaus sehr schick und durch den etwas gedeckten Farbton nie deplatziert. Hübscher Lack.
 
 
 
 
 
Der Auftrag war, wie man an den Bildern unschwer erkennen kann,  mit leichten Problemen verbunden, wobei der Lack allerdings schon mit einer Schicht deckte. Aus Gewohnheit habe ich allerdings für die Bilder zwei Schichten aufgetragen. Die Trocknung war sehr gut und einen Topcoat braucht er aufgrund seiner schnellen Trocknung und des tollen Finishs nicht.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. Sehr hübsch! Sieht aus wie Jeans Blau. Aber gefällt mir gut!

    Sally Hansen hab ich hier in der Nähe auch nicht (mit viel Glück mal einen Aufsteller der LEs, aber seltener). Ich hoffe, dass sich das ändern wird, wenn der DM in die Stadt kommt. Weil abgesehen vom Pinsel ist ja alles okay mit der Firma und den Lacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte da gestern eine halbe 'Wanderung' und den einen Lack, den ich mitgebracht habe, habe ich mehr oder weniger aus Frust über das schwindende Angebot bei uns, gekauft - und natürlich weil mir die Farbe gefiel.

      Mit dem Pinsel von den Sally Hansen Lacken, hast Du ja auch schon Deine Erfahrungen gemacht.

      Ach, fällt mir grade ein: jepp, auch in unserem Douglas und auch bei Pieper gab's Dior Diablotine en masse. Der Hype ist vorbei und jetzt stehn die Lacke rum.

      Liebe Grüße,
      Elena



      Löschen
    2. Wir leben in punkto Nagellack einfach in den falschen Städten. Aber in Berlin oder dergleichen möchte ich an manchen Tagen dann auch nicht leben.

      Oh ja, die Erfahrung hab ich schon hinter mir. Und ich hab mir meine anderen drei Flaschen angesehen: die Pinsel sind da genauso. *seufz*

      Haha, wahrscheinlich hätte ich einfach warten sollen mit dem Kauf des Diablotine, da er jetzt überall erhältlich ist. (Immer noch bewundernswert, dass in einer kleinen Stadt wie Stralsund so ein Hype auf diese Lacke war.)

      Löschen
    3. Das Gefühl habe ich auch. Allerdings kenne ich Stralsund (ich kauf dort immer gerne in der chinesischen Apotheke 'Kim Long' ein) und fürchte, daß Du durch den Tourismus doch noch mehr Auswahl hast, als ich hier ohne Touris ;o). Bei dem Gedanken in Berlin zu leben, läufts mir eiskalt den Rücken runter - nix für mich. Landei bleibt Landei ;o).

      Bei meinen anderen Lacken, sehen die Pinsel auch nicht anders aus und Lotte hatte auch ihre Probleme damit.

      Liebe Grüße,
      Elena



      Löschen
    4. Die Apotheke gibt's meines Wissens nach immer noch. ^^ Aber viel Auswahl ist hier nicht; wir haben Douglas und Rossmann. Ab September auch DM, aber mehr nicht. Den Rest order ich via Internet. ;) (Die Touris kaufen hier nur Kleidung.) Ostseekind bleibt Ostseekind - meine Auszüge ins Landesinnere (bis nach Zürich) haben mir gereicht, ich brauch Wasser.

      Scheint dann definitiv ein Sally Hansen Problem zu sein.

      Löschen
    5. Dann hab ich doch etwas mehr Auswahl. Trotzdem habe ich Stralsund irgendwie recht lebhaft und bunt in Erinnerung. Kleidung hab ich da übrigens keine gekauft - aber mein Mann hat mir beim Juwelier eine Goldkette mit einem Wikinger-Kreuz als Anhänger gekauft.
      Von der Herkunft her bin ich auch Ostseekind. Aber von Stralsund aus, bitte nochmals ca. 900 - 1000 km in nordöstlicher Richtung die Küste entlang.

      Ist ein SH Problem. Definitiv.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Ach, der ist aber auch recht hübsch! Nix übermäßig Besonderes, aber ein schönes Blau :)

    Jaja, die Pinsel - wer sich da was bei gedacht hat, weiß ich auch nicht... Irgendwie ist momentan eh so eine Scheiß-Pinsel-Zeit, Catrice hat ja z.B. auch deutlich verschlimmbessert...

    Und obwohl ich in Hamburg wohne - in meiner näheren Umgebung habe ich bisher auch nur EINE LE von Sally Hansen gesichtet. Einmal quer durch die Stadt findet sich bestimmt irgendwo eine komplette Theke - aber das dauert dann auch^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt auffallend. Nix Besonderes aber ein schönes Blau.

      Was man sich da bei den Pinseln gedacht hat, kann ich auch nicht nachvollziehen. Das Einzige, was ich mir vorstellen kann ist, daß man das Sally Hansen - typische Fläschchen beibehalten wollte, aber trotzdem einen breiteren Pinsel wollte. Ja...ja...geht rein - passt schon irgendwie und ein bißchen Rattenfraß am Pinsel ist ja nicht so tragisch ;o).

      Nach SH hab ich gestern erst garnicht umgeschaut. Dürfte es hier sowieso nicht geben.

      Liebe Grüße,
      Elena



      Löschen
  3. Das Blau erinnert mich sehr stark an Chanel "Blue Rebel", tolle, gedeckte Farbe, die ich immer wieder gerne trage. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann ich die Beiden, mangels Blue Rebel nicht vergleichen. Aber wie auch immer - schöner Farbton.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Hübsche Farbe. Wäre was für mich... aber mich schreckt der Preis noch ein bisschen ab. Vermutlich brauche ich auch erstmal ein halbes Jahr wie bei essie.
    SH Theken habe ich bei uns mittlerweile hier und da gesehen, aber keine LEs.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal im Auktionshaus mit den 4 Buchstaben nach. Da gibt es SH Lacke im Paket für ca. EUR 2 - 3,- Stck.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...