16. November 2013

Plumps in den Glitter - Bump In The Glitter [ Loose Glitter on Special Texture Varnish - Mani]

...Textur und Glitter...

Von einer Freundin hatte ich zum Geburtstag einige Nailart-Sachen geschenkt bekommen, u.a. war selbst gemischter loser, überwiegend holografischer Glitter dabei. Kurz darauf sah ich die ersten Bilder von Essie Belugaria, der übrigens heute bei mir eintreffen sollte, und so nahm das Unglück seinen Lauf. Watson...ich kombiniere - schwarzer special Texture (China Glaze Bump In The  Night) + loser Glitter = Belugaria. Leider nicht ganz, aber auch nicht schlecht.

So eine special Texture Geschichte mit Glitter hört sich prinzipiell gut an und wenn schon spezielles Finish dann auch richtig. Allerdings gelingt dies auf 'Nagellack-Basis' nur mit Glitterlacken die matt abtrocknen. Beispielbild eines experimentellen Layerings mit China Glaze Fang-Tastic und zwei Lacken aus der China Glaze On The Horizon Collection am Ende dieses Posts. Um also auf der sicheren Seite zu sein und um das special Texture Finish zu erhalten empfiehlt sich loser Glitter, der mittlerweile fast überall erhältlich ist.

Also erstmal auf alle Nägel eine Schicht des special Texture Lacks auftragen, trocknen lassen. Dannach geht's, da die special Texture Lacke, relativ schnell antrocknen Nagel für Nagel weiter. Lack auftragen und dann sofort - ich nehme dazu immer ein ausrangiertes Lidschattenpinselchen - den losen Glitter in den noch nassen Lack streuen. Das Ergebnis könnte dann in etwa so aussehen:
 
 
 
 
Hübsch? Oder? Leider gabs wie üblich keine Sonne, weshalb das Holografische des Glitters vollends untergegangen ist. Sah aber wirklich toll aus und ich habe diese Mani definitiv auf meinem 'Lackierplan'. Erstmal ist allerdings das 'Original' von Essie zwecks Qualitätstest dran. Ich bin gespannt.

Hier noch das Testbild











Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Moderne Kunst oder so ähnlich. :D Ich find's total genial! Obwohl ich ja diesen Bump-Dingens-Lack von CG nicht so sonderlich toll finde. Ebenso geht's mir (noch) mit Beluga-Dingens (ich hab's aktuell nicht sonderlich mit den Namen *lach*) von Essie. Ich fand und finde ihn bisher wirklich schrecklich... :(

    Aber dein Ergebnis hier ist klasse! Das gefällt mir tatsächlich! Uuuund die Kombi auf dem kleinen Finger mit diesem "Federlack" find ich auch toll und das obwohl da 2 Lacke kombiniert wurden, die ich nicht mag. ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir.
      Oder so ähnlich. Gedanklich habe ich das 'Kunstwerk' mit dem Namen 'Holterdipolter' bedacht :DD. Der Plumps-Dingens von CG reißt mich jetzt solo auch nicht wirklich vom Hocker, aber man kann durchaus was Schickes draus machen.
      Was ich von dem Beluga-Zeugs von Essie halten soll, weiß ich selber noch nicht. Ich bin mal gespannt, was ich mir da an Land gezogen habe. Wahrscheinlich den 'Rumpumpel', also die Steigerung von Holterdipolter ;DDD

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Hach, ist das schön geworden! Die Kombination ist einfach nur genial. Schade, dass die Sonne nicht mitgespielt hat, aber ich weiß ja auch so, was der Glitter kann. XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Wirklich ein Jammer, daß ich keine Sonne hatte. Es sah im Licht so toll aus. Toller Glitter, ich mag ihn ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Abstract art was the first thought in my mind - I like it :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I loved it too. It was so nice and sparkly.

      Kind regards,
      Elena

      Löschen
  4. Also mir gefällt's. Ist zwar wild, aber definitiv mal was anderes ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wild kann durchaus seinen Reiz haben ;o) Mir gefällts auch, weshalb ich es gleich auch noch in Rot gemacht habe.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...