21. November 2013

Layla - I Love Layla No. 24 Red Noir

...Black Rouge...

Nachdem gestern den Meisten der arme Essie Belugaria nicht so recht gefallen wollte - ich find ihn logischerweise immer noch todschick - heute sozusagen als Friedensangebot für Eure Augen eine schöne klassische Farbe, made in Italy.

Wer meint, daß Red Noir irgendwie vertraut klingt, hat vollkommen Recht. Offenbar konnte man sich hier bei der Namensgebung die Anspielung auf das Original bzw. die Vorlage - den Klassiker von Chanel, Rouge Noir - nicht verkneifen. Ich weiß, daß es X mehr oder weniger gelungene Farbzwillinge zu Rouge Noir gibt, wobei dieser hier im direkten Vergleich, eindeutig zu den Gelungenen zu zählen ist. Lt. meinem 'Schmierbrett' sind beide Lacke farblich identisch. Es gibt jedoch einen ganz gravierenden Unterschied: im Gegensatz zum etwas divenhaften französischen Vorbild, Mme Rouge Noir, lässt sich die temperamentvolle italienische Signorita obwohl sie kleinwüchsig, resp. ein Mini ist,  völlig problemlos auftragen.

Zur Farbe gibt es hier wohl ehr weniger zu sagen - Rouge Noir oder auch Red Noir mit einem fantastischen Finish, wie das Original.

 
 
 
 
 
Der Auftrag war einfach, wobei ich an dieser Stelle lobend erwähnen möchte, daß das Fläschchen für einen 5ml-Mini sehr gut in der Hand liegt und einen schönen fast normal großen, breiten Pinsel und eine Verschlußkappe hat, die man auch wirklich vernünftig greifen und somit auch führen kann. Der Lack deckt mit 2 Schichten, die ich auch für die Bilder aufgetragen habe. Die Trocknung ist gut und einen Topcoat braucht er nicht.

Layla I Love Layla Red Noir wurde mir freundlicherweise von Petra's Nailstore zur Verfügung gestellt.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Hui hui hui.... *__* Der ist ja traumhaft schön! Aber kein Wunder, ist ja genau mein Beuteschema.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur Deines. Natürlich war ich zu Tode betrübt, als ich ihn in meinem Paket vorfand ;DD.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Das kann ich mir sehr, sehr gut vorstellen. Du bist ganz sicher in Tränen ausgebrochen! ;)

      Löschen
    3. Sicher. Ich habe stundenlang geweint und konnte mich garnicht mehr beruhigen ;DDD

      Löschen
  2. That is such an Elena color - and it is gorgeous and looks so pretty on you!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks a lot. I love this one too.

      Kind regards,
      Elena

      Löschen
  3. Ein Dupe? :) Ich hab bisher noch nie so richtig Rouge Noir getragen. Irgendwie hab ich da ne Aversion... ^^

    Liebe Grüße,
    Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ts...das böse 'D-Wort'. Ja, es sind lt. Schmiertest eindeutig Farbzwillinge.
      Gut, ist wohl nicht Deine Farbe, genauso wie ich meine Probleme mit Rosa habe.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Hach, was für ein wundervolles Rouge Noir... *schmacht* Der wirkt ja geradezu "knallig". :D Ein "knalliges" Rouge Noir. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp und nicht von seinem französischen Vorbild zu unterscheiden. Na...so als richtig richtig knallig empfinde ich ihn nicht. Grade habe ich ihn für Bilder nochmal aufgetragen - anderes Licht = völlig andere Wirkung.
      Hmmm...anders gesehen ist Rougenoir als solches eigentlich immer knallig ;D.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Ich dachte mir schon fast, dass er nur so "knallig" (also unrichtig knallig, nicht richtig richtig knallig xD) wirkt wegen der Sonne. Trotzdem superschöner Lack! Ich bin enorm begeistert!

      Löschen
    3. Nachdem Du mich zuerst für einen kleinen Augenblick verwirrt hast, meinten wir im Endeffekt das gleiche 'knallig'.
      Er ist wirklich schön. Mir gefällt er auch sehr gut (aber das Belugazeugs ist auch schick ;o)).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...