2. Mai 2014

Zoya Maria Luisa - Zoya Satin Collection Fall 2013

...Osterüberraschung No. 2 .....

Wie bereits erwähnt, kam Nail Pattern Boldness Elderberry nicht alleine. Der Holunder kam in Begleitung einer Dame, die sich diskret in dem 2. Osterei versteckt hielt.

Da Maria Luisa schon ewig lange auf meiner Wunschliste stand, war die Freude natürlich riesig, nachdem ich sie sozusagen aus dem Ei gepellt hatte. Für Effekttopper, egal ob silbern, golden, bunt, dezent oder auffällig, bin ich wie schon mehrfach erwähnt immer zu haben, zumal man mit solchen Toppern - Maria Luisa hat natürlich auch das Potential dazu - in Punkto Nailart eine Menge anstellen kann. Apropos Nailart: es wird hier demnächst bei den NOTDS verstärkt Glequins zu sehen geben, da ich neulich ordentlich zugeschlagen habe. Wird aber wohl noch ein Weilchen dauern, bis es vorzeigbare Resultate gibt - Übung macht die Meisterin. Maria Luisa gibt es aber heute erstmal in Reinform als Topper zu sehen, wobei allerdings meine Farbwahl bezüglich des Basislacks, nach meinem Geschmack, nicht unbedingt die Beste war.

Die Basis von Maria Luisa ist ein Klarlack. Darin befinden sich sattgoldene semitransparente, unregelmäßig geformte Flakies, die je nach Lichtbrechung gülden auf der Basis erstrahlen oder sich in vornehmer Zurückhaltung üben. Toller Effektopper, wenn's mal etwas dezenter sein darf.
 
 
 
 
 
Der Auftrag war einfach und die eine Schicht, die ich für die Bilder aufgetragen habe,  ist völllig ausreichend um einen schönen Effekt zu erzielen. Mehr geht natürlich immer. Die Trocknung ist gut und einen Topcoat würde ich hier, wie bei allen anderen Effekttoppern auch, empfehlen.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Der ist wirklich hübsch!

    Ich warte noch auf den Tag, dass Zoya endlich nen Lack mit meinem Namen herausbringt. :D (Weil den würde ich - wahrscheinlich ohne Rücksicht auf die Farbe zu nehmen - kaufen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist er :o).

      Darauf warte ich auch noch. Meiner Nachbarin habe ich letzes Jahr noch mit 'Elke', der aber auch schon nicht mehr so ganz einfach zu besorgen war, eine Freude machen können.
      Douglas (Eigenmarke) hat übrigens meinen Namen als Lack - aber der ist so schnottenhäßlich, daß ich doch lieber verzichtet habe :DD.
      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Ui, solche Effekttopper finde ich sehr chic! Ich hab Nubar 2010 von Nubar, der changiert ja noch zu grün und ganz an den Ecken zu blau! Das sieht irre aus über schwarz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Effekttoppern kann ich auch immer schlecht 'nein' sagen. Nubar 2010 steht hier auch noch, wird aber wegen DL Orlando, der deutlich ausdrucksstärker ist, wohl in Zunkunft nicht mehr so häufig zum Einsatz kommen...der Ärmste :o(.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Das ist ja für dich direkt mal dezent, was das Glitzer betrifft. :) Hübsch!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt und ganz besonders im Vergleich zu der 'Bombe' die hier noch ungeswatcht steht ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...