5. April 2014

Orly Liquid Vinyl

  ...flüssiges Vinyl...

Nach reiflicher Überlegung, habe ich mich dann doch dazu entschlossen, meine schwarzen Lacke vorzustellen, auch wenn es nur einfache Crèmelacke sind und sie einfach nur schwarz sind.

Ihr werdet Euch sicherlich fragen, wieso ich das mache. Der Grund ist: Schwarz ist nicht gleich Schwarz. Selbst bei schwarzen Lacken gibt es farbliche Unterschiede, wenn auch nur Nuancen, aber vor allen Dingen qualitative Unterschiede. In meinem Schränkchen z.B. schlummert noch ein OPI Black Onyx vor sich hin. Schlummert weil, er 1. einen leichten Grünstich hat und 2. 3 Schichten braucht um zu decken. Da ich ihn bisher nur ein einziges Mal lackiert habe, meine ich mich daran zu erinnern, daß die Trockenzeit auch nicht wirklich toll war. Um ihn als Basis für einen Glitterlack nutzen zu können, müsste man also erstmal 3 Schichten lackieren, wozu ich ehrlich gesagt und auch verständlicherweise keine Lust habe. Nach diversen Irrungen in Punkto Schwarz, bin ich also vor Jahren bereits zu dem Schluß gekommen, daß Orly Liquid Vinyl mein liebstes Schwarz ist. Priti NYC Nigra, steht dem qualitativ in Nichts nach, wurde aber letztes Jahr zu einem bedauernswerten Opfer der EU Kosmetikverordnung. Also blieb es bei Liquid Vinyl und mittlerweile habe ich das 3. Fläschchen in Gebrauch.

Die Farbe von Orly Liquid Vinyl ist ein hochdeckendes reines klares eindeutiges Schwarz, ohne irgendwelche Farbstiche und: er hat ein supertolles Finish. Normalerweise versuche ich Spiegelungen auf Bildern, insofern möglich zu vermeiden. In diesem Falle habe ich diese Bilder nicht verworfen, um das Finish besser darstellen zu können und natürlich keinen Topcoat benutzt. Toll, oder?
 
 
 
 
 
Der Auftrag ist einfach und der Lack deckt je nach Auftrag mit 1 - 2 Schichten. Die Trocknung ist sehr gut und einen Topcoat braucht er nicht. Alles in Allem ein grundsolider qualitativ hochwertiger Lack, der die EUR 12,- / 18ml wirklich wert ist.

Orly Liquid Vinyl III. wurde mir freundlicherweise von Orly Deutschland zur Verfügung gestellt. 
Euch allen einen guten Start ins Wochenende.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,




Kommentare:

  1. Ja, das ist wirklich mal ein sehr schönes schwarz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist wirklich schön und am besten gefällt mir, daß eine Schicht schon reicht. Für die Bilder hatte ich wegen sauberer Ränder/Ansätze 2 Schichten aufgetragen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Ja, Schwarz. :) Wirklich ein sehr schöner, glatter, glänzender Lack. Ich trag Schwarz ja meist nur "untendrunter" und hatte da bisher den von Essence. Aber - hört hört - der ist jetzt alle! :)

    Liebe Grüße,
    Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt auffallend :D.
      Liquid Vinyl kann ich Dir wirklich uneingeschränkt empfehlen. Eine Schicht - sitzt, wackelt und hat Platz ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. It's black alright LOL - it's out of my comfort zone to wear a black nail polish on it's own, but I admit it's beautiful...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I also rarely wear black varnishes on their own, but Liquid Vinyl is really my fav, also as base for glitters. Just one coat and you're ready.

      Kind regards,
      Elena

      Löschen
  4. Schönes Schwarz! Ich nutze zurzeit immer noch "eternal" von p2, aber der dickt mittlerweile ein, so dass der Auftrag immer mühselig wird. Wobei mein 'liebstes' Schwarz sowieso zurzeit "Bump In The Night" von China Glaze ist. Mit dem kann man natürlich nicht mehr soooooo viel machen durch die Textur, aber ich finde ihn toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LV I. und LV II. haben erst angefangen etwas einzudicken, als nur noch eine größere Pfütze im Fläschchen war. Unabhängig von der 'Fischerei' wurde es dann auch etwas mühselig.
      Bump in the Night ist wirklich - wie sagt man hier so schön - 'n dolles Zeuch. Könnte ich auch mal wieder tragen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. "eternal" ist nicht einmal zur Hälfte leer. ;) Deswegen ärgert es mich ein wenig, dass der jetzt schon dickt. Wenn er fast leer wäre - so "große Pfütze" - mäßig - so könnte ich es gut verkraften. ^^

      Löschen
  5. Nach meiner letzten Schwarzsuche stand Orly Vinyl ganz weit oben auf meiner Liste (neben a-england Camelot). Entschieden hab ich mich dann aber erst mal für den preisgünstigeren Eternal von p2. Deckt ebenfalls in einer Schicht und ist somit perfekt als Unterlage. Aber auch alleine getragen find ich ihn prima. Trotzdem werde ich mir Orly Vinyl ganz bestimmt bald zulegen. :) Der Glanz des Lackes ist einfach genial! Außerdem geht Schwarz immer, egal ob solo oder als Untergrund.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt mit Sicherheit Einiges an guten schwarzen Lacken, wie z.B. Deborah Lippmann Fade to Black oder auch Chanel Black Satin. Bei dem Orly hat man bei einem Preis von EUR 0,66/ml (ich weiß jetzt nicht was P2 kostet und wieviel drin ist), ,meiner bescheidenen Meinung nach, ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Unabhänging davon - das Finish ist wirklich anbetungswürdig. Manchmal tuts mir fast leid, einen Glitterlack drüberzupinseln, aber Einer muß ja dran glauben ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  6. Stimmt absolut, Schwarz ist nicht gleich Schwarz. Und das ist mal ein richtig tolles Schwarz. :-) Aber ich habe sowohl "Black Satin" von Chanel als auch "Fade to Black" von DL, und da ich ja gerne meine High-End-Lacke schone, verwende ich als Basis für Glitzer o. ä. P2. Toll ist auch "Morning Glory" von OPI. Das sollte wohl an schwarzen Crèmelacken erst mal reichen, oder? :-DD ;-)
    LG und schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die beiden auch und natürlich werden sie auch bei mir geschont, was bedeutet, daß sie nur solo getragen werden (das macht man hier so ;o) ). Aber wie ich schon weiter oben schrieben, Einer muß dran glauben.
      Ich fürchte fast der 'Trauerkloß' von OPI ist Black Onyx, nur mit einem anderen Label. Das Finish ist zwar schön, aber (mein alter) Black Onyx taugt ansonsten nicht allzu viel.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. :-DDD Genau, das macht man hier so...

      Löschen
  7. Liquid Vinyl hat sich mittlerweile auch bei mir als mein Lieblings-Schwarz herausgestellt. Dazu der absolut einfache Auftrag und das tolle Finish, ich liebe diesen Lack. .)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...