9. November 2011

China Glaze Let it Snow Collection Teil 3 - China Glaze Blue Year's Eve und China Glaze Tinsel Town

...hackenstramm am Sylvesterabend in Lametta-City *g*...

Die zweite Überschrift, war der Grund, weshalb ich es mir nicht verkneifen konnte, diese beiden Lacke zusammen zu posten.

Spaß beiseite, das war reiner Zufall und ist mir grade eben aufgefallen, als ich mit dem Post angefangen habe. Die Namensgebung war hier zwar sehr kreativ, trotzdem verleitet der Name 'Blue Year's Eve' im deutschen Sprachraum stark dazu an einen übermäßig feuchtfröhlichen Sylvsterabend zu denken. Manche Lacke allerdings haben Namen, wogegen 'Blue Year's Eve' noch ausgesprochen harmlos ist. Es ist schon etwas länger her, daß ich diesbezüglich einen englischsprachigen Blog gefunden habe. Wer's lesen mag, bitte H I E R klicken.

Blue Year's Eve

Blue Year's Eve ist ein königsblauer Jellybase Lack, der mit blauen Glas Flecks versehen wurde. Er erinnert mich etwas an Orly Lunar Eclipse, nur daß der pinke Schimmer fehlt. Irgendjemand schrieb, daß dieser Lack leicht blau-türkis duochrom sein. Die Glas Flecks reflektieren zwar sehr schön und zugegebenermaßen geht diese Refektion farblich ein bißchen in Richtung Türkis, aber von duochrom kann hier keine Rede sein. In der Flasche bei Kunstlicht betrachtet hat er einen leicht violetten Touch, ob dieser Touch auch auf den Nägeln bei Kunstlicht sichtbar ist, kann ich nicht sagen, da ich ihn bisher nur fotografiert und nicht getragen habe. Open End...;o). Mir persönlich ist dieser, schon fast Foillack solo fast etwas zu blau, obwohl es ein sehr schönes Blau ist, aber wie ich mich kenne und wie Ihr mich vermutlich auch schon kennt, wird mir in den nächsten Tagen etwas einfallen, was man damit anstellen kann. Ich hab da schon so eine Idee, bin aber noch nicht dazu gekommen, sie auszuprobieren.

Blue Year's Eve deckt mit 3 Schichten und trocknet sehr gut. Einen Topcoat braucht er nicht.

Tinsel Town
Mein neues Blog-Maskottchen ;o). Tinsel Town besteht aus einer bläulich dunkelgrauen Jellybase, die mit silbernem Glitter in 2 Größen veredelt wurde. Sehr sehr schöner Lack, genau genommen meine Nr. 2 aus dieser Kollektion. Er deckt perfekt mit 2 Schichten, die ich auch für die Bilder aufgetragen habe. Durch die bläulich dunkelgraue Basis und den vielen Glitter ist er nur bedingt für Layerings geeignet. Ehrlich gesagt würde ich den Lack dazu auch nicht unbedingt verwenden, da er ansich sehr schön und meines Wissens nach auch einmalig ist. Kurz gefasst: es wäre schade um den schönen Lack.

Einen Topcoat braucht er natürlich. Da mehr kleinste Glitterparktikelchen als Große drin sind, dürfte er auch einigermaßen gut wieder runter gehen. A propos Ablackieren - der Ring in the Red, den ich bis gestern nachmittag getragen habe, ging trotz 4 Schichten und flächendeckendem *Bling Bling* besser wieder runter, als ich erwartet hatte. Ich hatte mich auf ca. 30 Min. eingestellt, hatte aber nach 20 Min. schon wieder glitterfreie Nägel.

Morgen stelle ich Euch dann die 3 verspäteten Halloween Lacke, aus der Haunting Collection, die sich ebenfalls im Paket befanden vor.

Da wir immer noch beim Paket sind, stammen die Lacke von Petra's Nailstore.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Aaaah, die sind soooo toll!!!
    Tinsel Town ist ja sowieso mein Favorite dieser Kollektion und direkt danach kommen Blue Years Eve und Ring in The Red.
    Danke für die Bilder! :-)

    Gruß von Sara

    AntwortenLöschen
  2. @ Sara: Gern geschehen. Ich find sie auch toll, nur die Reihenfolge ist bei mir etwas anders, als bei Dir :o).

    @ lfcmaus: Ring in the Red gefällt mir besser. Ist halt meine Lieblingsfarbe: Roooooot ;o).

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...