3. Oktober 2013

Deborah Lippmann Rolling In The Deep - Deborah Lippmann Jewel Heist Collection

....tiefes Blau...

Heute habe ich dann mal lieber gegoogelt, bevor ich wie bei 'Glitter And Be Gay' den Namen des Nagellacks falsch interpretiere. Rolling In The Deep von Adele war also Ende 2010 der Nr. 1 Hit in Belgien, Deutschland, Italien, den Niederlanden und der Schweiz.

Bei Rolling In The Deep habe ich nach Sichtung der ersten Presse- und Fläschchenbilder erst einmal gezögert. Er schien mir - nicht nur mir - auf den ersten Blick etwas 'gewöhnlich' zu sein und ich war ehr dem Grünen 'Laughin' To The Bank' geneigt. Als dann die ersten Swatches auftauchten, wurde dann ganz schnell die Meinung geändert. Also doch Rolling In The Deep, mit seiner schönen tiefen Farbe.

Die Farbe ist ein dunkles, leicht grünlich angehauchtes Royalblau, in dem sich kleine Schimmerpartikel befinden, die den Lack in seinem Gesamtbild an einen stillen tiefen blauen See erinnern lassen. Ein wirklich toller Blauton. Leider gibt es einen kleinen Haken, den ich dann der Ordnung halber am Ende des Posts schildern werde.
 
 
 
 
Der Lack deckt mit zwei Schichten, die ich auch für die Bilder aufgetragen habe (kleiner Finger 1 Schicht - den hatte ich in der Hektik wohl vergessen). Die Trocknung ist sehr gut und einen Topcoat braucht er nicht. Aber: Eine sehr gute Bekannte von mir, die diesen Lack ebenfalls hat, hatte mich vorgewarnt, da sie nach dem Ablackieren bläuliche Flecken auf ihren Nägeln gesichtet hatte.  Ich habe den Lack bisher nur geswatcht und nicht getragen und war etwas erstaunt, da bei mir in den seltensten Fällen ein Lack färbt,  nach dem Ablackieren ebenfalls bläuliche Flecken auf meinen Nägeln zu sehen. Die Flecken waren zwar nach dem nächsten Ablackieren wieder verschwunden, aber sie waren erstmal da. Übrigens das erste Mal, daß ein Blau-/Grünton bei mir etwas abgefärbt hat.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Feiertag.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Also die Farbe ist ja wunderschön, vorallem mit dem Schimmer. Aber Verfärbungen sind dann schon ein ziemlicher Nachteil, vorallem wenn sie auch bei dir auftreten. Ich hab ja seit ich den Soy Remover verwende nur noch ganz selten Probleme damit, seh aber ab und zu bei meiner Schwester, die "normalen" Entferner verwendet, Verfärbungen nach Lacken die bei mir anstandlos und fleckenfrei abgehen. Klar, gibt schlimmeres, aber wenn man zufällig gerade nach diesem Lack mal lackfrei vor die Tür gehen möchte, ist es schon nervig.
    Schönen Feiertag? Ach, ihr habt da ja heute einen in DE. Na dann wünsch ich dir viel Sonnenschein damit du ihn auch ausgiebig nutzen kannst ;)

    Liebe Grüße,
    malachite

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich nie lackfrei gehe, ist das so gesehen eigentlich kein Problem für mich. Ich habe mich wirklich gewundert, da ich seitdem ich den Soy Remover benutzte auch keine Probleme mehr mit Verfärbungen habe. Die Bekannte die ich erwähnte benutzt ihn übrigens auch. Aber grade weil er bei uns, die normalerweise keine Probleme haben, fand ich es erwähnenswert.
      Gut, ich habe dann noch 2 - 3 Lacke geswatcht und dannach waren diese Flecken wieder weg. Sah übrigens ulkig aus - Finger sauber, alles in Ordnung, außer diesen vereinzelten bläulichen Flecken.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Ja, schönes Ding, der Rolling In The Deep. Wirklich toll! Aber er sieht so "hell" aus - liegt das evtl. an der Sonne?! Ich hatte ihn mir noch ein wenig dunkler vorgestellt. Das mit den Flecken ist jetzt kein Riesendrama, da ich ohnehin grundsätzlich irgendeine Base "drunterschmier". :D

    Ich wünsch ebenfalls 'nen schönen Feiertag! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe grade nochmal das Fläschchen zwecks Farbabgleich an den Bildschirm gehalten. Logo, daß er jetzt innen und bei normalem Tageslicht etwas dunkler wirkt.
      Die Flecken fand ich jetzt auch keineswegs dramatisch, zumal ich sowieso immer lackierte Nägel habe. Ich wollte es nur der Ordnung halber erwähnt haben (wenn denn schomal ein Lack bei mir färbt).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Hey, das nenn ich mal Blau. Tintenblau mit innerem Leuchten. :) Klasse!
    (das Abfärben natürlich nicht...)

    Liebe Grüße,
    Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tintenblau trifft's ziemlich genau. Das Färben fand ich jetzt nicht dramatisch, weil a. nur vereinzelte bläuliche Flecken die auch wieder verschwanden und b. habe ich sowieso immer lackierte Nägel. Also was solls.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Ein wunderschöner Lack, da kann ich nur beipflichten.
    Das Abfärben find ich auch nicht weiter tragisch, da diese leicht bläulichen Flecken schnell wieder weg sind und ich immer Lack auf den Nägeln hab. Da sich die Haut um die Nägel nicht einfärbt, finde ich das unproblematisch.
    Und diese Farbe entschädigt sowieso für alles :)))

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das meine ich doch auch. Und solange er keine Schlumpffinger macht... ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. It's gorgeous, I wish the shimmer was a bit less shy - but still very pretty!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...