30. Oktober 2011

Glitter Sandwich - Duchesse De Sparcula [Halloween Nail Art]

...noch einer meiner Lieblingslacke....

Dieser Super-Vampy-Shade stammt aus der Weihnachtskollektion 2010 von China Glaze.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
Naughty and Nice ist ein tiefdunkelroter Jellybase-Lack mit einem ganz ganz leichten bräunlichen Touch. Was mir an diesem Lack, bzw. überhaupt and den Jellybase-Lacken gefällt, ist das Finish. Seht selbst

Diesmal habe ich wirklich absichtlich die Spiegelung fotografiert, damit Ihr Euch ein besseres Bild von diesem wirklich sensationellen Finish machen und auch einen Blick in unseren Garten werfen könnt.


Noch ein Bild in der Sonne.

Naughty and Nice deckt perfekt mit 3 Schichten und ist sehr einfach aufzutragen. Die Trocknung ist etwas langsamer als normal - eine Eigenschaft, die fast alle Jellybase Lacke haben. Dafür halten sie auch besser. Einen Topcoat braucht er nicht, wie Ihr seht. Um die Trocknung zu beschleunigen nehme ich hier keinen Seche Vite, sondern den Seche UV-Topcoat. Leider habe ich feststellen müssen, daß der Seche Vite im Gegensatz zu seinem UV-Bruder, die Jellybase Lacke etwas zusammenzieht, woraus unschöne Ränder resultieren.

Nun zur Mani:

Da ich ständig und gerne mit meinen Lacken rumprobiere, bin ich vor einiger Zeit auf die Idee gekommen, bei den Jellybase-Lacken den Glitter auf die vorletzte Schicht aufzutragen, wie ich es Euch H I E R schonmal gezeigt habe.

Da der Naughty and Nice relativ dunkel ist, habe ich hier den 'fettesten' Glitter, bzw. den mit den größten Parktikeln genommen, den ich habe: China Glaze Dollhouse. Eine Schicht war völlig ausreichend. Über dem Dollhouse habe ich dann noch eine Schicht Naughty and Nice aufgetragen. Das Ergebnis, das ich aufgrund von Halloween mal, obwohl absolut alltagstauglich, 'Duchesse de Sparcula' gennant habe, war Folgendes:

Mir persönlich gefällt es viel besser, wenn der Glitter unter der letzten Lackschicht liegt. Es sieht aus, als ob dunkelrote Edelsteine, sprich Granate im Lack wären. Auf dem ersten und zweiten Bild könnt Ihr gut erkennen, daß die Überlagerung der Glitterpartikel einen plastischen Effekt geschaffen hat und daß die Partikel in verschiedenen Rottönen aufblitzen. Ich bin total begeistert. Selbstverständlich funktioniert das mit jedem Jellybase Lack und mit jedem Glitterlack, der relativ große Partikel hat.

Natürlich hat die Sache einen kleinen Haken: das wunderschöne ebene Finish des Naughty and Nice hat durch den Glitter etwas gelitten. Es ist eben nie alles Gute beisammen.

Beide Lacke sind bei PolishPark 24 erhältlich, wo ich sie auch gekauft habe.

Wie ich gestern erfahren habe, werde ich am Donnerstag oder Freitag Lacke aus der Zoya Gems & Jewels und der China Glaze Let it Snow Kollektion bekommen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Kommentare:

  1. Das sieht total klasse aus!
    Gerade dieser grobe Glitter unter einer Schicht des Jelly Lackes, ist wirklich super!
    Das probiere ich auch mal aus, vielleicht mit OPIs "Guy Meets Gal-Veston"...

    AntwortenLöschen
  2. @ Sara: Freut mich, daß Dir meine kleine Mani gefällt. Den OPI Guy kannte ich noch garnicht. Ich habe ihn mir grade angeschaut. Schöner Lack. Wenn er transparent genug ist, was ich vermute, könntest Du auch Hologlitter unterlegen.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Richtig hübsch *-* Wie kommst du immer auf solche tollen Layering-Ideen? :D

    AntwortenLöschen
  4. @ Nina: Danke Dir. Deine Frage ist allerdings etwas schwierig :o). Sagen wir es so: ich bin neugierig und experimentierfreudig...und manchmal gefällt einfach etwas nicht und ich versuche es so zu ändern, daß es mir gefällt, wie ich es z.B. hier getan habe. Irgendwie mag ich keinen Glitter so dirket auf diesen Vampys.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  5. Your nails are beautiful . Love the red glitter you added over the colour.

    AntwortenLöschen
  6. @ Beautyshades: Thanks a log. I love this layering too, especially the way the sparkle glows underneath the red lacquer. Today I tried the same with Orly Le Chateau. Looks gorgeous too.
    Kind regards,
    Elena

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht so wunderbar geheimnisvoll aus!
    Eine klasse Idee, einigen wenig benutzten Unikaten zu anderem Antlitz zu verhelfen.
    Ich bin so froh das sich hier offentsichtlich ein Blog entwickelt, der nicht nur Nailart oder die neuesten Trends vorführt...sondern inspiriert die "alte Gardrobe" umzuschneidern.
    Bitte weitermachen. :)

    AntwortenLöschen
  8. @ Butterblume: Danke. Es ist auch eines der Ziele meines Blogs einen Anreiz zur Kreativität zu geben. Meiner Meinung nach, muß es nich immer unbedingt der 'letzte Schrei' auf den Nägeln sein - man kann auch mit einfachen Mitteln bzw. bereits vorhandenen Lacken schöne Manis selber machen.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...