4. Oktober 2011

OPI Lincoln Park at Midnight + OPI Text me Text you + Neon-Mani Leser Swatch

Eigentlich wollte ich Euch heute den OPI DS Extravaganze vorstellen. Da ich aber von Butterblume kurzfristig noch einen Beitrag zur gestrigen Neo-Mani erhalten habe und die DS Lacke etwas textlastiger sind, habe ich mich kurzfristig umentschieden und stelle Euch deshalb OPI Lincoln Park at Midnight, einen meiner Lieblingslacke, vor, der nicht allzuvieler Worte bedarf.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
OPI Lincoln Park at Midnight finde ich, ist ein total toller Vampy Shade. Ein Vampy mit subtilem Schimmer, so wie ich es gerne mag, weshalb er auch einer meiner Lieblingslacke ist. Obwohl ich *Bling* liebe - ab und zu brauche ich mal was 'Ruhiges'. :o)

So sieht er im Gegenlicht aus und man kann erahnen, daß der Schimmer der auf dem ersten Bild in der Sonne so schön sichtbar ist, wirklich nur bei Sonnen- oder Kunstlicht richtig hervortritt. Da dieser, wie ich betonen muß, wunderschöne Violetton extrem dunkel ist, wirkt der Lack im Schatten fast schwarz, weshalb ich es mir gespart habe, Bilder davon zu machen.

Lincoln Park at Midnight deckt schon mit 2 Schichten perfekt und der Auftrag ist sehr einfach. Einen Topcoat braucht er nicht.

Hier habe ich Lincoln Park mit OPI Text me Text you, einem feinen Hologlitzer-Lack, den ich Euch demnächst noch vorstellen werde, gelayert. Gefällt mir sehr gut, aber ich glaube solo gefällt mir der Lincoln Park besser.

Gekauft habe ich Lincoln Park at Midnight bei Petra's Naistore.

________________________________________________________________

Neon-Mani Leser Swatch von Butterblume

Eine Leserin, Butterblume, war von meiner gestrigen Mad Neon-Mani so begeistert, daß sie sie sofort, wenn auch etwas abgewandelt ausprobieren musste und mir netterweise ihre Bilder zur Veröffentlichung in meinem Blog zur Verfügung gestellt hat.


Butterblume hat die Neonlacke nicht wie ich willkürlich, sondern etwas unregelmäßig quer aufgetragen. Die von ihr verwendeten Lacke sind die Folgenden:

China Glaze Flying Dragon (violett)
China Glaze Pink Voltage
Orly Fresh (grün)

Anstatt des Black Shatter, hat sie, da sie gerne etwas *Bling* mag, den Laticed Lilac von China Glaze aus der China Glaze Crackle Glaze Metals Collection verwendet.

Gefällt mir sehr gut und da ich grade den Kiwi-Cool-Ada mit dem Glitz and Glamour trage - siehe 'Frisch Lackiert!- den ich heute sowieso gegen mein Lieblingsrot austauschen wollte, werde ich gleich noch von Butterblume inspiriert, etwas mit Querstreifen ausprobieren. Wenn es was wird, poste ich es in den nächtsten Tagen. Herzlichen Dank, liebe Butterblume für diese tolle Idee und die Bilder.

Habt Ihr noch Ideen für Neon-Manis?

Viel Spaß beim Lackieren und Ausprobieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Huhu!
    roaar ... der Lincoln Park sieht lackiert super aus, hab lange gezögert, doch Deine Swatches haben mich nun endgültig überzeugt! Hmm Idee für Regenbogencrackel Mani?! Watermarbeling mit diesen Farben u. dann Crackeln?! Jeden Finger abwechselnd quer,längs lackieren dann crackeln... sind meine spontanen Ideen...
    lG

    AntwortenLöschen
  2. @ Apokalyptica: ja, der ist roaar. Ich liebe ihn. Äh...Regenbogencrackel habe ich schon letztes WE geswatcht :o). Quer und längs lackieren und dann crackeln ist saugut. Ob die Neonlacke für Watermarbeling geeignet sind? Alles ausprobieren. Danke für die Tipps!
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...