18. Oktober 2011

OPI Midnight in Moscow

...Holzkohlengrill am Roten Platz....

Da ich Euch gestern den Walk on Tverskaya vorgestellt habe, dachte ich mir, ich bleibe beim Thema und stelle Euch deshalb heute den OPI Midnight in Moscow vor.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
Der Midnight in Moscow stammt aus der legendären OPI Russian Collection, aus der auch der Siberian Nights stammt, den ich Euch H I E R vorgestellt habe. Mehr Lacke aus dieser Kollektion werden folgen - ein paar davon habe ich noch in meiner Sammlung.

Midnight in Moscow ist ein schwarzer, leicht transparenter Lack, aber kein Jellybase, der mit feuerrotem Schimmer gespickt ist.
Auf den ersten Blick könnte man meinen, daß er dem China Glaze Lubu Heels, oder RBL Black Russian sehr ähnlich ist, was aber nicht der Fall ist. Der RBL Black Russian scheidet von vornherein aus, da seine Basisfarbe ein Rougenoir und kein Schwarz ist und im Vergleich zu China Glaze Lubu Heels, der genau genommen schon Glitterpartikel hat, hat Midnight in Moscow nur Schimmer - aber davon reichlich.

Was mir an dem Midnight in Moscow so gut gefällt, ist daß sich der rote Schimmer im Schatten, bzw. ohne dirketen Lichteinfall dezent gibt um dann bei Lichteinfall plötzlich wie ein Holzkohlenfeuer aufzuglühen.

Die Bilder habe ich alle bei leicht bedecktem Himmel gemacht.

Nach dem Auftragen der ersten Schicht, sieht's erstmal gruselig streifig aus, nach der 2. Schicht deckt er aber wider Erwarten perfekt. Der Auftrag ansich ist wie bei allen OPI Lacken durch den breiten Pinsel, den ich so liebe, recht einfach. Die Frage, ob er einen Topcoat braucht, würde ich mit 'ja' beantworten. Wie Ihr auf den Bildern erkennen könnt, ist das Finish zwar schön, aber nicht überragend. Ein Topcoat kann also in keinem Falle schaden.

Fazit: Prädikat sehr empfehlenswert. Das kleine Manko bei dem Finish wird durch die Optik mehr als ausgeglichen.

Wo ich den Lack gekauft habe, weiß ich nicht mehr genau. Ich habe aber nachgeschaut und er ist bei Petra's Nailstore verfügbar.

Morgen stelle ich Euch nochmal einen Überraschungslack vor. Ich hoffe, Ihr mögt Überraschungen, denn wenn alles normal verläuft, wovon ich ausgehe, habe ich morgen am Spätnachmittag/frühen Abend noch eine Überraschung für Euch. Tipp: die Überraschung hat etwas mit einem verliebten Schwein zu tun...;o).

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Toller Lack! Ich bin jeden Tag aufs Neue begeistert was du hier für wunderschöne Lacke vorstellst :-)

    AntwortenLöschen
  2. @ Carmen: Danke Dir. Scheint so, als hätten wir einen recht ähnlichen Geschmack ;o) - ich liebe Vampis.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Den besitze ich auch, aber habe ihn noch nicht lackiert. Hatte im Sonner echtes Glück und habe ihn in meinen Holland-Urlaub für 5€ ergattern können.

    Tolle Farbe :)

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. @ Killah: wow...da hast Du aber wirklich Dusel gehabt. Ich habe dafür mehr bezahlt. Du solltest ihn mal tragen - er ist wirklich wunderschön.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  6. Habe heute im Kaufhof am Stachus (München) eine riesige OPI Theke entdeckt.. hach, wenn die Lacke nur nicht so teuer wären...

    AntwortenLöschen
  7. @ Carmen: ja, teuer sind sie leider, aber auch qualitativ sehr hochwertig. Ich sag mir immer: lieber ein paar Lacke weniger, aber dafür Anständige. Leider habe ich feststellen müssen, daß sich die Drogerielacke nicht mit den Desinfektionsmitteln vertragen, mit denen ich täglich hantiere. Die OPI Lacke vertragen sie.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...