3. Oktober 2011

Mad Neon Mani mit OPI Black Shatter

Ab und zu experimentiere ich gerne mit meinen Lacken rum. Das schicke Ergebnis eines meiner Experimente war das hier:

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
Hier die für Euch die bebilderte Nachbauanleitung:

Als Basislack habe ich eine Schicht China Glaze Yellow Polka Dot Bikini aufgetragen. Diese eine Schicht ist noch nicht deckend, was hierbei allerdings keine Rolle spielt.

Auf diese gelbe Basis, habe ich dann nach Laune Striche und Kleckse gepinselt. Die Lacke, die ich hierfür verwendet habe, sind: China Glaze Knock out Orange, China Glaze Purple Panik und China Glaze Kiwo-Cool-Ada. Auch hier spielt es keine große Rolle, ob die Lacke deckend oder besonders ordentlich aufgetragen sind. Da die Neonlacke recht schnell anziehen und sich aufgrund ihrer etwas rauhen Oberfläche beim Lackieren nicht miteinander mischen, hat der Auftrag hier Farbe für Farbe alle Nägel durch, insgesamt nur ca. 5 Min. gedauert. Sieht zugegebenermaßen erstmal aus wie Kirmes auf den Nägeln bis...


...man den OPI Black Shatter aufträgt. Den Shatter trägt man am Besten auf, solange die Neonlacke noch nicht ganz durchgetrocknet sind - also berührungstrocken, bzw. wenn nach 3 - 4 Min. wenn nichts mehr glänzt. Was normalerweise bei einer Mani mit einem Shatter unerwünscht ist, nämlich, daß sich der/die Basislacke zusammenziehen ist hier gewollt, da sich so die Farben etwas vermischen, was den eigentlichen tollen Effekt gibt. Auf obigen Bild die Mani im Mattlook, der mir auch ganz gut gefällt,

So sieht das Ergebnis dann nach Auftrag eines Topcoats aus. Wer mag, kann anstatt des Topcoats auch einen Klarlack mit etwas Glitter oder Flakes verwenden. Sieht sicher toll aus. Probiert habe ich es aber noch nicht.

Natürlich ist diese Mani auch mit anderen Farbkombinationen oder Mustern machbar. Hier ein Beispiel:

Verwenden könnt Ihr im Prinzip alle Neonlacke und jeden Shatter.

Die China Glaze Lacke habe ich alle bei PolishPark 24 gekauft und den OPI Black Shatter bei Petra's Nailstore.

Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Ausprobieren und mit schönen bunten Nägeln.

Einen schönen sonnigen Feiertag wünsche ich Euch.

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Coole Idee mit den vielen Neonfarben und dem Shatter! Werde ich bei Gelegenheit auf jeden Fall mal ausprobieren! Danke für die Anleitung!

    Viele Grüße!
    Ninea

    AntwortenLöschen
  2. @ Ninea: Danke. Wird demnächst noch 'verfeinert'. Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht toll aus! Hab ich so ähnlich mal auf einem Nail Wheel probiert, aber werd das auch mal lackieren. Da ich mit dem China Glaze Yellow Polka Dot Bikini sowieso nicht so zufrieden war, hab ich da trotzdem ne gute Verwendung :) Gefällt mir echt gut!

    AntwortenLöschen
  4. @ Mrs. Fliegenpilz: Danke für das Lob. Freut mich, daß Du jetzt eine Verwendung für Deinen CG Yellow Polka Dot Binkini gefunden hast.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  5. @ Carmen: Danke. Freut mich, daß Dir die Mani gefällt. Demnächst gibt es noch mehr 'Bastelanleitungen' für Manis. Habe grade noch 2 geswatcht. :o).
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Deine Anleitung!!!!
    Das hat mich wirklich inspiriert und ich bin schon dabei es mit "Pink Voltage", "Flying Dragon" (China Claze) und "Fresh" (Orly) nachzubasteln.
    Ich habe vorher an einem Nailwheel geübt und festgestellt, dass es noch besser mit dem "crackeln" klappt wenn man einen Top Coat über die Neons aufträgt und dann erst den Crackle Lack.
    Die Risse sind dann "voller Farbe" und nicht so verschwommen, weil nur der Top Coat angelöst wird.
    Außerdem ist "Flying Dragon" etwas rauh und so gleichen sich die Unterschiede der Lacke wunderbar aus.
    Gleich kommt der Wahnsinn auf meine Fingernägel.
    Freu!!!!!
    Danke für den Tip.

    AntwortenLöschen
  7. @ Butterblume: Danke sehr und Danke auch für die Anregung. Vielleicht kannst Du mir mal ein Bild von Deiner Version schicken? Meine Email Adresse ist: akbara@turboprinzessin.de. Würde mich wahnsinnig interessieren wie es aussieht.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  8. Ich versuche das morgen mal mit einem Foto...allerdings ist meine Kamera ziemlich mies.
    :(

    AntwortenLöschen
  9. @ Butterblume: das macht nichts. *neugier*.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...