21. Oktober 2011

OPI Muppets Collection Teil 2 - OPI Warm & Fozzie und OPI Gone Gonzo!

Heute im 2. Teil der OPI Muppets möchte ich Euch Warm & Fozzie und Gone Gonzo!, einen der Glitterlacke, auf die Ihr wahrscheinlich schon gewartet habt, vorstellen.

Warm & Fozzie

....warm und fusselig ;o)....

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
Warm stimmt fast. Warm & Fozzie ist aber kein warmer Ton, wie man vermuten könnte, sondern eigentlich passt diese Farbe, oder besser dieser Farbenmix zu jedem Hautton. Also neutral. Wenn ich so auf meine Nägel schaue - ich habe ihn grade drauf - passt er auch kleidungstechnisch zu fast jeder Farbe.

Er besteht, wie der OPI Pros & Bronze, den ich Euch H I E R vorgestellt habe, aus einer klaren Basis, die mit Glitterpartikelchen in den Farben Pink, Braun und Bronze vollgepackt ist. Also im Grunde ein Foillack, der sogar einen leichten duochromen Effekt hat, wie Ihr auf dem letzten Bild andeutungsweise erkennen könnt. Je nach Lichteinfall geht er leicht ins Gold-Olive.

Der Auftrag ist einfach und er braucht 2 Schichten um zu decken. Die Bilder habe ich ausnahmsweise mit Topcoat, den er auch braucht, gemacht, da ich den Lack unbedingt auf den Nägeln behalten wollte.

Irgendwie habe ich das Gefühl, daß dieser Lack auch ein Layering-Potential hat. Ich werde es in den nächsten Tagen, wenn ich mit den Bildern von den Muppets fertig bin, ausprobieren. Auf Schwarz könnte ich mir diesen Lack wirklich gut vorstellen.

Gone Gonzo!

Der erste der 4 Glitterlacke, die bis auf die Farbe, im Grunde genommen identisch sind.

Eigentlich wollte ich Gonzo nicht wirklich haben, da ich schon einige blaue Glitterlacke, wie z.B. China Glaze Dorothy Who? und OPI All about Alice habe. An dieser Stelle muß ich jetzt mal kurz eine Beichte ablegen: da ich Ende letzten Monats einen runden Geburtstag hatte, hat meine inzwischen allseits bekannte 'Dealerin' für OPI Lacke, mir ihn noch als Geschenk dazugelegt. Kurzum, ich freue mich sehr, daß ich diesen Lack doch habe (und das geschenkt) da er anders ist als die anderen blauen Glitterlacke in meiner Sammlung. Der erste und signifikanteste Unterschied ist die Farbe. Die anderen Lacke aus meiner Sammlung sind alle leicht grünlich, wogegen Gonzo ein wunderschönes lebhaftes, ich möchte sagen: Eisblau ist. Diese Farbe strahlt richtig. Sie ist wunder...wunder...wunderschön.

Ein weiterer Unterschied ist, daß die Glitterpartikel verschiedene Größen haben. Da sind große hexagonale silberne Partikel und viel viele kleine blaue, ebenfalls hexagonale Partikel. Die Basis von Gone Gonzo! ist farblos.

Der Auftrag ist im Grunde einfach, aber mit Vorsicht zu genießen, da des nicht ganz einfach ist ein wirklich deckendes Ergebnis zu erzielen. 3 Schichten habe ich für die Bilder aufgetragen und dann an einigen Stellen noch ein bißchen getupft um die letzten Lücken zu schließen. Trocknung ist sehr gut. Die Bilder habe ich wie üblich ohne Topcoat gemacht. Ich bin mir nicht sicher, ob er einen Topcoat braucht.

Ich persönlich würde den Gone Gonzo! entweder auf einen Basislack in ähnlicher Farbe, wie z.B. den Milani Glitzy in Demin oder einen schwarzen Basislack auftragen. 2 Schichten wären dann vermutlich ausreichend und das 'Lücken-Tupfen' würde wegfallen. Ich werde es ausprobieren, sobald ich mit den Swatches der Muppets fertig bin...und meine Versuche natürlich posten.

Morgen dann logischerweise Teil 3 - welche Lacke weiß ich noch nicht genau, da ich noch die Bilder sortieren muß :o).

Da ich nur einen der beiden Lacke gekauft habe - sie sind erhältlich bei Petra's Nailstore.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Gone Gonzo hab ich mir auch bestellt :)

    Hab auch schon das Design im Kopf :D (auf jeden Fall benutz ich ihn auch eher als "Über"lack)

    AntwortenLöschen
  2. @ Lfcmaus: darf ich fragen, was Du Dir hast einfallen lassen?*neugier*
    Als Überlack oder nennen wir es 'Glittertop':o) geht er auch besser wieder runter. Für solche Zwecke nehme ich immer gerne den Orly Matte Vinyl (mattschwarz - 2 Schichten) als Untergrund, weil er schnell trocknet und sehr pigmenthaltig ist. Dann geht der Glitter noch etwas besser runter.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elena, weil ich von deinen Bildern immer so begeistert bin, würde ich dr gerne zwei Awards rüberschieben (so du denn Lust darauf hast):
    http://lenas-sofa.blogspot.com/2011/10/es-regnet-awards-vielen-dank.html

    Ansonsten muss ich sagen, dass ich Warm & Fozzie total toll finde... Ich krieg da definitiv Kuschelteddy-Assoziationen ^^

    AntwortenLöschen
  4. @ Lena: Ganz ganz lieben Dank für die beiden Awards.Ich freu mich wahnsinnig. Es wird allerdings ein paar Tage dauern, bis ich es schaffe, sie zu posten, da noch schwer mit den letzten Swatches der Muppets beschäftigt. Ich sehe schon kleine Gonzos und Kermits im Wohnzimmer rumrennen ;o).
    Freut mich, daß Dir der Warm & Fozzie gefällt. Du hast recht kuschelig wäre treffender als 'fusselig' gewesen. :o)
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  5. Warm und fusselig!!!!! :)
    " Warm & Fozzie "
    Wenn die Amerikaner hier bloß mal international recherchiert hätten das dieser Name in Deutschland zumindest zu gehobenen Augenbrauen führt. :)))
    Soweit ich weiß achten größere Konzerne sehr darauf.

    AntwortenLöschen
  6. @ Butterblume: ich muß gestehen, daß ich, als ich 'Warm & Fozzie' aussprach, sehr wohl bemerkt habe, daß der Name des Lackes besonders bei schwerhörigen Personen zu Irritationen führen kann. *hüstel*. Mein Mann ist schwerhörig, oder auch 'ballhürig', wie man hier so schön sagt.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elene, kein Thema, wenn das dauert :) Hauptsache du freust dich! Und auf Kermit bin ich auch schon ganz gespannt; grün ist ja nicht immer so einfach...

    AntwortenLöschen
  8. @ Lena:...und wie ich mich freue :o). Kermit ist übrigens traumschön. Ein richtig frisches Froschgrün. Gefällt mir sehr gut. Laß Dich überraschen.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...