3. Juni 2013

Belastungstest Orly Black Pixel vs. Zoya Dahlia oder special Texture Lack ist nicht gleich special Texutre Lack

...schwarze Bildpunkte vs. Herbstblüten...

Eigentlich hatte ich einen ähnlichen Post schon vor einiger Zeit geplant, aber wieder verworfen, da eines meiner Testobjekte sich weigerte auf meinen Nägeln zu trocknen. Ohne Trocknung kein Tragen und somit auch kein Vergleich möglich. Den Anstoß doch noch einen Vergleich zu machen, hat mir dann die Orly MegaPixel FX Collection geliefert. 1. weil Black Pixel Zoya Dahlia sehr ähnlich sieht und 2. weil ich irgendwie auf die Idee gekommen bin, vor dem Ablackieren von Orly Pink Pixel, den ich bereits 2 Tage getragen habe, nochmals einen Pinselstrich dieser Farbe aufzutragen und trocknen zu lassen, um zu sehen in wieweit sich der Lack farblich verändert hat.

Es liegt un mal in der Natur der Dinge, daß special Texture Lacke, oder wie immer man sie auch nennen mag, durch die rauhe Oberfläche zu Abrieb und somit zu Farbverlust neigen, was mir schon mehrfach und und das besonders bei dunkleren Farben,  nicht so richtig angenehm aufgefallen ist.  Bei Pink Pixel konnte ich allerdings nur einen minimalen bis garkeinen Farbverlust/Abrieb feststellen. Da so Etwas bei Schwarz natürlich deutlich augenfälliger ist, als bei helleren Lacken, habe ich für meinen Test Orly Black Pixel und Zoya Dahlia gewählt. Hier beide frisch aufgetragen und getrocknet, je 2 Schichten. Zeigefinger und Ringfinger Orly Black Pixel, Mittelfinger und kleiner Finger Zoya Dahlia.
Gut zu erkennen, daß Orly Black Pixel eine winzige Kleinigkeit schwärzer ist und eine ganz kleines Bißchen mehr glänzt als Zoya Dahlia, was aber daran lag, daß er zu dem Zeitpunkt als ich das Bild gemacht habe, noch nicht zu 1000% durchgetrocknet war. Getragen habe ich meine Versuchsanordnung ca. 24 Std. Erst tat sich wenig und beide Lacke schlugen sich gleich gut. Dann aber: Haarewaschen. Haarewaschen ist bei mir der Belastungstest für Nagellacke schlechthin, da die Mähne sich mittlerweile von der Taille abwärts in Richtung Sitzfläche bewegt. Der Nagellackkiller schlechthin - wer das überlebt, hat eine top Haltbarkeit.  Nach dem Baden/Haarewaschen, bot sich mir dann folgendes Bild:
Na, schick? Oder? Daß ich das nicht länger auf den Nägeln haben wollte, dürfte verständlich sein. Die Lichtverhältnisse entsprechen zwar nicht denen der 'frisch-lackiert-Bilder', aber trotzdem ist der Unterschied nicht zu übersehen. An beiden Lack ist nun Abrieb/Farbverlust zu sehen, wobei Dahlia, der zwar von Anbeginn an einen Ticken heller war als Black Pixel, offensichtlich etwas mehr gelitten hat. Dahlia ist zu einem mittleren Dunkelgrau mutiert, wogegen Black Pixel wenigstens noch als dunkles Dunkelgrau durch geht. Um jeglichen Irrtum auszuschließen, habe ich vor dem Ablackieren dann je noch auf die linke Hälfte jedes Nagels, 2 Schichten des jeweiligen Lacks aufgetragen um den direkten Vergleich anzutreten.
 
Auch hier deutlich erkennbar, daß Orly Black Pixel noch deutlich näher an seiner Ausgangsfarbe ist, als Zoya Dahlia.

Ehrlich gesagt bin ich ziemlich erstaunt, daß es zwischen diesen special Texture Lacken doch scheinbar größere Unterschiede gibt. Interessieren würde mich jetzt allerdings, wie die preiswerteren Produkte den Teureren gegenüber abschneiden oder auch wie sich andere Marken im Vergleich schlagen. Da ich mich allerdings schon einmal 'geopfert' habe, überlasse ich das gerne Jemandem anderen.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. Interessanter Vergleich, vielen Dank!
    Der Starry Black von Kiko könnte sich hier noch einreihen - bei dem hab ich nämlich auch eindeutig gravierenden Farbverlust bemerkt.
    Wer will die 3 mal vergleichen? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, bitte gerne.

      Für den Kiko wüsste ich ein Opfer ;o). Vielleicht lässt sich Fr. Wahnsinn breitschlagen den Kiko und den Zoya für einen Vergleich zu tragen. Ich tu die mal fragen ;D.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Hab ich grade glatt gemacht.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Ich hab festgestellt dass Texturlacke auf Papier gern Streifen hinterlassen - ich arbeite ja viel mit Papier und entdecke dann immer wieder mal einen Fahrer in Rot oder Blau etc. Manche Cremelacke machen das zwar auch, aber bei den Texturlacken scheint es "schlimmer" zu sein, vor allem weil man ja auch keinen Topcoat verwendet.

    Ich kann gern ein paar günstige Sandlacke (oder wie auch immer man sie nennen will :)) vergleichen - ich hab ja durchaus die Mittel dazu, haha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir gut vorstellen. Schon alleine weil sie ohne Topcoat getragen werden. Sog. Mal-Lacke.

      Ob Du die Mittel dazu hast, ist hier das geringere Problem. Hast Du die Nerven? Also ich war, gelinde ausgedrückt, 'not amused' als ich diese Versuchsanordnung getragen habe.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Genau! Ist manchmal etwas nervig, weil es nicht mehr abgeht...

      Ach, ich bin's gewohnt, dass Lacke nach einem Tag in großen Stücken absplittern, da wird etwas Farblosigkeit auch nicht schlimmer sein...

      Löschen
    3. Hast Du 'ne Ahnung ;D. Ich war froh, als ich nach dem Baden dieses Experiment beenden konnte, da sich endlich etwas zeigte.

      Woahhhh...das sah gruselig aus, als die beiden Testkandidaten so langsam anfingen 'abzuschrappen'.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    4. PS: Wieso splittern die Lacke bei Dir so schnell ab? Bzw. gibt es irgendwelche Marken, die bei Dir besonders splittern?

      Löschen
    5. Hehe, ja, schön was das sicher nicht :)

      Meine Nägel sind sehr weich und biegen sich in alle Richtungen, ohne dass es mir weh tut (außer nach oben, das ist dann doch schmerzhaft). Dadurch bricht der Lack an den Seiten und splittert dann im Lauf des Tages mehr und mehr ab.

      Löschen
    6. Das killt natürlich jeden Lack. Vielleicht solltest Du es mal mit Calcium und Biotin versuchen, damit Deine Nägel etwas fester werden.

      lg
      Elena

      Löschen
    7. Ja, das hält keiner aus. Ich hab mir vor kurzem Kieselerde, Zink und Biotin-Kapseln (also alles in einem, nicht drei verschiedene) gekauft. Leider sind die so riesig, dass ich sie nicht so gerne nehme :P Aber vielleicht hilft's ja. Die schlechten Nägel liegen bei mir in der Familie, meine Oma, Mutter und Tante haben auch alle schwache Nägel.

      Löschen
  3. Also entweder bin ich blind oder meine Einstellungen vom Bildschirm sind anders, aber: ich sehe keine Unterschiede? I) Für mich sehen die echt gleich aus. Ups.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei mir sieht man klar und deutlich, daß da ein Unterschied besteht. In Natura war es zugegebenermaßen noch deutlicher zu sehen .

      Nä....näää...ich sach getz nix. Jedenfalls nicht ohne meinen Anwalt ;o)

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Haha. ;) Na, ich glaub, es liegt an den Einstellungen meines Bildschirms.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...