11. September 2013

Getestet: Goldwell DUALSENSES GREEN REPAIR 60 SEC. TREATMENT

...Haircare!...

Es gibt also ab heute, passend zum Beginn meines 3. Blog-Jahres eine neue Kategorie bzw. eine Première. Haircare. Neulich wurde ich von Haircenter24 , einem Vertrieb für proffesionelle Haarpflege, Styling und Zubehör, der Marken wie z.B. Goldwell, L'Oréal, Schwarzkopf und Marocconoil führt, angeschrieben, ob ich dazu bereit wäre Produkte zu testen. Nach längerem gründlichen Überlegen habe ich mich unter bestimmten (Produkt-) Bedingungen dafür entschieden. Warum auch nicht. Einige Tage später kam dann mein Testprodukt,  wie versprochen in Begleitung vieler und vor allen Dingen großzügiger Proben, die fast allesamt auf meine übertaillenlangen Haare abgestimmt waren.

Vorwort zum Produkttest: Das Produkt habe ich, um möglichst objektiv vergleichen können, jeweils mit meinem normalen Shampoo getestet. Der Testzeitraum erstreckte sich über 3 Wochen (= ca. 12 Anwendungen), wobei ich absichtlich etwas länger; als vielleicht nötig getestet habe, da ich sehr empfindliche Haut habe und sich Irritationen manchmal erst nach einiger Zeit einstellen.

Die Verpackung: auf der ehr schlicht aufgemachten pastellgrünen Plastikdose mit Schraubverschluß befinden sich neben dem Produktnamen, einem kurzen Anwendungshinweis und der Angabe der Inhaltsstoffe noch der Hinweis 'seidiger Glanz & ein gesundes, geschmeidiges Haargefühl', was mir sofort sympathisch war, da es sich hierbei nicht um ein nicht einhaltbares Werbeversprechen, wie z.B. 'nach 3 Anwendungen keinen Spliss mehr'  handelt.
 
 
 
Das Produkt: es handelt sich hierbei um eine weiße resp. farb(stoff)lose reichhaltige Crème von angenehmer Konsistenz mit einem sehr dezenten, leicht blumig-aldehydischen Duft.

Die Anwendung: nach dem Haarewaschen sparsam auftragen und 60 Sek. einwirken lassen. Für meine langen Haare reichte eine etwas mehr als walnußgroße Menge. Dannach gut ausspülen, was bei einem derart reichhaltigen Proukt allerdings ein wenig dauert.

Das Ergebnis: was mir als Erstes sehr positiv auffiel, war daß sich die Haare nach der Anwendung der Haarmaske wirklich sehr gut durchkämmen ließen. Mit großer Spannung habe ich dann die Trocknung, die bei mir, da ich nur lufttrockne ca. 3 Std. dauert abgewartet. Während der Trocknung konnte ich bereits feststellen, daß sich mein Haar sehr geschmeidig, aber gleichzeitig auch griffig anfühlte. Nach der Trocknung habe ich dann nochmals durchgebürstet und war fasziniert von dem Ergebnis. Das komplette Haar, also auch die Längen, waren weiterhin griffig, geschmeidig und glänzte, war dabei aber voluminöser, als mit dem üblicherweise von mir verwendeten Produkt. Auch nach 2 Tagen war das versprochene Haargefühl noch vorhanden und meine schlimmsten Befürchtungen - trockene strohige Längen und fettiger Ansatz - blieben aus. Die Haarmaske habe ich trotz meiner superempfindlichen Haut sehr gut vertragen und es traten keinerlei Hautirritationen in Form von Juckreiz o.Ä. auf.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit dem Goldwell DUALSENSES GREEN REPAIR 60 SEC. TREATMENT und werde es weiterhin anwenden und nach derzeitigem Stand der Dinge nachordern.

Goldwell DUALSENSES GREEN REPAIR 60 SEC. TREATMENT wurde mir freundlicherweise von Haircenter24 zur Verfügung gestellt.

Hier noch ein Goodie von Haircenter24 in Form eines Gutscheincodes für meine Leserinnen. Mit dem Gutscheincode ELENA123, der pro Person 1 x einlösbar ist,  bekommt Ihr ab einem Bestellwert von EUR 15,- (excl. Versand) einen Rabatt von 10%.

Viel Spaß beim Shoppen!

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. Diese Produktlinie von Goldwell kannte ich noch gar nicht.
    Das klingt ja sehr gut. Vor allem, dass es frei von synthetischen Duft- und Farbstoffen und Parabenen ist. Alles gern mal unverträglich bei meiner Haut...

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hab auch extreme Probleme mit empfindlicher Haut weshalb ich auch die 'Produkt-Bedingungen' gestellt habe, bzw. stellen musste. Da ich ansonsten nur 'Öko-Produkte' benutze war ich natürlich extrem mißtrauisch, da es sich um ein 'proffessionelles Produkt' handelt und 'proffessionell' in diesem Fall nicht unbedingt mit 'öko' oder 'bio' in Verbindung gebracht wird. Eigentlich ist es aber ein 'Bio-Produkt´' und es gab wirklich keinerlei Probleme.

      Liebe Grüße,

      Löschen
  2. Yeah! Haircare - ich freu mich! :) Find ich spannend das Thema.

    Ich glaube bei Haircenter24 hab ich sogar schon mal bestellt (war aber böses Zeug mit Silikonen und so ^^). Die Kur klingt interessant... Zwar keine Naturkosmetik, aber trotzdem frei von dem ganzen Schund (Silikone, Parabene etc...). Werd ich mal im Auge behalten.

    Grüßle,

    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah..Haare züchten ist neben Fingernägeln mein zweites ...äh...'Beauty-Hobby'.

      Also diese Haarmaske ist im weitesten Sinne Naturkosmetik bzw. sogar eigentlich Naturkosmetik. Die Proukte, die man im Reformhaus oder Bioladen kaufen kann, sind nicht natürlicher als dieses Produkt. Sorry - das muß ich jetzt mal hier anmerken, da ich jahrelang in der kosmetischen Industrie gearbeitet habe.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Haare züchten... Ja... Leider das gleiche leidige Thema wie meine Nägel. :( Alles Schrott! *lach*

      Ich dachte mir vorhin schon, als ich Codecheck befragt habe, dass die Haarmaske gar nicht so übel ist von den Inhaltsstoffen her. Das scheint mir die Crux an der Sache zu sein, überall wird groß mit NATUR und NATÜRLICH getitelt und im Endeffekt sind viele andere Sachen nicht minder natürlicher, nur hapert's da dann vielleicht an irgendeinem Inhaltsstoff oder was auch immer... (Sorry, ich kenn mich NULL damit aus! xD) Du darfst sehr gerne meinen "Schmarrn" berichtigen. ;)

      Löschen
  3. Haare ♥

    Ich hatte die Maske auch schon :) Hab sie aber- auf Grund meiner Locken etc- als Conditioner genommen :D

    Ich mochte sie schon sehr gern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau: Haare <3

      Da ich Wellen habe, habe ich sie im Grunde auch als Conditioner benutzt, bzw. nach jeder Wäsche angewendet.

      Also ich mag die auch sehr gerne.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Hey, das klingt ja gut. :) Na, ich kann da mit meinen raspelkurzen Haaren wohl eher nix mit anfangen. Obwohl ich Haarpflege liebe! Aber bei so kurzen Haaren braucht man einfach nicht ganz so viel.

    Liebe Grüße,
    Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das ist ehr was für Mähne ;o). Aber gut.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. Ui, du züchtest auch deine Haare? Find ich ja klasse, da muss ich doch gleich mal fragen, ob du auch Helmut kennst? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja...sowas mach ich. Sie sind mittlerweile hüftlang.
      Nachdem ich mich vorhin mal durchgegoogelt habe, weiß ich jetzt wer Helmut ist, aber im Forum bin ich nicht.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  6. Meine sind auch kurz vor Hüfte, ein bisschen müssen sie noch :)
    Schade das du nicht im Forum bist, aber du kannst dich ja mal umsehen wenn du magst ;)

    Liebe Grüße
    Serafine

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich echt gut an! Ich benutze sehr oft Goldwell Produkte für meine Haare, die Maske hier kenne ich noch nicht aber sie hört sich super an, ganz nach der Wirksamkeit, die man Goldwell von gewohnt ist!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...