17. September 2013

Orly Angel Rain - Orly Surreal Collection for Fall 2013

...es regnet Engel...

Ob ich mich auf Angel Rain freuen sollte oder nicht, war mir noch nicht so ganz klar, als ich die Pressebilder sah. Eigentlich ehr nicht, denn Hellblau ist eine Farbe, die mich eigentlich überhaupt nicht anspricht. Weder in Bezug auf Kleidung noch sonst irgendwie. STOP - also blauen Himmel der im weitesten Sinne Hellblau ist mag ich schon, da er bedeutet, daß es in absehbarer Zeit nicht regnen wird und daß die Sonne scheint.

Von den Pressebildern her hatte ich auch vermutet, daß Angel Rain bestenfalls duochrom oder besser bichromatisch sein würde. Ist er aber nicht. Umso überraschter war ich , als ich ihn das erste Mal aufgetragen habe, denn es wurde klammheimlich noch eine dritte Farbe, die auf den Pressebildern weder zu erahnen, geschweige denn zu sehen war, mit in den Lack 'gemogelt'. Überraschung - er ist polychrom und er gefällt sogar mir, weshalb ich ihn auch spontan als ersten Lack aus dieser Kollektion getragen habe.

Die Basisfarbe von Angel Rain ist und bleibt allerdings Hellblau, wobei er allerdings je nach Lichteinfall zwischen besagtem Hellblau, einem hellen rötlichen Violett und Türkis changiert. Meist sind allerdings alle drei Farben zu sehen. Wunderschön und engelsgleich changiert er wie Perlmutt auf den Nägeln. Die Bilder habe ich hier absichtlich ohne großartigen direkten Lichteinfall gemacht, um das komplette Farbspektrum des Lacks einfangen zu können.
 
 
 
 
 
Der Auftrag ist einfach und Angel Rain deckt mit 3 Schichten, die ich auch für die Bilder aufgetragen habe. Bei kürzeren Nägeln könnten 2 Schichten ausreichen. Da er wie alle Lacke mit Perl- oder Metallicfinish ein klein Wenig zur Streifigkeit neigt, sollte man die letzte Schicht etwas sorgfältiger ausstreichen. Die Trocknung ist gut und der Lack trocknet mit einem seidenglänzenden Finish ab. Ob man hier einen Topcoat benutzen möchte ist Geschmackssache - die Bilder habe ich 'ohne' gemacht und ihn auch 'ohne' getragen.

Die Orly Surreal Collection wurde mir freundlicherweise von Orly Deutschland zur Verfügung gestellt.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. der ist wirklich wunderschön *verliebtguck*
    hast du ihn schonmal über einer dunklen base probiert?

    einen schönen tag wünsch ich dir!
    lg bigs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist er :o)
      Dunkle Base? Also ich hab ihn mal kurz auf einem ca. 0,5 cm² großen schwarzen Lackfleck auf meinem 'Schmierbrett' ausprobiert, fand das Ergebnis allerdings jetzt nicht so toll. Auf den Nägeln, was ja völlig anders aussehen könnte, habe ich ihn noch nicht getestet.

      Dir auch einen schönen Tag.
      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Ich trage den Lack grade und kann deine Beobachtungen nur bestätigen, was Farbenspiel und die Neigung zur Streifigkeit angeht - und ja, vorsichtig ausstreichen hilft. Mich erinnert er ein bisschen an Indigo Illusion von Nubar, der ist allerdings insgesamt dunkler. Mattiert sieht Angel Rain übrigens auch gut aus, dann ist dieses Perlige gebändigt, das ich nicht so sehr schätze.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :o).

      Mattiert ist übrigens eine gute Idee. Ich könnte mir vorstellen, daß das Farbenspiel von Angel Rain so sogar noch besser hervortritt.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. ich hab einen ähnlichen von nfu.oh, der kommt auf einer dunklen base noch besser raus/rüber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ups, namen vergessen, zu schnell geklickt
      lg bigs (wegen nfu.oh)

      Löschen
    2. Also wie gesagt, ich hab es noch nicht auf den Nägeln ausprobiert. Lediglich auf einen Nudelack hatte ich ihn zu Testzwecken und zwecks 'Nagelweiß-Unsichtbar-Machungs-Experiment' lackiert. Hellblau dürfte übrigens auch gehen - möglicherweise wird so der Farbwechseleffekt etwas intensiviert.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. *sabbersabbersabber*

    Den MUSS ich haben! :)

    Liebe Grüße,
    Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tropf hier nicht Alles voll ;DDD

      Nein, der ist wirklich ausgesprochen schön.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Mich erinnert der sehr an die ganzen Artdecos und Misslyns etc dieser Welt :D

      Aber mir gefällt das Ergebnis auf dunkler Base oft nicht. Ok zB der Artdeco war recht streifig und das fand ich iiiuuuuu (wie narinli sagen würde), aber auch auf Schwarz oder so, war es dann nicht mein Ding :D

      Daher lackier ich sie am Ende nicht mehr auf Dunkel :/

      Löschen
    3. Und warum steht das jetzt als AW unter einem anderen Kommentar? xD Man weiß es nicht :D

      Löschen
    4. Ich weiß es auch nicht. Vielleicht weil Du 'ne Maus bist? Ja...ok...der war gaaaanz flach.

      Ich bin auch kein großer Freund davon, weshalb ich es meist nur auf dem Schmierbrett probiere. Sollten sich da keine spektakulären Ergebnisse andeuten, lasse ich es. Aber ich habe grade mal wieder Schwarz lackiert (nicht gearbeitet) - mal sehen, wenn ich dran denke probier ich Angel Dust mal vor dem Ablackieren auf dem Schwatten.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. It's too bad about the 3 coats, but I seriously like this one, so interesting!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It dries very quickly. So the 3 coats are duly acceptable.

      Kind regards,
      Elena

      Löschen
  6. Antworten
    1. Ich bin auch völlig begeistert, obwohl Hellblau nicht wirklich meine Lieblingsfarbe ist.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  7. Wunderschön und erinnert mich auch sehr stark an Artdecos "245 - Iridescent Butterfly Wings", den ich auch mal vorgestellt habe. Der ist sogar noch eine Spur intensiver im polychromen Schimmer. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mir den Art Deco grade nochmal angeschaut. Die beiden Lacke sind sich tatsächlich nicht ganz unähnlich. Da der Art Deco mir aber insgesamt dunkler zu sein scheint, könnte dadurch auch der Effekt etwas ausgeprägter sein.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...