5. Juni 2014

Dance Legend Top Prismatic

...Holotopper...

Wie bereits mehrfach in den Kommentaren angedroht, musste, nachdem es schon Top Shara gab, natürlich auch noch Top Prismatic her, den ich schon mehrfach bei Lotte bewundert hatte. Für einen guten Effekttopper bin ich immer zu haben.

Tja, als Erstes habe ich ihn auf Schwarz ausprobiert und da ich grade Dance Legend Smei Gorinich auf den Nägeln hatte, wurde er das bedauernswerte Opfer. Bedauernswertes Opfer insofern, da es für einen Holotopper der ultimative Härtetest ist, wenn auf Schwarz aufgetragen. Schwarz bringt die Wahrheit ans Licht, bzw. zeigt, in wieweit der Topper taugt. Daß mit den linearen Holotoppern ist immer so eine Sache. Entweder verändern sie die Basisfarbe stark indem sie 'weißeln' oder diese mit einem Grauschleier belegen, oder sie haben nicht genug 'Zeng'. Natürlich gibt es auch noch eine 3. Variante, die mit Grauschleier einhergeht und für meinen Geschmack nicht genug 'Zeng' hat. Glücklicherweise gehört Top Prismatic nicht in die 3. Kategorie, sondern am ehesten in die Erste, da er ohne oder mit wenig Lichteinfall 'weißelt' (4. Bild) und das vor allen Dingen, wenn man ihn noch schön dick aufträgt, wie ich hier gemacht habe. Bei direktem Lichteinfall allerdings, hellt er nur ein wenig auf und man bekommt einen grandiosen Holoeffekt zu sehen. Kurz gefasst: brauchbar.

Am Besten sieht er nach meinem Geschmack,  dünn aufgetragen auf hellen bis mittleren kühlen Farbtönen wie z.B. Pink, Grün, Blau, Türkis, Grau und Violett aus. Schwarz ging noch, auf Rottönen gefiel er mir weniger. Ganz besonders schick fand ich ihn übrigens auf einem blauvioletten Glitterlack und auf Dance Legend Sulley. Posts folgen - wenn die Sonne sich mal wieder gezeigt hat.
 
 
 
 
 
Der Auftrag ist einfach und eine ganz dünne Schicht ist völlig ausreichend, um einen schönen Holoeffekt zu erzielen. Die Trocknung ist sehr gut und einen Topcoat würde ich hier empfehlen, da er etwas mattig abtrocknet.

Top Prismatic wurde bei Dance Legend gekauft.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. OMFG, da ist er ja!! <3 Und OMG, ich bin sooo gespannt wie er über Sulley aussieht, das wäre nämlich auch mein Plan gewesen.. also weniger über Sulley, denn der ist ja hinüber ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, da isser. Sulley ist hinüber, ja :o(. Er geht aber wohl auf allen Lacken der Chameleon-Collection, wobei ich allerdings nur 3 habe. Da ich Sulley grade trage, mal sehen, was die Sonne sagt, bevor ich ablackiere. Vielleicht bekomme ich ja noch Bilder hin.
      Aber er sieht auch auf 'normalen' Lacken toll aus. Auf zwei Farben habe ich ihn schon geswatcht.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. I think I might have to buy this one too!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Well, this one is really great. In reagrd of that gorgeous holo it's very easy to forget about the fact, its brightening the basecolour without light ;o).

      Kind regards,
      Elena

      Löschen
  3. Ich liebe ihn auch. :) Er ist wirklich toll und seine Lacke einfach zu Holos zu machen, ist schon klasse. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee ist die Wunschfarbe zu holorisieren ist natürlich genial. Sieht zwar ein kleines Bißchen anders aus, als ein 'echter Holo', aber was solls.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Der Lack ist super, ich hab ihn auch und trage ihn gerade aus essies Truth Or Flare. Bin einfach so fasziniert von diesem Effekt.
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Effekt finde ich auch wirklich toll. Endlich mal ein richtig richtig schöner Holotopper.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...