4. September 2014

GETESTET - Orly Argan Oil Cuticle Drops

...Testurteil: sehr gut...

Die Argan Oil Cuticle Drops standen schon etwas länger in meinem 'Pflegeschränkchen', bis sind endlich zum Einsatz kamen. Grund: ich hatte noch ein anderes Nagelöl in Gebrauch, welches ich natürlich zuerst aufbrauchen wollte. Ich mag es einfach nicht, wenn zuviele angebrochene Produkte rumstehen, da sie so nicht wirklich besser werden.
 
Die Argan Oil Cuticle Drops benutzte ich jetzt seit ca. 4 Wochen und hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, daß sich doch so schnell sichtbare Resultate einstellen würden. Seit Mitte März diesen Jahres hatte ich Probleme mit dem Nagel meines rechten Zeigefingers. Er blätterte, bzw. die Hornschichten lösten sich voneinander. Ein weiteres Problem war schon immer mein rechter Daumen. Als Kind habe ich jahrlang rechts am Nagelbett 'geknibbelt' bis es blutete, was zu einer Narbenbildung im Nagelbett führte, die nun im Erwachsenenalter für eine Wachstumsstörung des Nagels sorgt. Diese Wachstumsstörung wiederrum ist dafür verantwortlich, daß mir der rechte Daumennagel schonmal ganz gerne bricht.

So gesehen fand ich das Werbeversprechen 'nähre und versorge Deine Nagelhäute mit Feuchtigkeit', also kurz: 'quench your nails' sehr ansprechend und Argan- und Jojobaöl sind sowieso nie verkehrt. Hier die Inhaltsstoffe.
Laut Hersteller sollte man das Öl täglich vor dem Zubettgehen anwenden, weshalb es bei mir praktischerweise auf dem Nachttisch steht, damit ich es auch ja nicht vergesse. Bevor ich mich hinelge, bekommt also jeder Nagel auf der Unterseite oben an den Tips einen Tropfen des Öls, damit es sich schön auf  dem Nagel und im Nagelbett verteilt. Kurz die Hände hochhalten, sich verteilen lassen und dann einmassieren.

Daß es keine Wundermittel gibt, ist mir schon länger bewusst und daß Nagelpflegeprodukte normalerweise etwas länger brauchen, bis sie Wirkung ziegen auch. Aber die - so kein sie auch war - lästige und renitente blättrige Stelle am Nagel des Zeigefingers gehört mittlerweile seit knapp 2 Wochen der Vergangenheit an und die narbige Stelle am Nagelbett des Daumens, die durch ihre Unebenheiten immer etwas rau war, sieht deutlich gepflegter, bzw. nicht mehr so zerklüftet aus und der Nagel macht derzeit keine Anstalten zu brechen.

Trotz der bisher vergleichsweise kurzen Anwendungsdauer - normalerweise teste ich Pflegeprodukte für Nägel deutlich länger - kann ich die Orly Agran Oil Cuticle Drops wärmstens empfehlen. Dazu gibt es noch eine passende Handcrème, die ich ebenfalls in Gebrauch habe. Post dazu in Kürze.

Preis: EUR 15,- / 18 ml, Verfügbarkeit: Orly Onlineshop

Liebe Grüße,


Kommentare:

  1. Ohhh, das habe ich jetzt schon öfter bei unserem TKMaxx gesehen, ich habe nämlich auch immer noch Probleme mit abblätternden Stellen :( Ich glaube das darf beim nächsten Besuch gleich bei mir einziehen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh....habt Ihr feine Sachen in Eurem TKMaxx. Gabs bei uns nicht. Meins wurde von Orly spendiert. Solltest Du es noch bekommen - das Öl ist wirklich gut.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Sounds good. I always put hand cream on when I go to bed! Works wonders. I usually use an Avon one, some Body Shops ones or some from Marks & Spencer :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It is really good.
      I also put hand cream (with propolis) after I applied the oil. Then I massage both into the cuticles.

      Kind regards,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...