24. Februar 2013

Glittertiger - Tiger Mani No. 3

...oder schwarzes Zickzack-Muster auf Glittergrund...

Was eine Sucherei eben. Irgendwas stimmt mit der Suchfunktion auf meinem Blog nicht, weshalb ich mich grade erstmal durchwühlen musste, um den Post zu finden, der mit dem was ich Euch zeigen möchte in Zusammenhang steht. Gut, daß ich meist ungefähr weiß, was ich wann gepostet habe, was die Suche dann doch etwas erleichtert.

Im Juni letzten Jahres hatte ich Euch bereits eine Flakie-Tiger Mani gezeigt. In der Konsequenz musste ich diese Mani dann auch mit Glitter ausprobieren. Natürlich geht es - nur die Ausführung war ein klein wenig kniffeliger als mit dem Flakes.
 
 
 
 
 
 Die Nägel habe ich zuerst schwarz grundiert und dann mit dem Dottingtool Glitter in verschiedenen Goldtönen und Orange in 'Flecken' auf den Nägeln arrangiert. Dannach habe ich die Mani antrocknen lassen und die Oberfläche der Nägel mit einem Topcoat etwas geglättet. Dannach die Tigerstreifen mit dem Fineliner gemalt, noch eine Schicht Topcoat drüber und fertig.

Den Glittertiger kann man, genau wie den Flakie-Tiger in jeder X-beliebigen Farbe und mit jedem X-beliebigen Glitterlack machen, wobei man nicht notwendigerweise, sowie ich hier, drei verschiedene Glitterlacke bnutzen muß. Einer reicht auch und mit etwas weniger Glitter geht's auch.

Für die Mani habe ich folgende Produkte verwendet:
Basis: Orly Liquid Vinyl
Glitter: Orly Sahsay My Way, Orly Right Amount of Evil, Orly Too Fab

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,




Kommentare:

  1. moin :-)

    an und für sich würde die mani mir gut gefallen, aber die nägel sehen doch recht "dick/wulstig" aus. vielleicht wär's besser den glitterlack mit einem striper aufzutragen?

    ich wünsch dir noch einen schönen sonntag!
    glg bigs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin...moin...

      Du hast recht. Die Nägel wirken auf den Bildern dick/wulstig. Grund: die Mani war noch nicht durchgetrocknet und lediglich oberflächlich so angetrocknet, daß ich mit dem Fineliner ans Werk gehen konnte.
      Da ich manchmal an einem Nachmittag zwei, drei oder sogar 4 Manis mache, wenn das Wetter mitspielt, kann ich nicht immer alles komplett durchtrocknen lassen, weil mir einfach die Zeit dazu fehlt.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Das sieht cool aus! :-)

    Übrigens geht bei mir die Suche auch zur Zeit irgendwie nicht richtig, weiß auch nicht wieso...
    Doof das. :-(

    LG von Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Beruhigend zu wissen, daß das dann doch wohl ein allgemeines Problem ist. Trotzdem doof - heute morgen vor dem posten durfte ich dann erstmal 20 Min. meinen eigenen Blog durchwühlen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Sieht sehr toll aus, werde ich bei Gelegenheit auch ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir.
      Dann viel Spaß beim Ausprobieren. Ist wirklich nicht schwierig :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Antworten
    1. Gefällt mir auch sehr gut und vor allen Dingen ganz einfach zu machen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...