1. Februar 2013

Priti NYC Cardinal de Richelieu - Orient Express Collection

...Armand-Jean du Plessis, duc de Richelieu...

Scheinbar geht in Frankreich bzw. im Frankreich früherer Jahrhunderte der Trend zu etwas längeren Namen. Obwohl verglichen mit dem 'Rattenschwanz' der gestern vorgestellten Comptesse de Paris, ist der Kardinal noch harmlos. Allerdings kann ich mir nicht wirklich vorstellen, daß er im Orient Express saß, da er am 9.9.1585 geboren wurde, wogegen der Orient Express von Agatha Cristie in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts rollte. Ein Alter von ca. 345 Jahren erreicht wohl kaum jemand - ganz nebenbei starb der Kardinal 1642 im für damalige Verhältnisse biblischen Alter von 57 Jahren.

Es gibt allerdings noch eine Rose, die nach ihm benannt wurde. Und die Farbe ist  wer hätte das gedacht - Purpurrot. Purpur von Anfang bis Ende, denn die heutige Farbe ist der letzte Lack aus dieser Kollektion.

Cardinal de Richelieu ist also der zweite Purpurfarbene Lack in dieser Kollektion, wobei es sich bei der Lady Betty Balfour um reines Purpur handelte und hier nun um Purpurrot, daß in einem hochdeckenden Crèmelack mit einem tollen Finish eingefangen wurde.
 
 
 
 
 
Der Lack deckt eigentlich schon mit einer dicken Schicht. Für die Bilder habe ich aus Gewohnheit zwei dünnere Schichten aufgetragen. Der Auftrag ansich war einfach und die Trocknung gut. Einen Topcoat braucht er nicht.

Die Orient Express Collection wurde mir freundlicherweise von Priti NYC Deutschland / Petra's Nailstore zur Verfügung gestellt.

Später geht es dann weiter mit einer Frühlingsfarbe.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Der Karidinal bleibt auch schön in meinem 'Rot-Körbchen' - 1. weil ich einen solchen Rotton noch nicht habe, 2. weil er wunderschön ist und 3. dieses Finish ist mal wieder ausgesprochen gut gelungen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Wirklich ein ganz besonderes Rot. Und das will was heißen, immerhin gibt es ja bereits gefühlte 1 Million Rottöne...

      Löschen
    3. Stimmt - mindestens 1 Millionen...davon sind gefühlte 643.279 in meinem Schränkchen ;D. Aber der Cardinal musste auch noch da rein :o).

      lg

      Löschen
  2. Beautiful and a potential one-coater - what's not to love about that :)
    Gorgeous!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis auf das Rehbraun trifft die ganze Kollektion meinen Geschmack - und bis auf den Violetten sind im Prinzip alle Lacke one-coater. Was will man mehr? :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Wow, wow, wow!
    Jetzt bin ich wieder glücklich! :o)
    Ganz tolles Rot!

    LG Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß wir uns wieder einig sind. Mir gefällt er auch ausgesprochen gut. Jetzt die schlechte Nachricht: er wird beim nächsten Swatchlack-Gewinnspiel nicht auftauchen ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Der ist wirklich schön, genauso wie der neulich vorgestellte Guinea Rose, auch wenn sie beide ganz verschieden sind.
    Besonders schön finde ich ihn auf den Bildern mit dem Schnee im Hintergrund.

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön sind sie wirklich beide. Nur der Guinea Rose gefällt mir irgendwie einen 'Tacken' besser, was aber daran liegen mag, daß ich schon ziemlich viele Rottöne habe und Guinea Rose einfach ausgefallener ist als der Cardinal.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. Der gefällt mir auch wieder total! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist auch sehr schön, nur nicht so ungewöhnlich wie Guinea Rose. Schade, daß ich kein besseres Licht hatte....*nörgel*

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...