3. Februar 2013

Rote Rosen - Red Roses [Valentine's Nail Art]

...für mich soll's rote Rosen regnen...

...Ist eigentlich von Hildegard Knef; ich habe es allerdings auch schon von Heike Makatsch, Extrabreit und diversen Anderen gehört. Da hier keine Rosen für mich regnen, habe ich mir getreu dem Motto 'selbst ist die Frau' einfach welche auf die Nägel gemalt. So.

Und endlich sind sie mir nach diversen Versuchen auch so gelungen, wie ich sie haben wollte. Für mich als 'Trageversion' würde ich mich farblich allerdings etwas anders orientieren, was bedeutet, daß ich die Rosen vermutlich nicht auf dem hellen Rosa, sondern auf Schwarz aufgemalt hätte und mit rotem oder grünen Glitter garniert hätte. Schwarze Rosen auf Violett wären auch nicht zu verachten.

Da aber Valentinstag naht und da 'hellere Sachen' bei den derzeitigen Lichtverhältnissen überdies einfacher zu fotografieren sind, habe ich mich für diese Variante entschieden. Wie oben schon erwähnt sind, was die Farbzusammenstellung angeht, hier der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

 
 
 
Für die Rosen habe ich die Nägel erstmal in der Basisfarbe grundiert und dann einfach mit dem Lackpinsel des roten Lacks die Rosen vorgezeichnet. Dann einfach trocknen lassen und mit dem Fineliner oder mit Acrylfarbe in Form bringen und dann den Blütenstaub mit einem Dottingtool auftupfen. Noch ein bißchen Glitter, mit dem Dotting Tool in Form ziehen - fertig.

Für die Rosen habe ich folgende Produkte verwendet:
Basis: Orly Artificial Sweetener
Rosen: Orly Ruby
Glitter: Orly You Are Not Alone
Blütenstaub: Orly Lemonade

Ich wünsche Euch allen noch einen wunderschönen Sonntag.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,


Kommentare:

  1. It's a beautiful result, Elena!!
    I hope you soon kill the word verification - it's no fun having written a long message - and puff it's gone, because I couldn't see what it wanted me to write.
    You could choose the no posting by anonymous - or the moderation.....
    Kind regards
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Maria.
    Und danke daß Du mich daran erinnert hast, die Sicherheitsabfrage wieder rauzunehmen. Wollte ich eigentlich schon vorgestern gemacht haben und habe es dann wieder vergessen.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen :-)

    gefällt mir wieder sehr gut, vielleicht ist der blütenstaub bissel grob, die rosen sind aber wunderschön gelungen!

    dir auch einen wunderschönen sonntag.
    glg bigs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :o).

      Danke Dir. Mit dem Blütenstaub muß ich Dir uneingschränkt Recht geben. Ich hatte zwar die kleinere Seite des Dotting Tools genommen, dabei aber nicht die etwas dickflüssigere Konsistenz der Limonade mit einkalkuliert. Künstlerpech ;o). Ansonsten gefallen sie mir auch sehr gut und ich habe grade Visionen von schwarzen Rosen auf Zoya Aurora oder Blaze.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Ohhhhhhhhhhhhhh ist die Mani schön!!!!!!!!! (Auf meinen Nägeln wär sie wahrscheinlich nicht so toll, weil sie zu kurz sind.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Danke Dir.
      Es geht auch mit kürzeren Nägeln - ist aber mit Sicherheit etwas schwieriger zu bewerkstelligen als auf Langen. Anstelle des normalen Lackpinsels mit dem ich grob vorgezeichnet habe, würde ich da doch ehr Fineliner empfehlen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. Ich find die Mani auch echt klasse! Auch mit großen Pollen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir.
      Trotzdem hatte ich mich so ein kleines Bißchen über die Monsterpollen geärgert. Da macht man eine filigrane Mani, freut sich darüber, daß es endlich gelungen ist und haut dann so Monsterdinger drauf.
      Na gut. Ist eben eine Rosenzüchtung mit extrem großen Pollen für kurzsichtige Hummeln, oder so ;D.

      Liebe Grüße,
      Elena



      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...