10. Februar 2012

Zoya Fleck Effect Collection Teil 1 - Maisie

...blau-grünes Changieren in Blau....

Endlich habe ich gestern mein tolles Paket bekommen. Und es war noch viel toller als erwartet. Einige der Lacke habe ich schon ausprobiert und ich bin hellauf begeistert.

Hier sind also die ersten Swatches - da der Postbote gestern relativ spät dran war, habe ich die Flake-Lacke als Erstes fotografiert, da sie in Bezug auf Licht relativ genügsam sind. Also alle die auf die Priti NYC oder andere Lacke warten - bitte noch etwas Geduld, sie sind in Arbeit.

Bei starker Bewölkung / Schneefall

Zoya Maisie ist ein hell türkisblauer Jellybase Lack mit blau - grün changierenden Flakes. Für die Bilder habe ich eine Schicht Maisie auf einer Schicht Orly Matte Vinyl aufgetragen. Da die Flakes von Maisie sich in einer eingefärbten Basis befinden, kann dieser Lack natürlich auch auf hellen Nudetönen getragen werden, denen er dann einen leichten bläulichen Schimmer verleiht. In den nächsten Tagen werde ich Maisie und die anderen beiden Lacke der Fleck Effects auf verschiedenen Farben testen, aber erst wenn ich Euch alle Lacke aus dem Paket vorgestellt habe. Ordnung muß sein ;o).

Wie es scheint, ist Maisie ein Dupe zu Nfu-Oh No. 54. In der Flasche sehen sie sich auf jeden Fall ziemlich ähnlich. Bei genauerer Betrachtung meine ich allerdings, daß der Zoya deutlich mehr und etwas kleinere Flakes als der Nfu-Oh hat und somit deutlich mehr changiert. Da die Fläschchen allerdings völlig unterschiedlich geformt sind, könnte es allerdings eine Täuschung sein. Vergleichsswatches folgen auf jeden Fall.

Der Auftrag ist einfach und die Trocknung gut. Wie bei allen Effektlacken würde ich auch hier zu einem Topcoat raten.

Maisie habe ich im Set (Angebot) zusammen mit Opal und Chloé bei Petra's Nailstore gekauft.

Am Spätnachmittag geht's weiter mit Chloé.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Wie schön, ich liebe Flakes abgöttisch.
    Habe selber bisjetzt NfU.Oh 50 und Gosh Rainbow (fast leer) bzw auch Nubar 2010 bzw auch den essence Dupe. ..Offensichtlich ist das orangerot-grüne Changieren bisjetzt mein Liebling. ;)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist es auch orange-grün, aber da mein Nfu-Oh 54 schon ziemlich am Ende ist, habe ich mir dann doch alle 3 Zoyas im Set bestellt, denn ich liebe die blau-grünen Flakes auf Dunkelrot.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Hallo Elena, würdest du bitte, wenn du den Zoya Chloe vorstellst, ihn mit Nubar 2010 und Essie Shine of the Times vergleichen?
    Hab mir bis jetzt nur den Zoya Opal gekauft, weil er dem Maisie (auf einem schwarzen Lack) doch sehr ähnelt.
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, tut mir leid, aber ich wollte grade jetzt Chloé posten und das Licht draußen reicht nicht mehr für Bilder. Aber kurz umrissen, sind die Unterschiede die Folgenden: Essie: die meisten Flakes, aber nur eine Sorte - Nubar: eine Sorte Flakes aber die Wenigsten - Zoya Chloé: 2 Sorten Flakes (orange-grün + blau-grün) und mehr Flakes als der Nubar und weniger als der Essie. Vergleichsswatches werden aber auf jeden Fall noch folgen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. PS: Hier hatte ich schon den Vergleich zwischen Nubar, Nfu-Oh und Essie gepostet

      http://picturedtinsel.blogspot.com/2012/01/flakelacke-im-vergleich-nubar-2010-nfu.html

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Hallo Elena, danke für deine Info! Hätte mir nicht gedacht, dass der Unterschied doch so groß ist zwischen Nubar 2010/Essie Shine of the Times und Zoya Chloe auf schwarzer Base. Werd mir nochmals durch den Kopf gehen lassen, ob ich mir den Chloe nicht doch noch bestellen soll.
    Find deinen Blog übrigens super! Mach weiter so!
    Lg

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...