2. Februar 2012

China Glaze Techno - Electropop Collection - und was man damit machen kann

...Ätsch....reingelegt!...

Wieso reingelegt? Ganz einfach: Ich habe meinen Techno schon ca. 1,5 Jahre, weil es ihn schon lange zu kaufen gibt und er mit der Electropop Kollektion lediglich neu aufgelegt wurde. Auf den folgenden Bildern, die ich ausnahmsweise nicht wie sonst üblich auf Schwarz gemacht habe, da ich grade Dunkelgrün auf den Nägeln hatte und ehrlich gesagt zu faul war umzulackieren, könnt Ihr erkennen, daß mein Fläschchen mit etwas gutem Willen noch grade eben halb voll ist.

So sieht also Techno aus. Techno ist ein Klarlack, der zwei verschiedene Größen silberne Holo-Glitter-Teilchen enthält, die bei jedem Licht wunderschön in allen Farben funkeln. Bei jedem Licht - auch im trüben Licht einer 3 Watt Energiesparfunzel oder bei Kerzenschein. Für die Bilder habe ich eine Schicht auf Orly Enchanted Forest aufgetragen, wobei ich einräumen muß, daß mein Techno altersgemäß vermutlich schon ein bißchen eingedickt ist.

Da ich diesen Lack nun schon länger habe, hatte ich bereits ausreichend Zeit auszuprobieren, was man, außer ihn stur auf einen Farblack aufzutragen, sonst noch so alles machen kann.

Eine meiner liebsten Varianten, ist es Techno in Kombination mit einem Jellybase-Lack zu tragen, wobei Techno nicht die letzte, sondern die vorletzte Schicht ist, auf die nochmals eine Schicht des Jellybase aufgetragen wird:

Unter 1 Schicht Orly Le Chateau

Als Akzent nur auf dem Mittelfinger unter 1 Schicht Orly Le Chateau

Auf Zeigefinger und Mittelfinger unter 1 Schicht China Glaze Ravishing Dahling

Techno funkelt selbst unter den farbigen Jellybase Lacken unbeirrt weiter. Ein weiteres Beispiel, wie ein Glitterlack unter einem Jellybase Lack aussieht, hatte ich H I E R bereits gepostet.

Als 'Akzent' auf einer Mani habe ich ihn auch schon getragen, wobei Techno nicht lackiert wird.

Hier habe ich einfach je ein einzelnes Glitterpartikelchen mit dem Pinsel auf einem kleinen Eckchen Küchenkrepp platziert und somit gezielt auf den Nagel aufgesetzt. Mit etwas Übung klappt das hervorragend und wie ich meine ist Techno in diesem Falle ein sehr guter Ersatz für Glitzersteinchen, wenn man grade keine zur Hand hat, oder wenn es einem - wie mir zum Beispiel - zu umständlich ist, mit den kleinen Steinchen zu hantieren.

Wie Ihr seht, Techno ist vielseitig einsetzbar und da meine Flasche langsam zur Neige geht, bin ich nicht wirklich böse, daß er nun wieder problemlos erhältlich ist.

Meinen Techno habe ich damals bei PolishPark 24 gekauft.

Morgen geht's dann weiter mit meinem ersten Versuch mit einem Fineliner, der sich zusammen mit der Mineral FX in meinem Orly Paket befand. Weil es mir so gut gefiel, musste ich das Ergebnis trotz der Kälte unbedingt schnell fotografieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Also ich habe ihn mir grade bestellt zusammen mit einigen Lacken der Electropop Serie,aber die Idee,ihn unter einer dünnen Schicht zu tragen finde ich echt super,das werde ich auch mal probieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt gefällt er mir unter einer Schicht buntem Jellybase fast noch besser als, als Glittertop auf z.B. einem Crèmelack. Sieht irgendwie 'geheimnisvoller' aus :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...