13. Februar 2012

Priti NYC After the Snow Pre Spring Collection Teil 3 - Dusty Miller

...staubiger Müller...

Warum der staubige Müller jetzt mintgrün bzw. aquamarin ist, erschließt sich mir beim besten Willen nicht. Höre ich, daß ein Müller eingestaubt ist, denke ich immer sofort an Weiß, da Müller nun mal Mehl mahlen. Wir haben es also mit einem mintfarbenen Müller zu tun und den Staub entdeckt man schon beim ersten Blick auf das Fläschen. Dieser Lack hat kleine goldige Glasflecks, die bei Licht, wenn auch sehr sehr diskret, goldig und in den Regenbogenfarben schillern.

Im Schatten

In direktem Sonnenlicht

Dieser Lack ist mein absoluter Favorit aus dieser Kollektion, obwohl er mir nicht so 100%ig steht. Aber er ist schön. Ich mag dieses weiche warme Aquamarin in Kombination mit den Flecks. Wenn man ihn mit Orly Gumdrop vergleicht, ist er in der Wirkung etwas gelblicher als Orly Gumdrop, der mir ja auch sehr gut gefällt. Das Gelbliche kommt allerdings von den goldig schimmernden Partikelchen in dem Lack.

Der Auftrag ist einfach und für die Bilder habe ich 2 'normale' Schichten aufgetragen, was bei Dusty Miller eigentlich schon zuviel ist. Deshalb hier nochmals die Empfehlung möglichst eine dicke Schicht oder zwei hauchdünne Schichten zu lackieren, da auch dieser Lack eine ausgesprochen hohe Deckkraft und viel Pigment hat. Die Trocknung ist sehr gut und das Finish sehr schön, so daß er eigentlich keinen Topcoat braucht.

Im nächsten Post geht's dann weiter mit dem letzten Lack aus dieser Kollektion.

*Die Priti NYC After the Snow Pre Spring Collection wurde mir freundlicherweise von Petra's Nailstore zur Verfügung gestellt*

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue (verschneite - hier jedenfalls) Woche.

Viel Spaß beim Lackiern!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Ich finde diese Farbe wunderschön!
    Leider stehen mir Mint-und Türkistöne wenig bis gar nicht. :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso. Wobei der Dusty Miller und der Gumdrop noch so grade eben gehen. Bleiben wir bei Rot, dann sind wir auf der sicheren Seite ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Da hast Du recht. ;-)
      Wobei ich khakifarbene Lacke liebe und die auch gut passend an mir finde.

      Löschen
    3. Khaki gefällt mir zwar, aber steht mir so garnicht. Hach...gestern frisch lackiert und grade überkommt mich schon wieder die Sehnsucht nach Rot...

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Vielleicht war dem Müller ja vorher schlecht? Und um das zu kompensieren, hat er sich mit Mehl bestäubt? *hust* Naja, der Name ist ja eine Sache... Die Farbe ist hübsch - aber da gefällt mir das matschige Grün von gestern doch besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte eigentlich so spontan, daß der Müller den Winter über zu lange in seinem Mehl lag und dadurch etwas 'Pelz' bekommen hat *iiiihhh*. Aber egal, die Farbe ist sehr hübsch, aber die Matsche von gestern ist irgendwie..ääähh...charismatischer. Der Kontrast zwischen kühlem Schimmer und warmen Farbton gefällt mir daran sehr gut.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Wow, der ist einfach wunderbar! Danke fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find ihn auch toll. Bitte schön...gern geschehen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Ich glaub ich kann das Rätsel um den staubigen Müller lösen ;)
    Es gibt da ein paar Pflanzen (Silene coronaria und Centaurea cineraria zum Beispiel) deren umgangssprachliche Bezeichnung im Englischen -Dusty Miller- lautet. Der deutsche Name für die Silene coronaria ist Kronen-Lichtnelke oder Vexiernelke und die Centaurea cineraria gehört zur Gattung der Flockenblumen (ein bekannteres Beispiel der Gattung wäre die Kornblume). Was die beiden gemeinsam haben, sind die hellgrünen Blätter die mit weiß-silbernen Haaren bedeckt sind.

    Insofern find ich den Namen recht passend für die Farbe und den Lack richtig hübsch. Könnte durchaus sein dass der Lack bei Gelegenheit bei mir einzieht.
    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh...Danke. Nachdem ich bei der vorherigen Kollektion schon fast auf 'Monkey Puzzle' (Araucaria araucana) reingefallen bin (beim Blick aus dem Badezimmerfenster wurde mir klar was 'Monkey Puzzle' ist, da wir eine Araucarie im Vorgarten haben), hätte ich auch mal in diese Richtung forschen können.
      Endlich bin jetzt das geistige Bild von einem schimmeligen Müller los ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...