26. August 2014

GETESTET - Dance Legend Peel Off Remove Base

...mit Express Formula...

Jawohl, das steht genau so auf dem Fläschchen, welches am Samstag mit der Riesen-Nailmail kam. Trotz des Fiaskos mit der LCN Strip Off Base, habe ich mich aufgrund diverser positiver Reviews, doch nochmal dazu durchgerungen eine solche Peel Off Base zu testen.

Inhaltsstoffe:
Wasser, Isopropylalkohol, Polyvinylalkohol, Glycerin

Mein Testobjekt war Rescue Beauty Lounge Meow Meow auf China Glaze Smoke And Ashes, da ich so gleich zwei Produkte aus meinem Paket ausprobieren konnte. Also habe ich gemäß Gebrauchsanweisung auf der Rückseite des Fläschchens eine dicke Schicht aufgetragen und diese auch wirklich 5 Minuten trocknen lassen. Der Auftrag war mir nicht ganz so angenehm. Die Nägel wurden für einen kurzen Augenblick kalt und brannten leicht. Nach einem Blick auf das Fläschchen bzw. die Inhaltsstoffe, wurde mir aber klar, daß das kein Grund zur Panik, sondern die Alkoholverbindungen sind. Ich bin nun mal äußerst empfindlich. Ansonsten ließ sich der Basecoat einfach auftragen und die Nagellacke meiner Wahl verhielten sich genau wie sonst auch.

Am nächsten Tag hatte ich dann gegen Mittag, drei winzig kleine Stellchen an den stärker beanspruchten Fingern, an denen sich der Nagellack schon von der Peel Off Base gelöst hatte. Müßig jetzt nachzuvollziehen zu wollen, ob es am Lack oder an der Base lag. Jedenfalls habe ich dann kurz nachdem ich diese Stellen gesichtet hatte, aus Neugier beschlossen, es zu riskieren. Feige wie ich als gebranntes Kind nun mal bin, wieder mit dem linken Daumen resp. meiner 'Nicht-Swatch-Hand' angefangen.
 
 
 
 
Wenn man mit dem dem Rosenholzstäbchen erstmal einen Ansatzpunkt gefunden hat - es empfiehlt sich der Einfachheit halber den Nagellack einen Ticken höher als den Basecoat oder wenigstens bündig mit Basecoat anzusetzten - ist alles ganz easy. Im Grunde braucht man das Stäbchen dann nur noch mit der abgeschrägten Seite unter Glitterlack und die flexible Kuststoffschicht, die der Basecoat bildet, zu schieben und *schwupps* löst sich Beides im Optimalfalle in einem Stück ab. Nach der mechanischen Nagellackentfernung waren nur noch einige kleine Restchen auf den Nägel zu sehen und was viel wichtiger war: die Nägel glänzten, was für mich auf eine Art der Beweis war, daß es sich bei der Art abzulackieren keinesfalls um eine Tortur handelte.

Fazit: Gutes Produkt, welches ich trotz der leichten anfänglichen Upässlichkeit, besonders bei hartnäckigen Glitterlacken auf jeden Fall wieder benutzen und auch nachkaufen werde. Kaufempfehlung. Wegen des leichten Brennens, gibt es für mich persönlich einen Punkteabzug, was dann in Schulnoten ausgedrückt eine 2 + wäre.

Die Peel Off Remove Base wurde für USD 9,- bei Dance Legend gekauft.

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Das hört sich doch mal gut an. Vielleicht lege ich mir den auch noch zu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bis auf das leichte Brennen, welches sich bei mir bemerkbar gemacht hat und welches durchaus auch 'tagesformbedingt' sein könnte, finde ich ihn sehr gut.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Nicht schlecht. Und ohne vom Nagel was mitzureißen. :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fand ich auch und daß er sich im Gegensatz zu dem LCN gut benommen hat, gefällt mir besonders ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Klingt sehr interessant. Ich mag bei PeelOff-Lacken allerdings nicht, wenn sich der Nagellack frühzeitig ablöst. Das ist eine Erfahrung, die ich bei dem einzigen von mir getesteten PeelOff-Lack leider habe machen müssen.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie soll ich sagen, die anderen 7 Finger waren nach 24 Std. noch völlig unversehrt und ich war gestern nicht wirklich zimperlich, weil ich eben wissen wollte wie das Ganze hält. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit diesen Peel Off.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Sounds interesting. I've seen reviews of the OPI one. Never tried anything like this for glitter. I tend to use the foil method when removing glitter. But I do love the DL products :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. As far as I know, the one from OPI also works.
      Well, I still tend to remove with my 'beloved' Soy Remover, but however, I got some glitter varnishes, which are extremely hard to be removed. So this is going to be my basecoat for for those.

      Kind regards,
      Elena

      Löschen
  5. Hm, also ich hab den Peel off nun auch schon ein paarmal getestet und bin soweit auch zufrieden. Das einzige, was mich stört, ist irgendwie diese Sache mit dem...Shrinkage...? Wenn man es so nennen kann. Eigentlich ist es eher Tipwear. Also ich habe ruckzuck Tipwear, auch bei "Schonung" der Finger. Muss also irgendwie am Peel off liegen.
    Ist jetzt nicht sooo tragisch, da ich sowieso meist jeden zweiten Tag umlackiere, aber prinzipiell finde ich das halt nicht so toll...
    Aber das ist es mir wert, wenn ich dafür weniger Arbeit mit dem Ablackieren von Glitterbomben habe ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmmm...vielleicht hast Du ihn nicht richtig durchtrocknen lassen? Und hast Du noch zusätzlich einen normalen Basecoat benutzt? Bei mir funktioniert er am besten wenn ich noch eine Schicht Orly Bonder (mein KUK Haus- und Hofbasecoat) über ihn auftrage. Das Ganze muß dann natürlich komplett durchgetrocknet sein.
      Eine andere Möglichkeit wäre natürlich noch, daß es an Deinem Topcoat liegt. Entweder zu dick oder verträgt sich nicht mit der Base.
      Erfahrungsgemäß muß man mit diesen Peel Offs ein wenig rumexperimentieren, um herauszufinden wie und womit sie bei einem am besten funktionieren.
      Orly ONS habe ich mittlerweile auch im Griff ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  6. Durchtrocknen lasse ich ihn natürlich.
    Okay, also auf einen weiteren Basecoat habe ich verzichtet.
    Als Topcoat nutze ich den HK Girl, hab aber auch schonmal einen anderen benutzt, wenn ich mich recht erinnere und trotzdem das gleiche Ergebnis gehabt.
    Vielleicht probiere ich es einfach das nächste Mal noch mit zusätzlichem Basecoat aus.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...