12. Dezember 2011

Butter London Wallis

....Goldgrün? Moosgrün? Keltengrün?...

In meinem Post über Butter London Branwen's Feather hatte ich versprochen, auch den Wallis, den ich bei Douglas erbeutet habe, vorzustellen.

Die Bilder sind diesmal nicht so dolle geworden, aber bei Temperaturen unter 5° Celsius mache ich pro Lack nicht mehr soviele Bilder, wie im Sommer, da irgendwann die Fingerchen rot werden, was besonders bei grünen Lacken wie diesem hier, sehr unvorteilhaft ist - für den Lack und für die Finger :o).
Link
Für die Bilder habe ich 2 Schichten aufgetragen, mit denen der Lack auch perfekt deckt. Der Auftrag ist sehr einfach und einen Topcoat braucht er genau wie Branwen's Feather nicht. Da ich es eilig hatte, habe ich trotzdem eine Schicht Sèche Vite aufgetragen.

Zu dem Tipwear: ehrlich gesagt möchte ich das nicht überbewerten, da ich mir 1. sowieso spätestens jeden 2. Tag die Nägel neu lackiere und 2. weil die Belastung meiner Hände und Nägel kein allgemeingültiger Maßstab ist - wir heizen mit Holz und Brikett und ich hantiere somit den lieben langen Tag mit äußerst 'hand-, nagel- und nagellackfreundlichen' Materialien. Trotz dicker Handschuhe ist die Belastung sehr hoch. Als kleines Extra gibt's dann noch bei der Arbeit Desinfektionsmittel der Extraklasse obendrauf. Dies ist auch der Grund, weshalb ich fairerweise so gut wie nie etwas über die Haltbarkeit der Lacke schreibe. Meine Nägel freuen sich schon wieder auf den Sommer.;o)

Kurzum: Wallis ist wirklich schön, ich werde ihn mir aber vermutlich nicht nachkaufen müssen, da mein Verbrauch an grünen Lacken einfach zu gering ist.

Morgen zeige ich Euch dann auf mehrfachen Wunsch den OPI Midnight Blue Glitter.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Hammer krasse Farbe!
    Sehr außergewöhnlich... und chic!

    AntwortenLöschen
  2. Eine Hammerfarbe; mir gefällt er auch sehr gut! Ich glaube, ich muss ihn mir endlich zulegen; bisher kam er auf allen Fotos, die ich gesehen habe, wunderschön rüber.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Wallies sehr schön, aber ich denke er ist doch kein Must-Have für mich.
    Danke für die Bilder!

    AntwortenLöschen
  4. Bei Wallis weiß ich einfach nicht, ob die Farbe richtig toll finde - oder einfach nur richtig seltsam. An und für sich ist der ja wirklich hübsch, aber irgendwas stört mich - ich weiß nur nicht, was.

    Aber wie immer: tolle Fotos! Und sogar mit Sonnenschein *yay*! Dass du sogar bei solchen Strapazen noch so tolle Nägel hast - hach, das müssen die Gene sein... :)

    AntwortenLöschen
  5. @ Pippasali: Danke Dir.

    @ metamorphoses: Er ist wunderschön, wenn er auch nicht zu 100% in mein Beuteschema passt (ganz im Gegensatz zu den Schuhen, die in Deinem letzten Post zu sehen waren - wow, da habe ich mal kurz meine gute Erziehung vergessen) :o).

    @ Sara: ganz ehrlich: der Branwen's Feather gefällt mir besser, was jetzt aber nicht heißen soll, daß der Wallis häßlich ist. Vor allen Dingen steht mir die Farbe auch besser :O).

    @ Lena: Dich stört die Farbe, nehme ich mal an. Wallis ist ziemlich gelbstichig. *YaY* - die Sonne ist mal ganz kurz raugekommen - was meinst Du wie ich geflitzt bin :O). Von den Genen würde ich Dir gerne was abgeben, aber das ist irgendwie so umständlich ;O).

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Farbe ist toll! Und den Namen finde ich auch witzig^^

    AntwortenLöschen
  7. Ja, außergewöhnlich ist er ;o) Und gerade in der Sonne hat er was Weihnachtliches an sich. Aber ich werde irgendwie nicht "warm" mit ihm (kleines Wortspiel). An Dir gefällt mir sowas immer besser. Grün und ich - wir werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr :o( Abgesehen davon ist der Lack schön; ich mag´s ja wenn´s glittert und kleine Glasflecken drin rumschwimmen.
    Dein Lack des Tages (Warm and Fozzy) erinnert mich vom Finish her an Jitterbug von CG (den trage ich heute), nur halt in braun. Das ist schon eher eine Farbe für mich. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. @ Erdbeerelfe: Stimmt, so ulkig wie der Name ist, so schön ist die Farbe.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  9. @ 1Igraine: Ungewöhlich ist er auf jeden Fall und hübsch ist er auch. Mit Grün habe ich es auch nicht so unbedingt und Wallis ist und wird nicht meine grüner Lieblingslack. Die ganz dunklen kühlen Grüntöne, wie Orly Le Chateau und CG Near Dark, oder auch mit Glitter wie z.B. der Orly Meet me under the Mistletoe liegen mir mehr. Den Mistletoe poste ich mal im Laufe der Woche.
    Der Warm & Fozzie ist auch ehr was für mich als Wallis. Der Jitterbug ist übrigens auch sehr schön. Hab grad nachgeschaut. :o).
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  10. Goldwiesengrün, gefällt mir super! Wallis hat doch viele grüne Berge, oder???

    AntwortenLöschen
  11. @ Ja, Goldwiesengrün, ist eine sehr schöne Bezeichnung für diese Farbe. Grüne Berge, grüne Wiesen.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...