30. Dezember 2011

Rescue Beauty Lounge Killa Red - das röteste Rot aller Zeiten

.... real Killer Red...

Endlich endlich habe ich diesen wunderschönen Lack bekommen, den ich mir schon so lange gewünscht hatte. Entsprechend freue ich mich, Euch auch endlich diesen Lack vorstellen zu können, wenn's auch etwas später am Nachmittag geworden ist, als ich mir vorgestellt hatte, aber ich war fleißig und habe das halbwegs gute Licht genutzt und alle 9 Priti NYC Lacke (und den Nubar Arenico) geswatcht, die ich Euch heute morgen noch in den Fläschchen präsentiert habe.

Eigentlich dachte ich, ich hätte schon alles an Rottönen gesehen, was sich aber schon beim Anblick der Flasche als Fehleinschätzung erwiesen hat. Killa Red übertrifft alle Rottöne, die ich bisher gesehen habe.

In der Flasche wirkt er noch relativ unscheinbar, halt eben wir ein dunkelroter Lack. Als ich ihn aber aufgetragen habe, war ich als Liebhaberin roter Lacke und Vampy Shades völlig verzaubert. Ein derartiges Rot habe ich noch nie gesehen - Mr. Elena war auch hin und weg. Auf den Nägeln sieht es aus, wie eine wunderschöne, völlig ebene dünne Schicht tiefroten Muranoglases.

Die Bilder habe ich alle bei starker Bewölkung gemacht, was auch so gut war, da der Lack eine sehr starke Lichtbrechung hat und somit durch Sonne die Farbe völlig verfälscht würde.

Der Auftrag von Killa Red ist recht einfach und er deckt mit 2 Schichten (bitte den Macken am Nagel meines Mittelfingers nicht beachten - ich hab mir selbst mit einem Holzbrikett auf die Flossen gehaun ;o) und wundere mich ehrlich gesagt, daß der Nagel dadurch nur einen oberflächlichen Riss bekommen hat), die ich auch für die Bilder aufgetragen habe. Trocknung war ebenfalls sehr gut. Was mich neben der Farbe an diesem Lack noch fasziniert hat, ist das Finish. Wie Ihr wisst, liebe ich Nagellacke mit schönem Finish. Dieser hier, gehört eindeutig in diese Kategorie, weshalb er keinen Topcoat braucht.

Killa Red ist also mein neues Lieblingsrot und der Chinoise musste leider auf Platz 2 weichen.

Ich kann jeden verstehen, der nun denkt, daß der Lack zwar toll aussieht, aber leider zu teuer ist. Per Zufall war unter den Priti NYC Lacken, die ich heute Mittag geswatcht habe, ein Lack dabei, der zwar kein Dupe ist, aber dem Killa Red nahe kommt und nicht ganz so teuer ist.

Morgen früh geht es weiter mit Rescue Beauty Lounge Catherine.

Killa Red habe ich bei Petra's Nailstore gekauft.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Geiles Rot *.*

    Da kann ich dich verstehen :D

    AntwortenLöschen
  2. @ lfcmaus: Dieses Rot ist wirklich nur geil - vor allen Dingen ändert es wie ein Chamäleon je nach Lichteinfall seine Farbe. Unglaublich schön.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Sieht einfach nur genial aus:-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  4. @ Flausenfee: Freut mich, daß Killa Dir auch gefällt :o).

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich sehr hübsch. Vielen Dank fürs Zeigen - aufgrund des Flaschenfotos hätte ich ihn nicht so schön gefunden.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  6. @ 1Igraine: Hallo liebe Anja, dem kann ich nicht wiedersprechen. In der Flasche sieht er aus wie - ich sag mal einfach: wie irgendeine rote Plörre. Völlig unscheinbar. Aber die größten Schätze liegen ja meist im Verborgenen :o). Freut mich, daß er Dir auch gefällt.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...