29. Dezember 2011

China Glaze Velvet Bow + Nfu-Oh No. 54 - eine kleine einfache Mani mit Rot und Blau

...bitte nicht so schmieren wie ich....

Ich bin heute einfach mal wieder frech und zeige Euch nicht den angekündigten Vampy-Shade, sondern eine kleine Mani - um genau zu sein, eine meiner derzeitigen Lieblingsmanis, die aber immerhin auf einem Vampy-Shade basiert. Ich habe sie schon ein paarmal getragen und beim Auftrag ist jedesmal Etwas schief gelaufen...Hund springt verbotenerweise auf die Couch, auf der ich immer sitze, wenn ich lackiere und 'zack' kommt auch meine ruhige und geübte Hand vom Kurs ab und es ist passiert. Da ich notorischer Bildbearbeitungs-Verweigerer und ein Mensch bin, der überdies keinen Nagellackkorrekturstift besitzt, da ich einen solchen normalerweise nicht benötige - trotz kleiner Patzer diese, wie ich finde wunderschöne Mani.

Der Grundgedanke dieser Mani war: warum muß man die bläulichen Flakes eigentlich immer auf einen bläulichem oder schwarzen Lacke auftragen? Und warum muß man die Flakes eigentlich immer flächendeckend auftragen? Also her mit dem Rot und ausprobiert.

Hier das Ergebnis:

Als Basis habe ich 2 Schichten China Glaze Velvet Bow aus der diesjährigen Let it Snow Collection aufgetragen. Jedes andere dunkle Bordeaux oder Burgund tut es natürlich auch. Den Velvet Bow habe ich gewählt, weil er einen ganz leichten Braunstich hat, weshalb er dann mit den grünlich-bläulichen Flakes des Nfu-Oh besser kontrastiert. Den Nfu-Oh habe ich nur auf die Tips aufgetragen, was übrigens mit den Flake-Lacken sehr einfach ist, da ich diesen wunderschönen Rotton, der eigentlich durch Nichts aufgewertet werden muß, nicht komplett 'übermalen' wollte.

Bei den Lichtverhältnissen ist es mir nicht ganz gelungen, das wunderschöne Changieren des Nfu-Oh, das auf dem dunklen Rot ein Spektrum von helltürkis bis königsblau hat, einzufangen.

Wer also noch eine Sylvestermani sucht, die einfach zu machen und nicht allzu überladen ist - bitte sehr ;o).

Was ich Euch morgen zeige, weiß ich noch nicht genau, da ich heute Nachmittag ein Paket erwarte, daß mir Mr. Elena noch nachträglich zu Weihnachten spendiert hat. Nachträglich, weil die Lacke vorher nicht verfügbar waren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Oh, das sieht toll aus. Das werde ich auch mal machen, den Nfu Oh Lack habe ich nämlich auch.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. @ little voices: Danke Dir. Gefällt mir auch sehr gut und ist so einfach.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Der Velvet Bow (den ich nicht habe) erinnert mich an CG Loft-y-Ambitions. Kann das sein? Momentan trage ich meine Nägel relativ kurz; ich glaube, da wirkt das mit den Flakes nicht so gut. Der Killa Red gefällt mir jedoch sehr gut. Silvester-Mani wird wohl Orly Shine - nur für mich allein, denn wir bleiben daheim (kein Babysitter). Liebe Grüße - Anja

    AntwortenLöschen
  4. @1Igraine: Also ich meine nicht, daß die beiden Lacke sich besonders ähnlich sind. Der Lofty Ambitions ist ein Crèmelack, der VB nicht und der Lofty ist ehr ein Beerenton, wogegen der VB richtig burgund ist.
    Der Killa Red allerdings ist - 'tschuldigung - schweinegeil. Er sieht aus wie dunkelrotes Glas auf den Nägeln. Unbeschreiblich schön. Ich fürchte er hat grade den RBL Chinoise als Nr. 1 Lieblingsrot vom Thron gestossen.
    Hmmmm...Sylvester weiß ich noch garnicht. Mal schaun. Es könnte der CG Lorelei's Tiara mit blau beglitterten Tips werden (obwohl wir auch alleine zu Hause bleiben ;o)).
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...