5. Dezember 2012

MAC Everything That Glitters Nail Lacquer

...alles was glitzert...


Bevor ich zum eigentlichen Post komme, hier nochmal der Hinweis, daß die Nikolaus-Rabattaktion bei Petra's Nailstore heute um Mitternacht endet. Neu eingetroffen ist u.a. die Priti NYC Hollywood Vixen Collection und der Priti NYC Soy Remover ist auch wieder in allen Duftnoten erhältlich. Alle Infos zur Rabattaktion findet Ihr in diesem Post.

Everthing That Glitters kam auch im Zuge der letzten Tauschaktion zu mir. Eigentlich stand Butter London The Black Knight auf meiner Wunschliste. Die gute Bekannte, mit der ich nur allzu gerne tausche hatte beide Lacke und meinte sie sähen sich unfassbar ähnlich, weshalb ich natürlich auch liebend gerne den MAC genommen habe, womit der schwarze Ritter von meiner Wunschliste gestrichen ist.  Hinzu kommt noch, daß ich natürlich unfassbar neugierig auf die Marke MAC als solche war, zumal ich bisher noch keinen MAC Lack hatte.

Everything that Glitters basiert auf einem schwarzen Jellybase. Dieser schwarzen Basis wurden Unmengen kleiner Glitterteilchen in Pink, Türkis, Gold und Silber beigemengt. Ein bunter Sternenhimmel. Ausgesprochen schön.

Nicht nur die Optik hat mich überzeugt, sondern auch die Qualität. Everything That Glitters habe ich natürlich schon getragen, wobei er 2 Tage völlig schadlos, also auch frei von Tipwear,  überstanden hat. Lediglich das Finish, das die vielen kleinen Glitterteilchen nun mal produzieren fand ich etwas gewöhnungsbedürftig, habe es dann aber bei 2 Schichten Topcoat belassen, da ich das Glittern unter der seidenglänzenden Oberfläche eigentlich recht hübsch fand und das besonders, wenn eines der pinken Teilchen reflektierte. Außerdem macht es lustige, für Andere nervtötende Geräusche wenn man die Nägel aneineanderreibt ;o).

Die Bilder sind allerdings weniger hübsch geworden. Schlechtes Wetter, schlechtes Licht, schlechte Bilder, trotz einer Belichtungszeit, die selbst in einem Pharaonengrab hätte reichen sollen. C'est la vie. Es ist nun mal Winter.
 
 
 
 
 
Der Lack ließ sich gut auftragen und deckte perfekt mit 2 Schichten, die ich auch für die Bilder aufgetragen habe. Die Trocknung war sehr gut und einen Topcoat braucht er unbedingt. Ich empfehle hier mindestens 2 Schichten.

Später gibt es noch eine kleine Mani.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Witzig, dass gerade gestern The Black Knight bei mir angekommen ist :) Tragen konnte ich ihn leider noch nicht, aber ich hab ihn natürlich schon ausprobiert. Muss ich demnächst auf dem Blog posten. Wenn denn mal wieder etwas mehr Licht zur Verfügung stünde...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die beiden Lacke sind schon schön. Trotzdem habe ich gestern wieder mal wieder Monster Mash lackiert. Schon das 3. Mal - sehr verdächtig.
      Licht? Was sein das? Wovon Sie reden? Ich nix versteh. ;DDD

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Haha, na warum auch nicht :)

      Licht? Wer hat das gesagt? Das verbotene Wort :P

      Löschen
    3. Ich sollte demnächst mal besser vorsichtig zur Sprache bringen, daß ich noch 10 Flaschen Monster Matsch brauche ;DDD.

      Du hast das gesagt. Ich nicht. Also Du zuerst jedenfalls. ;P

      lg

      Löschen
    4. Ich wäre schon mit einer glücklich, haha! Leider gab's Orly dort, wo meine Eltern für mich in New York eingekauft haben, nicht.

      Hehe ;)

      Löschen
    5. Doof gelaufen :o(.
      Und ich werde heute versuchen NICHT SCHON WIEDER Monster Mash zu lackieren, obwohl es mich schon wieder in den Fingern juckt. Nein, heute ist ein Anderer dran. Entweder Priti Black Moon Pansies oder Orly Angel Eyes. Hmm...Devil May Care wäre vielleicht auch nicht schlecht. Ist ja bald Weihnachten.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    6. Ja, aber was soll's. Ich bekomm ihn schon noch ^^

      Ooh ja, Angel Eyes ist eine tolle Idee :) Die anderen beiden aber natürlich auch. Immer diese Entscheidungen...!

      Löschen
  2. der ist auch super, ich hab leider auch noch keinen mac-lack... kommt aber definitiv bald... ich hab ja das butter london schätzchen und wenn ich mit deinen pics vergleiche, finde ich, dass bl mehr pinken glitteranteil hat als dein mac... egal, beide sind einfach wunderhübsch! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis letzte Woche hatte ich auch noch Keinen.
      Trotz des kleinen Unterschiedes habe ich jetzt allerdings nicht das Gefühl auch noch den BL zu brauchen. Wie Du schon schriebst - egal, sie sind beide wunderschübsch.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Genau den trage ich auch seit 2 Tagen. :) Black Knight von Butter London bekomme ich trotzdem noch, da dieser Teil des Holiday Trio Sets ist, das es vor einigen Tagen im Amazon Adventkalender um sehr günstige 19,99 gab. (Für 3 Butter London Lack ein extrem guter Preis) Da konnte ich nicht widerstehen.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht könntest du dann beide vergleichs-swatchen? wär interessant...

      Löschen
    2. Oh, 19,99 für 3 Butter London Lacke? Da hätte ich auch zugeschlagen. Heute gibt's leider nichts Interessantes. Ich werde diesen Adventskalender wohl mal im Auge halten. Danke für den Tipp.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Der TBK hat mehr pinke Glitterstückchen, aber ansonsten sind die sich sehr ähnlich. Weil ich hab neulich meinen TBK bekommen (von Amazon im Set) und mal schnell geswatcht und hab mir die MAC Swatches angesehen - TBK ist pinklastiger aber sonst gleich bzw. wirklich sehr ähnlich. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die beiden sind sich also doch sehr ähnlich. Also braucht man wirklich nicht unbedingt beide Lacke ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Definitiv nein. Einer der beiden genügt vollkommen. :)

      Löschen
  5. Schön :-))
    Ich konnte beim direkten Vergleich (mit beiden Lacken abwechselnd an einer Hand) mit bloßem Auge keinen Unterschied mehr erkennen zwischen dem MAC und dem Butter London.
    Ausreichend Topcoat brauchen beide...

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der ist wirklich sehr schön.
      Die etwas rauhere leicht mattige Oberfläche fand ich garnicht mal so schlecht. Glitterlacke können auch matt sehr hübsch aussehen ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  6. Nervtötende Geräusche? Weißt du, dass ich jetzt den halben Tag meine Nägel aneinanderreibe und versuche rauszukriegen, was das für Geräusche macht? :P (Okay, ich gebs zu - ich hab nen anderen Lack drauf!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. RASPEL RASPEL RASPEL....wie feines Schmirgelpapier auf einer harten Oberfläche.... geht nur mit solch feinen Glitterlacken...RASPEL...RASPEL...

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  7. Hübsch, aber nix weswegen ich jetzt die MAC oder Butter London Aufsteller stürmen würde. Das mit den nervtötenden Geräuschen stell ich mir allerdings lustig vor. :)

    Liebe Grüße,
    malachite

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch lustig. Mr. Elena war etwas genervt als ich dasaß und so vor mich hin 'raspelte' ;DDD.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...