17. Dezember 2012

Priti NYC Bristol Fairy

...Schneegestöber...

Da derzeit scheinbar nirgenwo mehr Schnee liegt und wir tendenziell ehr keine weiße Weihnacht bekommen, heute etwas weihnachtlichen Schnee für die Nägel. Alle diejenigen die meinen Blog von Anfang an verfolgen, werden sich vielleicht daran erinnern, daß es letztes Jahr schonmal ein Schneegestöber für die Nägel gab.

Bristol Fairy kennt im Grunde Jede von uns aus dem Blumenladen, denn Bristol Fairy ist nichts weiter als das gefüllte Schleierkraut, welches so gerne verwendet wird, um Blumensträuße optisch etwas aufzulockern. Mit einer Schicht des gleichnamigen Lacks hingegen, kann man jede Nagellackfarbe auflockern, bzw. ihr einen winterlichen Look verleihen. Bei Schneebedarf an Weihnachten - Bristol Fairy :o).

Die Basis von Bristol Fairy ist ein Klarlack, in dem sich Unmengen von weißen perlmuttigen Glasflecks befinden. Er ist nicht nur solo einsetzbar, sondern eignet sich auch hervorragend für Layerings und da ganz besonders auf Pastellfarben oder kühlen dunkleren Lacken, wie z.B. Grau; als Frenchlack ist er auch wunderbar einsetzbar und verleiht den Tips einen wunderschönen Schimmer, der nicht nur im Winter und zu Weihnachten tragbar ist. Also wieder das, was ich als einen tollen 'Spielzeuglack' bezeichne.

Da Bristol Fairy so vielseitig einsetzbar ist und zudem noch Orly Winter Wonderland unfassbar ähnlich ist, habe  auf Solo-Swatches und Swatches auf einem dunkleren Lack verzichtet und Bristol Fairy zur besseren Veranschaulichung für Euch auf unterschiedlichen Pastelltönen geswatcht. Von oben nach unten je eine Schicht auf: Priti NYC Tom Thumb, Flame of the Forest, Forget Me Not, Ballerina Peony, Flamekeeper (pinkiges Rot) und Cobweb Hen.

 
 
 
 
 
Der Lack lässt sich einfach auftragen und deckt je nachdem wie man lackiert und wie lang die Nägel sind, mit 2 - 4 Schichten. Als Effektopcoat ist eine Schicht, die sich sehr gleichmäßig verteilt, völlig ausreichend. Die Trocknung ist gut und einen Topcoat braucht er nicht.

Priti NYC Bristol Fairy wurde mir freundlicherweise von Priti NYC Deutschland / Petra's Nailstore zur Verfügung gestellt.

Nachher zeige ich Euch noch eine Vorschlag für ein weihnachtliches French.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,


Kommentare:

  1. Wie sieht das Schleierkraut eigentlich über dunkleren Farbtönen aus? Hast du das schon mal ausprobiert? Über den bläulichen Tönen, die du zeigst, gefällt es mir bisher am besten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut sieht es aus. Wenn Du Dir den (verlinkten) Post über Orly Winter Wonderland anschaust, kannst Du den sehr sehr ähnlichen WWL auf Dunkelgrün sehen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Danke!

      Hatte ich auch überlesen bzw. nicht gleich kapiert, dass es ja schon was von einem ähnlichen Topper zu sehen gibt. Ah ja. Verstehe, verstehe. Der Effekt auf Dunkel ist also z. B. mit "Love each other" nicht zu vergleichen, welcher viel zarter wirkt. Oder sehe ich das falsch?

      Sorry, stehe heute irgendwie auf der Leitung und sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.

      Viele liebe Grüße

      Löschen
  2. PS... hatte ich überlesen... Du hast dunkles Grau erwähnt. Hast du vor, auch mal andere Kombinationen zu zeigen?

    AntwortenLöschen
  3. Hach, wieder so ein Lack... Ich schmachte ja schon ewig den Winter Wonderland an und nun noch einer, der in diese Richtung geht... Das wird gefährlich. ;__;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der ist nicht ganz ungefährlich, vor allen Dingen, wenn man so wie wir gerne Manis macht oder sonstwie auf den Nägeln 'künstelt* ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...