14. März 2013

Ozotic 903 Sugar

...Tauschlack Nr. 1...

Oh, ich konnte es gestern morgen kaum glauben, als ich aus dem Fenster blickte. Schönes Wetter und das scheinbar sogar in den größten Teilen des Landes. Das was heute wieder ist, möchte ich lieber nicht kommentieren, aber gut, immerhin ist es mir dann gestern gelungen einen Teil der ertauschten oder auch geswappten Lacke zu swatchten.  Für alle Germanisten und Linguisten unter uns - den Satz muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: "Ich habe die geswappten Lacke geswatcht". Ich ben zwar weder Linguistin noch Germanistin, aber 'Hallo? Deutsche Sprache? Wo bist Du?'. Ein Satz, bestehend aus 6 Wörtern, von denen 2 Wörter = 33% mit viel  gutem Willem, grade noch als 'neogermanisch' bezeichnet werden können. Weia.

A propos 'Weia'. 'Oh Weia' dachte ich auch erstmal, nachdem ich den Lack ausgepackt hatte. Mir war zwar durchaus bewusst, daß da etwas Hellblaues kommen würde, aber Hellblau gehört zusammen mit Rosa und Mint zu den Farben, mit denen ich nicht wirklich gut umgehen kann, da sie mir weder stehen noch gefallen. Da die zuckrige 903, wie viele Ozotic Lacke, allerdings als Topper gedacht ist: erst ausprobieren, dann meckern.

Die Basis des Lacks ist ein farbloser Klarlack. Darin befinden sich massenhaft kleine hellblau/violett changierende Glasflecks, wobei man das Changieren schon in der Flasche deutlich erkennen kann. Für die Bilder habe ich also eine Schicht des 903ers auf einer Schicht Orly Matte Vinyl aufgetragen. Und siehe da, es sieht gut aus. Durch den schwarzen Basislack wird dieses Changieren nochmal hervorgehoben und im Gesamtbild ergibt sich ein violett changierendes Eisblau auf den Nägeln. Wirklich sehr hübsch und gefällt mir ausgesprochen gut. Natürlich kann man auch andere Farben als Basislack nehmen, wobei Violett und Blau auch sehr hübsche Ergebnisse hervorbrachten.
 
 
 
 
 
Eine Schicht als Effekttopcoat ist hier völlig ausreichend, wobe es nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluß war, ihn auf einen Mattlack aufzutragen, da die rauhe Oberfläche des matten Untergrundes ein gleichmäßiges Verteilen etwas erschwerte. Da ich es allerdings mal wieder eilig hatte... .Die Trocknung ist sehr gut und einen Topcoat würde ich hier empfehlen.

Ozotic Lacke gibt es z.B. bei Pretty Polish in den Niederlanden (wo ich am WE zusammen mit einer guten Bekannten noch weitere Ozotic Lacke bestellt habe *hust*).

Ich hoffe, daß ich es heute zeitlich mal wieder hinbekomme einen zweiten Post zu veröffentichen.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Oooh zauberhaft! :) Auf knalligem Türkis wäre er bestimmt auch spannend. ^^

    Ihr habt Ozotics bestellt? Erzähl dann mal, wie das so läuft aus den Niederlanden. Ich muss nämlich wahrscheinlich unbedingt (ohje ohje) noch welche der Scatter Serie haben... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Türkis wäre natürlich noch eine Alternative, an die ich noch garicht gedacht hatte.

      Ja, ja, wir haben Ozotics bestellt. Da die Shopinhaberin das Porto nach Deutschland von der Menge abhängig macht (wir haben 4 Lacke bestellt - 5 Euro Porto), einfach erst die Lacke aussuchen und ihr dann eine Email schicken. Sie richtet dann den Auftrag ein und schickt Dir die PayPal Zahlung.

      Tipp noch nebenbei: Falls Dir die Elytra Glittertopcoats gefallen sollten: die werden seit Juni letzten Jahres nicht mehr hergestellt und werden in Kürze von der Bildfläche verschwinden. Es gibt dort aber noch welche.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Sieht gut aus :-) Aber schon erstaunlich, wie "hell" doch die schwarze Basis wird.

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht wirklich gut aus.
      Ich glaube das Schwarz wäre weniger helll geworden, hätte ich keinen Mattlack als Basis genommen. Beim Auftrag konnte ich richtig merken, wie die Glasflecks ausgebremst wurden und quasi hängen blieben.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Sehr, sehr hübscher Lack! Das changierende blau-grün gefällt mir. Ozotic ist ja auch so ein Verführer.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Petra. Ozotic ist eine ganz böse Firma ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ja und Du mit Deinem Pretty Polish bist schuld, daß ich noch mehr Ozotic Lacke bestellt habe ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...