23. Januar 2014

British Petrol With Australian Accents [NOTD]

...Butter London + Ozotic...

Wenn ich mir, nicht unbedingt immer jeden Fussel im Umkreis von 3 m mit einlackieren müsste, hätte es heute kein NOTD gegeben. Merkwürdig, daß mir das nie passiert, wenn ich 'nur' Swatches mache.

Geplant war, Butter London Petrol auf Priti NYC Royale Robe zu lackieren. Am rechten Mittelfinger und Daumen hatte ich aber jeweils ein Hundehaar mit einlackiert, was zu einem unansehnlichen 'Knödel' im Lack führte. Da ich keine Lust hatte, nochmal neu zu lackieren, habe ich kurzerhand beschlossen, diese Nägel dann auf beiden Händen, als Akzentnägel zu beglittern. Hier das 'knödelfreie' Ergebnis:
 
 
Da farblich passend, habe ich kurzerhand zu Ozotic Elytra 528 und 529 gegriffen und schön dick auf die verunglückten Nägel aufgtragen. Meine Begeisterung hält sich zwar etwas in Grenzen, aber immerhin ist das Malheur nicht mehr sichtbar und die Mani so tragbar.

Für die Mani habe ich folgende Lacke verwendet: Basis: 2 Schichten Priti NYC Royale Robe darüber 1 Schicht Butter London Petrol und auf Mittelfinger und Daumen darüber je nochmals eine Schicht Ozotic Elytra 528 und 529.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. I love the Ozotic layering - that's very pretty!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I love those Elytra varnishes. Unfortunately they are no longer available.

      Kind regards,
      Elena

      Löschen
  2. Ui, das erinnert mich an Orly Royal Velvet. Finde ich wunderhübsch! Aus der Not geboren und trotzdem 1a - Mani.

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Glitter ist grundsätzlich besser als 'fiese Fusselknödel' ;o)

      Stimmt - ich hatte lange gegrübelt, welchem Lack das wohl ähnlich sieht. Mit CG Tempest war ich anfangs auf der falschen Fährte. Orly Royal Velvet/Mysterious Curse ist es :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...