29. Januar 2014

Dior 187 Perlé - Dior Trianon Edition

...erwischt...

Gestern war es dann soweit. Endlich habe ich Einen erwischt. Einen Perligen. Ehrlich gesagt nicht nur Dior Perlé sondern auch noch zwei andere Schätzchen, die ich schon länger suchte und gestern dann in der Leichenschublade einer großen Parfümeriekette entdeckte und natürlich mitnahm. Da die Sonne grade noch schien, habe ich Perlé natürlich sofort geswatcht. Die anderen Beiden müssen noch etwas warten.

Mein ursprünglicher Plan war, da Perlé nun hinreichend auf Fuchsia und Coralle gezeigt wurde, ihn Euch auf Dunkelblau und Türkis zu präsentieren. Leider ist mein Plan ins Wasser gefallen, denn Perlé vertrug sich nicht sonderlich gut mit Dunkelblau, weshalb ich schnell Alles wieder ablackiert und mich ebenfalls in Richtung Fuchsia/Coralle orientiert habe. Ich hatte es mir zwar schon fast gedacht, musste es aber trotzdem ausprobieren und bin prompt an der milchigen Basis von Perlé gescheitert. Sah also nicht wirklich gut aus.

Da wir grade beim Thema sind - die Basis von Perlé ist ein leicht milchiger, fliederig überhauchter Lack. In dieser Basis befinden sich pinkig - bläulich-violett changierende kleine Glasflecks, die fast jedem Basislack einen wunderbaren Schimmer verleihen. Für die Bilder habe ich Perlé auf Lalya Flirty Fuchsia und Priti NYC City Girl Rose aufgetragen. Von wesentlich dunkleren Farben, als Flirty Fuchsia würde ich allerdings abraten.
 
 
Der Auftrag war einfach und eine Schicht ist völlig ausreichend. Die Trocknung ist sehr gut.  Der Effektlack trocknet matt ab - ob man ihn mit oder ohne Topcoat tragen möchte, ist Geschmacksache. Mir persönlich gefiel er matt besser.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Sehr schöne Kombination! :)

    Liebe Grüße,
    Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was soll ich sagen - Perlé macht auf jeden Fall was her. Vermutlich kann man ihn auch solo tragen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Auf dem helleren gefällt es mir sehr gut,
    schade das man das nicht über dunkleren auftragen kann :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man schon, aber die dunklen Lacke verändern die Farbe bzw. werden milchig und wenn man nicht aufpasst, wird das Ganze etwas ungleichmäßig. Find ich jetzt zwar auch schade, daß Perlé scheinbar für hellere Basisfarben konzipiert ist, aber was solls. Der Effekt ist wirklich toll.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Er ist ein wunderschöner Lack.

    Ich hab ihn über schwarz ausprobiert und war sehr zufrieden.
    Keine Ahnung, was ich da gemacht hab, es wurde weder milchig, bzw durch das matte Finish fiel das nicht auf, noch ungleichmäßig . Seltsam.

    Mir gefällt Priti NYC City Girl Rose ziemlich gut, ich glaub der muss auf die EInkaufsliste, einen solchen Ton besitze ich noch gar nicht.

    Und ich glaube ich würde den Perlé bei dem Layla Lack nur auf de Spitzen geben, auf dem gesamten Negal ist mir das irgendwie zuviel. Bei dem Priti Lack find ich das sehr hübsch.

    Danke fürs Vorführen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm...nachdem Alle meinen, er sähe auch auf dunklen Lacken gut aus, komme ich doch etwas ans Grübeln. Entweder habe ich da jetzt etwas falsch gemacht, oder ich bin einfach mal wieder zu kritisch.
      Auf City Girl Rose gefällt er mir übrigens eigentlich auch besser, als auf dem Layla. Irgendwie ist der Schimmer hübscher.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Vielleicht ist es einfach tatsächlich Geschmack und Toleranzbereich beim lackieren. ...... Oder nur eine Phase :D

      Ich hab jetzt ihn über einen grünen Jellylack mit blauen Glasflecks gegeben und bin auch von der Wirkung angetan.

      Ich finde auch, dass der auf dem Layla irgendwie grob wirkt. Der Layla verschluckt das feine Schimmern.

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Ich sehe schon - ich muß das gleich vor dem Ablackieren nochmal auf einem Finger testen.
      Über Jellylack mit Glasflecks hört sich richtig gut an - dürfte aussehen wie ein Opal.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. It's a gorgeous effect - I cannot wait to get my Trianon polishes :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It's really gorgeous. I love it. However I like it much better on bright varnishes than on dark varnishes.

      Kind regards,
      Elena

      Löschen
  5. Da ist er ja :)) Schööööön....
    Ich hab ihn auch schon irgendwo auf einem dunklen Basislack gesehen. Auf dem Bild fiel aber nichts Negatives (ungleichmäßig o.ä.) auf.

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da isser....:o)
      Ne, also auf Dunkel ist mit mir kein Geschäft zu machen. Wollte mir nicht so recht gefallen. Ich versuche es aber morgen vor dem Ablackieren nochmal auf einem Nagel.
      Vielleicht bin ich wieder zu kritisch?

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  6. Ich stand erst gestern davor und hab ihn natürlich testen müssen... Da ich aber leider just was fast weißes drauf hatte war der Effekt nichts spektakuläres - wenn auch schön. Ich finde das matte gerade so toll dran! Auf einem dunklen Lack würde ich ihn trotzdem gern sehen. Vielleicht teste ich morgen einfach noch mal xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was soll ich sagen: ich habe ihn heute nochmal auf Dunkel ausprobiert und ich bleibe dabei, daß das Nichts für mich ist. Einfach zu ungleichmäßig.
      Hat aber auch seine guten Seiten, da er mich dazu animiert auch mal hellere Farben zu tragen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...