7. Januar 2012

Essie Luxeffects Collection Teil 5 - Shine of the Times

...Flakesalat ;o)....

Bei diesem Lack muß ich glücklicherweise nicht an meinen früheren Lateinlehrer denken, sondern mir fallen spontan der Nubar 2010 und der Nfu Oh No. 46 ein, die sich bereits in meinem Schränkchen befinden. Ich muß zugeben, daß sich diese 3 Lacke auf einer dunklen Basis sehr ähnlich sind, jedoch keine Dupes sind, wie man schon am Fläschchen erkennen kann.

Daß der Nfu Oh No. 46 pastell-apricot eingefärbt ist, spielt dabei aber die geringste Rolle. Wie ich anhand der Fläschchen im Vergleich schon sehen konnte, hat der Nfu Oh deutlich größere und dafür weniger Flakes, der Nubar hat ebefalls größere, aber noch weniger Flakes als der Nfu Oh und der Essie hat kleinere aber dafür viel mehr Flakes, als die anderen beiden Lacke. Bisher haben mich die beiden Sturmtiefs leider davon abgehalten, Vergleichsswatches zu machen, sobald es aber nicht mehr so naß und windig ist, werde ich aber Bilder machen, da es mich selber brennend interessiert, wie diese 3 Lacke aufgetragen im Vergleich aussehen.

Den Essie Shine of the Times habe ich wie seine 4 Vorgänger aus dieser Kollektion, ebenfalls auf Schwarz und Weiß fotografiert


Im Freien bei leichter Bewölkung


Makro auf Schwarz und Weiß

Für die Bilder habe ich lediglich eine einzige Schicht Shine of the Times aufgetragen. Ist das nicht der Kracher? Ehrlich gesagt, halte ich eine zweite Schicht für ziemlich überflüssig. Auf Weiß ergibt sich ein leicht opalisierender Effekt, der allerdings zugegebenermaßen noch eine zweite Schicht vertragen könnte, damit er mehr ins Auge fällt.

Der Lack ließ sich gut auftragen und schön verteilen, obwohl er erstmal ziemlich dickflüssig ist und schon fast eine gelartige Konsistenz hat. Die Trocknung ist gut, aber auch er braucht einen Topcoat. Die Bilder habe ich wie üblich 'ohne' gemacht.

Wie ich oben schon erwähnte, hat mir das Wetter einen Strich durch meine heutige 'Rechnung' gemacht, nämlich Vergleichsswatches und Layeringversuche mit den Lacken aus der Luxeffects zu fotografieren. Ja...ja.. ich will soviel im Augenblick, aber meistens ist es draußen regnerisch. Dafür hat mich aber gestern eine Freundin zu einer Mani angestiftet, die ich Euch dann morgen zeigen werde.

*Dieser Lack wurde mir freundlicherweise von Petra's Nailstrore zur Verfügung gestellt*

Ich wünsche Euch noch einen schönen verbleibenden Samstag.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. @ coenkserap: Wenn ich ihn nicht schon hätte, würde ich ihn mir glatt kaufen, da er für meinen Geschmack die schönsten Flakes von den 3 genannten Lacken hat.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...