21. Januar 2012

Orly Sweet Collection Teil 1 - Cotton Candy

...Zuckerwatte...

Wie ich in meinem gestrigen Post schon berichtete, habe ich letzten Mittwoch etwas überraschend ein Paket bekommen, dessen Inhalt ich Euch in den nächsten Tagen gerne zeigen möchte.

Obwohl bei uns grade etwas Schnee liegt, der Januar neigt sich dem Ende zu und der Frühling klopft schon leise an, weshalb ich Euch zur Einstimmung schonmal eine Frühjahrs-Kollektion zeigen möchte. Die Sweet Collection stammt aus dem Frühjahr 2010 und wie der Name schon erahnen lässt, besteht sie aus lauter Bonbon-Farben.

Im Freien bei leichter Bewölkung

Cotton Candy ist der pastelligste der 6 Lacke. Die Farbe würde ich als koralliges Hellrosa bezeichnen. Durch den leichten Touch ins korallige und den hohen Weißanteil hat diese Farbe etwas, was ich als 'inneres Leuchten' bezeichnen möchte, weshalb sie auch nicht in die Kategorie Babyrosa fällt. In diesem Rosa und dem Gelb, was ich Euch dann heute Nachmittag zeigen werde, habe ich übrigens vor drei Jahren, meine etwas dunkle Küche gestrichen, um sie etwas heller wirken zu lassen. Fazit: ich mag diese Farbe, sonst hätte ich sie wohl kaum an der Wand.

Obwohl es sich hier um einen hellen Crèmelack handelt, war ich erstaunt, daß er verhältnismäßig dünnflüssig ist und trotzdem bereits mit 2 Schichten deckt, die ich auch für die Bilder aufgetragen habe. Die Trocknung ist sehr gut und einen Topcoat braucht er nicht.

Heute Nachmittag geht's dann weiter mit 'Lemonade'.

*Die Sweet Collection wurde mir freundlicherweise von Orly Deutschland zur Verfügung gestellt*

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich mag ihn auch und ihn Kombination mit Gelb sieht dieses Rosa wirklich toll aus.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Rosa und ich - das wird nix... Gar nicht mein Fall der Lack, aber es erstaunt mich, dass er in zwei Schichten deckt. Schaut auch vom Auftrag her total eben und perfekt aus - ich bin auf die anderen Farben gespannt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat das ehrlich gesagt auch erstaunt und vom Gefühl her, hatte ich aufgrund der hellen Farbe und nachdem ich noch festgestellt hatte, daß der Lack recht dünnflüssig ist, auf 3 Schichten getippt. So kann man sich täuschen.
      Ich dachte mir ich fang mal pastellig an und lasse die Kollektion in einem knalligen Crescendo enden ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. der ist ja schön! irgendwie sieht die farbe einfach nur süß aus... also passend zur kollektion. an mir würde der lack übrigens nicht so toll aussehen wie an deinen nägeln, sehr schöne fotos!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...