3. August 2012

Orly French Manicure Cosmic FX Kit


...das Original...

Einige hübsche Beispiele für French Manicure, die in der kommenden Saison Herbst/Winter 2012 der Trend ist, hatte ich Euch bereits gezeigt. Letzte Woche überreichte mir dann der Briefbote einen Umschlag, indem sich ein French Kit von Orly befand, welches aufgrund der Farben und des Inhaltes sofort Begeisterung bei mir auslöste. Zuerst aber ein Blick auf das Endergebnis. Ist das chic, oder ist das chic?
Der Umkarton mit der Aufschrift The Original French Manicure mit dem berühmten eingekringelten 'R' dahinter - ja, French Manicure ist ein geschützter Begriff, da sie von Jeff Pink dem Gründer von Orly in den 70er Jahren entwickelt wurde - sieht schon relativ verheißungsvoll aus.
Darin befindet sich: 1 x 9ml  Top2Botton Basecoat & Topcoat all-in-one, 1 x  9 ml Liquid Vinyl, 1 x 9 ml Space Cadet, eine Bedienungsanleitung und 2 Bögen mit Stickern zum Abkleben - 1 x für Crescent und 1 x für Chevron, also Alles, was man für eine gelungene French Mani braucht.
Die Handhabung des Sets fand ich sehr einfach, wobei ich allerdings zugeben muß, daß ich die Sticker für das Chevron French nicht benutzt habe, da mir diese Variante der French Mani mittlerweile auch ohne Hilfsmittel leicht von der Hand geht, was aber zugegebenermaßen bei der Länge meiner Nägel kein großes Kunststück ist.

Als Basislack ist der schwarze Liquid Vinyl vorgesehen. Liquid Vinyl deckt normalerweise bereits mit einer Schicht. Für die Bilder habe ich allerdings 2 Schichten aufgetragen, da ich dazu neige recht dünn zu lackieren. Nachdem die Grundierung durchgetrocknet ist, kann man dann mit den Stickern die gewünschte Form abkleben um dann je nach Geschmack 1 oder 2 Schichten des  Farblacks - hier Space Cadet - unfallfrei auftragen, worauf ich wie schon erwähnt, verzichtet habe. Tipp: bei längeren Nägeln einfach den Pinsel schräg am unteren Ende des Nagelweißes ansetzen und zur Mitte hin einfach nach oben ziehen. Für die Bilder habe ich lediglich 1 Schicht Space Cadet aufgetragen, die meiner Meinung nach völlig ausreichend ist.
Das Set ist noch in den Varianten Foil FX (Orly Shine + Witch's Blue) und und Neon FX (Dayglow + Beach Cruiser aus der Feel The Vibe Collection) erhältlich, wobei mir persönlich die Cosmic FX Variante am besten gefällt.

Weitere Varianten gibt es auf der Facebook Seite von Orly Deutschland.

Das French Kit wurde mir freundlicherweise von Orly Deutschland zur Verfügung gestellt.
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. ohhhh sieht das toll aus!! die farbkombi finde ich auch seeehr gelungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch total schön. Ich bin wirklich begeistert.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Wow! Das sieht einfach unglaublich genial aus!! Toll laciert, Wahnsinn, gefällt mir super gut! *-*

    Ganz liebe Grüße! :**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb hab ich ja eingangs gleich schonmal frech geschrieben: 'ist das chic, oder ist das chic?'. Es ist echt chic. Habe ich schon getragen. Toll.

      Ganz liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...