24. August 2012

Vertical Gradient Mani Step 1 Red & Red Glitter [Nail Art]

...Rot mit Rot...

Leider ist kein Paket angekommen. Aber je nachdem wie schnell DHL ist, wird es morgen oder dann eben am Montag ankommen. Ich weiß allerdings verbindlich, daß es unterwegs ist. Nur soviel schonmal vorab: darin befindet sich u.A. die Orly Flash Glam FX Collection.

So, mangels Paket, Plan B, der aus einer kleinen Mani besteht. Vertical Gradient. Ehrlich gesagt, mag ich die üblichen Gradient Manis, die meistens quergestreift mit pastelligem Farbverlauf gemacht werden, nicht besonders. Optisch werden dadurch die Nägel verkürzt und verbreitert - quergestreift macht dick - , was mir persönlich nicht so gut gefällt. Geschmackssache. Vertical Gradient, möglichst Ton in Ton, ist meiner bescheidenen Meinung nach, die elegantere Lösung, wenn denn schon ein Farbverlauf sein muß. Also her mit den Rottönen.

Als Basis habe ich 2 Schichten Orly Ruby aufgetragen und einfach mit einem Schwämmchen mittig längs auf den Nägeln Orly Star Spangled aufgetupft. Super einfach und eine ganz saubere Angelegenheit, die hinterher keiner größeren Säuberungsaktionen bedarf.

Natürlich geht das auch mit allen anderen Farben.  Hat man allerdings 2 oder 3 Mal 'getupft', hat man den Dreh raus und kann mit stärker kontrastierenden Farben arbeiten, wobei das Gefühl für Lack-Menge und Druck beim Spongen entscheidend sind. Die hier gezeigte kleine Mani ist mein allererster Versuch - deshalb auch Step 1. Stufe 2 folgt dann morgen früh.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Vertical Gradient! So naheliegend und trotzdem hab ich noch nie was davon gehört oder bin selbst drauf gekommen. Find ich gut :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Sehr einfach und lässt die Nägel optisch länger erscheinen, wenn man sie mittig mit einem etwas hellern Lack bearbeitet.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Entweder liegts an meine Bildschirm, oder meinen Augen (was schlimmer wäre), aber ich sehe keinen Farbverlauf... *rotwerd*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brauchst nicht Rot zu werden. Der Farbverlauf ist hier ehr ein Glitterverlauf. Wie gesagt, mein erster Versuch.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Hui, jetzt bin ich erleichtert.
      Den Glitter sehen ich natürlich, aber durch das Sonnenlicht konnte ich nicht abschätzen ob das nach außen hin weniger wird.
      Aber jetzt bin ich beruhigt. ;-)

      Löschen
    3. Rot ist immer recht schwierig zu fotografieren finde ich. In der Sonne war das Rot irgendwie überblendet und im Schatten kam der Glitter nicht richtig raus. Du kannst also ganz beruhigt sein.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. mmhhh, ich seh eigentlich auch keinen farbverlauf...
    macht ja aber nix ;-), trotzdem schöne mani :-)

    allerdings mag ich die anderen gradients sehr :-D

    lg und schönes wochenende
    bigs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen wird's 'farbverlaufiger' bzw. kontrastierender. Ich haber versucht, ein Gradient mit möglichst wenig 'Matscherei' hinzubekommen, da ich es immer so fürchterlich finde, wenn man noch Lackränder an den Nägeln sieht.

      Ganz liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Sieht wirklich sehr elegant und hübsch aus! Das muss ich auch mal ausprobieren! :DD

    Ganz liebe Grüße! :***

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. In Natura sah es noch viel besser aus, als auf den Bildern.

      Ganz liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. Mann oh Mann, da steppen ja die Gradients und Edinburghs doppelreihig wie die Showgirls im Varieté! Sehr, sehr schön, Elena.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke nochmal. Ja, ich hab sie doppelreihig steppen lassen um die Variationsmöglichkeiten zu zeigen.

      Ganz liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...