28. September 2012

Essie Stylenomics

...grün...grün...grün...aber ohne Biberschwanz

Dunkelgrüne Lacke finde ich immer wieder toll. Je dunkler desto toller, was auch der Grund ist, warum ich immer wieder auf ähnliche Farben 'reinfalle'. Auch mit Essie Stylenomics bin ich mal wieder reingefallen, was aber hier keineswegs negativ zu sehen ist, da ich ja wieder ein schönes Dunkelgrün mehr habe.

Farblich ähnliche Lacke habe ich natürlich schon, aber es ist keiner dabei, den ich als Dupe zu Essie Stylenomics bezeichnen würde. Orly Le Chateau, der dem recht nahe kommt ist dunkler und bläulicher und vor allen Dingen ein Jellybase. Priti NYC Slenderlady Palm ist im Vergleich etwas heller und bläulicher. Stylennomics ist also farblich in etwa zwischen den beiden Vergleichslacken angesiedelt. Eine traumhaft schöne Farbe, die ich schlicht als tannengrün bezeichnen würde.

 
 
 
 
 
Der Lack ließ sich einfach auftragen und deckt schon fast mit einer Schicht. Für die Bilder habe ich 2 Schichten aufgetragen, wobei ich allerdings anmerken möchte, daß ich die Salonvariante habe, die keinen Biberschwanz anstelle eines Pinsel hat. Ich mag diese Biberschwänze einfach nicht, weshalb ich meine Essies weiterhin bei Petra's Nailstore kaufe. Es könnte allerdings sein, daß die Biberschwanz-Version bereits mit einer Schicht deckt. Die Trocknung war gut und einen Topcoat braucht er eigentlich nicht.

Wie schon erwähnt, habe ich Stylenomics bei Petras Nailstore gekauft.
Morgen mache ich dann mal einen 'Lackvergleich-Tag'.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,


Kommentare:

  1. Hach, schöner Lack, den hatte ich heute auch in der Hand... Und dachte mir dann, dass ich ihn nicht brauche - aber bei genauerem Hinsehen *grübel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mir gefällt er sehr gut. Steht hier grade neben mir.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Führe mich nicht in Versuchung! Du weißt, ich bin gerade anfällig...

      Löschen
    3. Nein...ich erlöse Dich gleich von dem Bösen und dann kriegst Du auch keine Anfälle mehr :DDD.

      lg

      Löschen
  2. Ich bin ja nicht so der große Grün-Fan, aber diesen Lack hatte ich auch in der Hand und war länger am Überlegen ihn zu kaufen. Letztendlich ist es dann doch wieder (Du ahnst es sicher schon) Rot geworden. :o)
    Aber schön isser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar und vermutlich hast Du Dir Skirting the Issue gekauft. Würde mich jetzt nicht wundern, da ich den auch noch im Auge habe :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Wirklich schön :-) Und lustigerweise steht er hier als nächster Kandidat zum Lackieren. Ich hab auch die Variante ohne "Biberschwanz", weil ich damit besser zurechtkomme als mit diesem extrem breiten Pinsel (der ja das Lackieren einfacher machen soll... aber nicht für mich)

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für morgen hab ich einen blauen Magnetlack auf dem Plan ;o). Ich bin super gespannt.
      Mit dem angeblich das Lackieren erleichterndem Biberschwanz komme ich auch nicht sonderlich gut zurecht. Aber wir haben ja noch Petra, die biberschwanzfreie Essies anbietet :D.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. ich hab ihn mir heute gekauft - mit bieberschwanz ^^ und der deckt wirklich schon mit einer schicht perfekt
    aber 2 schaden ja auch nicht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trage sowieso meist 2 Schichten auf, um meine Nägel noch etwas zusätzlich zu stabilisieren. Insofern ist es mir wurscht, ob der Lack mit einer oder mit zwei Schichten deckt ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. uhhh, das ist sie also - deine le-ausbeute... ich bin nach wie vor nicht begeistert von der farbe aber das weißt du eh.... ich denke dunkelgrün könnte das zweite blau für mich sein... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeder ist halt anders. Ich kanns dafür so garnicht mit Rosa, Gelb und Nude(l)lacken :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...