19. September 2012

Orly Angel Eyes - Naughty Or Nice Collection

...blaue Engelsaugen....

Die blauen Engelsaugen haben mir, obwohl sie ansich zu den 'Guten' aus dieser Kollektion gehören, beim Swatchen etwas Kummer bereitet. Sie waren etwas bockig und wollten nicht ganz so, wie ich wollte. Lacke die beim Fotografieren bocken oder zicken, können allerdings durchaus sehr hübsch sein, wie z.B. dieser hier.

Die Basis von Angel Eyes ist ein farbloser etwas dicklicher Klarlack. Diese Basis wurde mit unfassbar vielen kleinen quadratischen blauen Glitterteilchen versehen, so daß der Lack in der Gesamtwirkung blau erscheint. Da nur feiner blauer Glitter langweilig wäre, hat man sich bei Orly etwas einfallen lassen und noch größere hexagonale silbrige Glitterteilchen, die bunt irisieren beigement.

Angel Eyes habe ich für die ersten 3 Bilder solo aufgetragen und für die letzten 3 Bilder auf einem blauen Basislack (Orly Shockwave). Die Engelsaugen sind also sowohl als Solist, als auch als Glittertopper auf Farblacken geeignet, wobei ich persönlich die zuletzt genannte Variante, wegen des Ablackierens bevorzugen würde.


Als Glittertopcoat ist die eine Schicht, die ich für die Bilder aufgetragen habe völlig ausreichend, als Solist hingegen braucht er 2 - 3 Schichten bis er komplett deckt. Für die Solo-Bilder habe ich 2 Schichten aufgetragen und hie und da noch mal ein bißchen nachkorrigiert. Der Auftrag war einfach und wie alle anderen Glitterlacke auch, braucht er trotz seiner relativ glatten Oberfläche, einen Topcoat.

Die Naughty and Nice Collection wurde mir freundlicherweise von Orly Deutschland zur Verfügung gestellt.
Nachher geht's los mit der neuen Herbstkollektion von Priti NYC.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. der ist hübsch!
    mir gefallen die pinsel von orly allerdings nicht so :-(, sind mir viel zu dünn/schmal, aber die haben eine tolle farbauswahl.

    einen schönen tag, mit hoffentlich sonne, hier scheint sie noch...
    lg bigs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da scheiden sich die Geister. Ich mag diese Biberschwänze wie z.B. von Essie nicht. Geschmackssache. In Punkto Farbauswahl sind wir uns allerdings einig.

      Hier verschwindet die Sonne langsam hinter dicken Wolken - ich hoffe, Du hast mehr Glück.

      Dir auch einen schönen Tag.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Hooray, blau :) Ders aber hübsch - und würde sich über Sweet Peacock sicher auch gut machen... Sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa...endlich Blau. Und sogar ein sehr schönes Blau.
      Aber über Sweet Peacock? Meinst Du wirklich?

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Ich weiß zwar nicht, wer dann wem die Schau stiehlt, aber vom Grundfarbton dürfte das ähnlich sein und vielleicht spannend :)

      Löschen
    3. Ich hab's mal grade auf meinem Schmierbrett ausprobiert. Farblich passen die beiden Lacke zusammen, aber es sieht ganz schön wild aus. Also mir wär's zuviel. Ein schlichter blauer Crèmelack darunter reicht wohl.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...