8. September 2012

Priti NYC Geisha Girl

...rauchiges Violett....

Geisha Girl ist auch einer der Lacke, die mir beim Auspacken meines letzten Paketes sofort meine Aufmerksamkeit erregte. Duranta erecta Geisha Girl auch Traubenbeere oder Himmelsblüte genannt, gehört zur Familie der Eisenkrautgewächse, deren Blüten häufig ein gräuliches oder auch rauchiges Violett oder Blau haben. So auch dieser Lack.

Als Erstes dachte ich an Priti NYC Dayflower, womit ich aber völlig daneben lag, denn die beiden Farben haben nun wirklich Nichts gemeinsam, außer daß sie beide rauchig und violett sind. Wenn ich's mir so recht überlege, könnte man die beiden Farben allerdings wunderbar kombinieren.

Geisha Gir ist also ein mittleres leicht rötliches Violett mit einem Hauch von Grau, der die Farbe schon fast wieder zu einer Mischfarbe werden lässt. Rötliche Töne, die etwas Grau überhaucht sind, finde ich sowieso ausgesprochen interessant, da meist die Basisfarbe noch klar und deutlich erkennbar bleibt, durch das Grau aber trotzdem 'motschig' wirkt. Ein besonders schönes Beispiel findet sich in der neuen Yacht Week in Croatia Collection von Priti NYC, die ich Euch demnächst zeigen werde.

 
 
 
 
 
Geisha Girl lässt sich Dank des breiten Pinselchens sehr gut auftragen und deckt perfekt mit 2 Schichten, die ich auch für die Bilder aufgetragen habe. Je nach Auftrag könnte auch eine Schicht schon ausreichend sein. Die Trocknung ist gut und einen Topcoat braucht er Lack nicht.

Priti NYC Geisha Girl wurde mir freundlicherweise von Priti NYC Deutschland / Petra's Nailstore zur Verfügung gestellt.

Später zeige ich Euch dann noch einen Orly Lack.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in ein erholsames sonniges Wochenende.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,


Kommentare:

  1. hübsche geisha :-)

    dir auch ein schönes wochenende!
    lg bigs

    AntwortenLöschen
  2. Die Geisha gefällt mir echt gut - ihr Preis nicht so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Geisha gefällt mir auch sehr gut und sie wandert auch nicht ins Gewinnspiel-Körbchen.
      So 'ne Geisha ist immer kostspielig. Im Vergleich zu 'ner echten Geisha ist der Lack ein Geschenk :D. Dafür meckert er nicht rum, spielt keine merkwürdigen Zupfinstrumente und macht auch sonst keine Faxen.
      (Ne, jetzt ernsthaft - ganz billig sind die Priti Lacke wirklich nicht, aber es sind auch oft wirklich schicke Sachen dabei, an denen ich mich ehr versündigen würde, als an der Chanel Theke ;o)).

      Liebe Grüße,
      Elena


      Löschen
  3. das ist genau meine Farbe, aber ich bin mit dem Forget me not von DIOR schon gut bedient, glaube ich.

    Wunderschön!

    Ein schönes Wochenende
    Valerie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir auch feste vorgenommen, mir keinen Chanel Vertigo zu kaufen, da ich mit RBL Récherché schon gut bedient bin. Glaube ich jedenfalls ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Ohh genau mein Farbding. Dabei bin ich mit solch ähnlichen Farben eh schon bedient. Dennoch, der kommt auf meine Liste.
    Vertigo habe ich mir gestern gekauft, ein Traum. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, daß Dir das Geisha Girl gefällt. Er ist aber auch schön.
      Ich seh mich schon bei Douglas mit einem Chanel Vertigo in der Hand. Als ich am Montag dort war hatten sie ihn noch nicht. Nächste Woche neuer Versuch ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. Sehr schöne Farbe..erinnert mich wieder an Milka Schokolade ;D
    Selbst tragen kann ich solche Farben aber gar nicht ^^'

    Ganz liebe Grüße! :**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ungefähr. Vielleicht etwas rauchig für Milka. Der Milka-Lack kommt noch demnächst. Geswatcht ist er schon :o).

      Ganz liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...