15. September 2012

Orly Unlawful - Orly Naughty Or Nice Collection

...ungesetzlich...

Ursprüglich wollte ich bei der Vorstellung dieser Kollektion mit Torrid anfangen. Da ich aber hörte, daß das Wetter an diesem Wochenende hier in der wie so häufig benachteiligten nördlichen Hälfte des Landes etwas besser bzw. sonniger werden soll, spekuliere ich natürlich darauf, von diesem fantastischen Rot noch bessere Bilder machen zu können.

Unlawful hingegen ließ sich auch gut ohne Sonne ablichten, da dieser Rotton seinem Namen gerecht wird und in der Tat etwas gesetzeswidrig ist, was aber nicht heißen soll, daß er verboten werden muß. In der Flasche wirkt er noch realtiv unscheinbar. Auf den Nägeln entfaltet er dann mit 2 Schichten seine volle Wirkung und es entsteht ein richtig kräftiges, leicht pinkig überhauchtes etwas helleres  rotes Rot, wie es röter kaum sein könnte. Obwohl ich etwas geblendet war, fällt diese Farbe durchaus noch in die Kategorie 'salonfähige klassische Rottöne'.

Von der Machart her, ist Unlawful wieder eine der berühmten Mischungen aus Crèmelack und Jellybaselack, die aufgetragen noch das Finish eines Jellys haben, aber trotzdem recht gut decken.

Der Lack deckt je nach Auftrag  mit 1 - 2 Schichten und verteilt sich sehr gleichmäßig auf den Nägeln. Für die Bilder habe ich 2 Schichten aufgetragen, die nach meinem Dafürhalten absolut ausreichend waren. Die Trocknung war sehr gut und einen Topcoat braucht er rein theoretisch nicht.

Die Orly Naughty or Nice Collection wurde mir freudlicherweise von Orly Deutschland zur Verfügung gestellt.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start ins Wochenende.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Super schöner Blog! :)
    Lust auf gegenseitiges Verfolgen? Würde uns sehr freuen!
    http://cherryblossom-tn.blogspot.de/

    Würden uns auch freuen wenn du uns auf Instagram folgen würdest :) ♥
    http://web.stagram.com/n/tamaraundnadine/

    AntwortenLöschen
  2. Genau so hatte ich mir diesen Lack vorgestellt - einfach Wow!
    Super!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er gefällt mir - wie sollte es auch anders sein - ebenfalls sehr gut. Offensichtlich kann Orly 'Rot'.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Also die Naughty and Nice Kollektion "muss" ich haben. Auf ThePolishAholic habe ich Bilder gesehen und mich verliebt. Und Deine Bilder diesen Lacks bestätigen das Gefühl. Ich weiß schon, warum ich Orly-(und Rot-)Fan bin. Sieht toll aus.
    Nach meinem OPI-Debakel habe ich mir wieder einen Essie drauf gepinselt (Peach Daiquirie) und muss sagen - ich bin begeistert. Ich kenne die erst, seitdem die im DM sind und bisher hat mich keiner enttäuscht - weder farblich, noch vom Auftrag, noch von der Haltbarkeit. Was hat das mit Orly zu tun? Essie hat keine Jellies im Angebot - soweit ich weiß ;o)
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Sonntag - liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag ich doch. Orly 'kann rot' und Orly kann auch Jellys.

      Fällt mir grad ein, ich hab auch einen Jelly von OPI der so schlecht trocknet: St. Peterburgundy aus der Russian Collection.

      Essie hat sehr wohl Jellybase Lacke, allerdings nicht im Drogeriesortiment. Noch nicht. Skirting The Issue aus der Stylenomics Collection, wäre z.B. Einer. Ich glaub den bestell ich mir auch, allerdings in der Salon-Variante mit dem schmaleren Pinsel. Mit dem Biberschwanz-Dings werd ich nicht warm.

      Ganz liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...