3. September 2012

Priti NYC Japanese Rose

...Kartoffel-Rose...

Kein Scherz und wie ich auch immer, eine Wildrosenart, die vorletztes Jahrhundert aus Ostasien eingeführt wurde und jetzt das ist, was man einen invasiven Neophyten nennt.

Der Lack ist allerdings etwas weniger invasiv und gehört zur Gattung der Jellybase Lacke. Nachdem ich jetzt 5 Tage am Stück Glitter gepostet habe, noch Manis mit Glitterlacken in meinem 'Bildeingangs- und Bildausgangsordner' habe und noch weitere Glitterlacke kommen, habe ich beschlossen, daß heute mal glitterfrei ist. Ab morgen wird's dann auch wieder auf meinen Nägeln, so schön die Lacke auch sind, mal wieder glitterfrei werden und sie werden voraussichtlich in einem freundlichen Motsch-Grau erstrahlen. Je nachdem was der Tag bringt, vielleicht sogar schon heute.

Japanese Rose sprang mich schon beim Auspacken meines vorvorletzten Priti-Paketes an. Wie hätte es auch anders sein sollen, denn für schöne satte  Rottöne bin ich immer zu haben und schöne Rottöne sind unabhängig von der Jahreszeit, immer tragbar. Japanese Rose hat sich dann beim ersten Auftrag als hochpigmentierter Jellybase mit einem sensationellen Finish entpuppt.

 
 
 
 
 
Der Lack lässt sich einfach auftragen und deckt je nach Länge der Nägel und Geschmack mit 2 - 3 Schichten. Für die Bilder habe ich 2 Schichten aufgetragen, die meiner Meinung nach durchaus ausreichend sind. Die Trocknung ist gut und ein Topcoat ist im Grunde überflüssig.

Japanese Rose wurde mir freundicherweise von Priti NYC Deutschland / Petra's Nailstore zur Verfügung gestellt.

Nachher bleibt's auch noch glitterfrei, bevor ich morgen mit den Glittermanis loslege. Oder wollt Ihr schon heute Nachmittag die ersten Manis?

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,




Kommentare:

  1. Oooooh, ist der schööööööön!
    Geniales Rot und das Finish ist ja der Hammer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist wirklich ausgesprochen schön. Trotzdem ist er im Gewinnspiel-Körbchen gelandet, das vermutlich nächste Woche hier wieder entleert wird *seufz* - ich hab schon so viele schöne rote Jellys.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Wow, das ist mal ein Finish! So viel Rot ist zwar nix für mich, aber das scheint definitiv ein toller Lack zu sein.
    Auf die Glittermanis bin ich schon gespannt, aber heute darfs von mir aus ruhig noch glitterfrei bleiben, zumal das Frisch lackiert Bild ja schon einen kleinen Vorgeschmack darstellt. :)
    Liebe Grüße,
    malachite

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das Finish ist wirklich sensationell. Ich hab grad mal in meinen Dateien 'gegruscht' und poste nachher noch einen Lack mit einem tollen Finish. Heute bleibts also wie ich ursprünglich geplant hatte, glitterfrei.

      Liebe Grüße,
      Elena















      Löschen
  3. Da ich ja grundsätzlich und ohne jegliche Rationalität alles haben will, was mit Asien zu tun hat bin ich versucht, mir diesen Lack zu besorgen, haha. Aber Rot steht mir so schlecht :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh ja...der Name gefällt mir auch und Rot steht mir ganz ausgezeichnet. Trotzdem - Gewinnspiel.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Das ist ja ein hammermäßiges Rot! So dstrahlend und das finish ist ein Traum. In letzter Zeit gefallen mir Jellybase Lacke immer besser und besser! :D

    Ganz liebe Grüße! :**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jelly haben 'was'. Dieses Finish, das so aussieht als ob die Lacke noch nass wären, beeindruckt mich immer wieder.

      Ganz liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. Hallo :o) Seitdem ich (endlich) arbeite, komme ich kaum noch zum Gucken :o( Sehr schöner Lack. Ich bin ähnlich unterwegs, mit OPI Too Hot To Hold `Em. Farbe ist prima, aber mit dem Auftrag habe ich immer Probleme und der ist ewig nicht getrocknet. Als ich mit Topcoat kam, hat er alles wieder abgezogen. Aber generell finde ich Jellys auch toll :o) Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mir schon Gedanken gemach, ob bei Dir alles in Ordnung ist. Arbeiten und kleine Kinder...
      Also der Priti hier ist super getrocknet und hat garkeine Probleme bereitet . Fällt mir grade wieder ein, warum ich kaum noch OPI Lacke kaufe.

      Ganz liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  6. Danke, generell geht es mir gut - Arbeit macht Spaß, aber alles zusammen ist schon stressig... Ich habe sooo viele OPIs, die meisten noch gar nicht getestet, und die Befürchtung, die sind alle so, wie die, die ich getestet habe - nämlich sehr zickig; zumindest bei mir. Ich werde demnächst mal den Basecoat weglassen, vielleicht mögen die sich nicht. Bin jetzt auf Zoya Pandora umgestiegen, da ich 2 Tage nach Berlin darf und der OPI auch noch fleißig Tipwear hatte, wo andere Lacke (selbst die preiswertesten aus dem DM) locker 4-5 Tage durchhielten. Also: ich bin weiterhin da und lese, nur die Muße zum Kommentieren fehlt momentan :o( Ganz liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...