15. Oktober 2012

Priti NYC Cats Valerian

...Katzenbaldrian...

Bevor ich Euch wieder mit Glitter flute und um die derzeitige Halloween bedingte Finsternis mal kurz zu unterbrechen, dachte ich mir, ich poste zur Abwechslung mal einen Nudelack. Ja, ich weiß ich schrieb heute morgen irgendwas von Rot, aber ich dachte mir, etwas Baldrian vor neuerlichen Glitterattacke, die grade anrollt,  wäre vielleicht nicht schlecht.

Cats Valerian wurde von und für Stella McCartney - ja die Stella McCartney von Paul McCartney von den Beatles - designt. Es gibt da noch ein paar andere Priti Lacke von und für Stella McCartney, die ich Euch im Laufe der Zeit noch zeigen werde. Vor Kurzem war Cats Valerian übrigens in der Frauenzeitschrift Brigitte zu bewundern und ist einer der Top Seller von Priti NYC.

Die Farbe ist ein dezentes zartes Apricot, eine Farbe die ich eigentlich sehr mag, die sich aber standhaft weigert mir zu stehen. Apricot und ich werden aus diesem Grunde wohl niemals Freunde werden und trotzdem ist der Lack schön.

 
 
 
 
 
Der Lack deckt bei normalen Nägeln mit 2 - 3 Schichten. Bei Krallen je nach Auftrag mit 3 - 4 Schichten. Für die Bilder habe ich 3 dicke Schichten aufgetragen und finde das Ergebnis völlig in Ordnung. Ist nun mal ein Nudelack. Der Auftrag war einfach und die Trocknung gut. Einen Topcoat braucht er nicht.

Cats Valerian wurde mir freundlicherweise von Priti NYC Deutschland / Petra's Nailstore zur Verfügung gestellt.

Morgen früh geht's dann weiter mit dem A England Lack, den ich Euch noch nicht gezeigt habe.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Dieses langweilige Ding ist ein Topseller? Oo Also hübsch isser ja, aber einfach so gar nichts Besonderes... Und schaut an dir gar nicht so schrecklich aus, finde ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Ist er. Haben halt nicht alle einen so exzentrischen Geschmack wie wir ;D.
      Ja...hmmm...geht so grade noch, aber nee....ach...muß nicht sein. Macht mich so blaß. Aber hübsch isser :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Ich finde ihn an Dir ja ganz hübsch, aber bei meinen Fingern sieht das dann immer aus, als hätte ich mir TippEx draufgepinselt ... nene, Nude ist auch nicht so meins.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nudes passen schon alleine wegen der langen Nägel nicht so richtig zu mir, meine ich jdenfalls. Ansonsten wirkt meine Haut daneben bläßlich gelb - sieht irgendwie komisch aus.
      Aber es gibt da einige wenige Ausnahmen, wie z.B. Orly Glow. Der passt.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Hm, ich glaube das Tollste an diesem Lack ist der Name. :)
    Irgendwie ist das bei mir ganz seltsam, wenn mir der Name gefällt, kommt schon dieser -will ich haben- Reflex. Dann wird erst mal die Farbe analysiert und in den meisten Fällen als für gar nicht so interessant befunden. Komisches Phänomen, hat das außer mir sonst noch jemand?

    Die Farbe ist ganz nett, aber alles andere als aufregend. Wüsste jetzt gar nicht ob die mir steht oder nicht.

    Dass der Lack ein Topseller ist, glaub ich allerdings gern. Der Großteil der Welt ist einfach noch nicht bereit für andere Lackfarben als Rot und Nude, außerdem wurde der Lack von einer Promi-Dame entworfen und dass die Priti-Lacke ungiftig etc. sind, hilft zusätzlich.

    Liebe Grüße,
    malachite

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich. Und weil er Thorned Rose heißt, musste ich unbedingt noch Thorned Rose haben, obwohl es vermutlich mein 120er Rotton war ;D.

      Genau so sieht's aus. Hinzu kommt noch, daß die Business-Dame wohl ehr nicht mit grünem Glitter auf den Fingern rumläuft, sondern entweder das klassische Rot, oder eine dezenten Ton trägt um auch schön angepasst zu sein. Rouge Noir ist da schon eine gewagte Farbe...ich sags Dir..;o). Der Promi Bonus hilft dann noch zusätzlich bei der Vermarktung.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...