29. Juni 2012

Orly Dark Shadows - Decades of Dysfunction

...Gesetz der Fehlfunktion...

Mit Gesetz (engl. Decades - dt. Gesetz (religiös)) der Fehlfunktion dürfte das Vampirdasein gemeint sein. Mir persönlich tun sich da allerdings in dem Zusammenhang ganz andere Abgründe auf, wie z.B. 'Weißes Fleisch' von Rammstein. Ich mag schon seit Jahren  die 'bösen Jungs' - sie sind eine meiner Lieblingsbands. Ich hab halt so einen leichten  Hang zum Düsteren. STOP! Genug aus den Nähkästchen geplaudert. Alles persönliche Interpretation.

Keine persönliche Interpretation ist allerdings die Behauptung besagter farbenblinden US-Bloggerin, die ich bereits heute morgen in meinem Post über Mysterious Curse erwähnte, welche meinte, daß Decades of Dysfunction genau so aussähe, wie Orly Pure Porcelain. Nachdem ich beide Lacke ausgiebig verglichen habe, muß ich ihr uneingeschränkt zustimmen.

Aber: offenbar hat Orly bei Decades of Dysfunction die Konsistenz des Lackes zum Positiven hin verändert. Decades of Dysfunction ist deutlich flüssiger als Pure Porcelain und lässt sich dadurch wesentlich einfacher auftragen. Auch ist die Deckkraft von Decades of Dysfunction eindeutig besser, denn im Gegensatz zu Pure Porcelain, der erst mit 3 Schichten perfekt deckt, sieht der helle Vampir bereits mit 2 Schichten absolut perfekt aus.

Die Farbe von Decades of Dysfunction ist nicht ganz einfach zu beschreiben. Im Grunde ist es ein Crèmeweiß, daß mit Rosa, Schwarz und Beige abgetönt wurde. Also ein Hauch von Rosa, Beige und Grau.

Der Lack deckt, wie schon oben erwähnt mit 2 Schichten. Der Auftrag war überraschend einfach und die Trocknung sehr gut. Einen Topcoat braucht er nicht.

Decades of Dysfunction habe ich bei Petra's Nailstore gekauft.
Morgen früh geht's weiter mit dem ersten Lack aus der China Glaze On Safari Colleciton.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Tolle Farbe. :)
    Würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest. :)
    Natürlich würde ich mich auch freuen, wenn ich dich bald unter meinen Lesern begrüßen dürfte. :))
    Liebe Grüße ♥
    http://www.trends-fashion-makeup-more.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Krass, der sieht aus wie Porzellan auf den Nägeln. Da könnte man bestimmt schön drauf rum malen, a la Kuchenservice oder so XD

    (und ist Decades nicht auch Dekade, also Jahrzehnt? Das hätt ich jetzt eher genommen. Würde zumindest auch Sinn machen *klugscheiß* ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar kann man prima drauf rummalen. Zu was Anderem werde ich ihn auch wohl kaum benutzen.

      Decade = auch Jahrzehnt. Durchaus richtig. Es gibt aber auch noch die Übersetzung 'Gesetz' (resp. Gesätz) im religiösen Sinne, die mir trotz Unkenntnis des Films in dem Zusammenhang passender schien *auchklugscheiß*;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Ich mag ja solche Weißtöne, die nicht zu extrem weiß sind, sondern eher einen leichten Graueinschlag haben. Und an einem schönen grauen Lack kann ich sowieso nie vorbeigehen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Decades of Dysfunciton hat definitv einen leichten Graueinschlag. Er gerfällt mir recht gut.Ich muß allerdings gestehen, daß mir ein richtiges Gunmetal wie ich es grade trage (Deborah Lippmann Hit me with your best shot) dann doch etwas besser gefällt.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Sieht toll aus! Wenn ich mir Lacke aus der Dark Shadows Kollektion holen würde, dann wären es Grave Mistake und Decades of Dysfunction. Rammstein mag ich im Übrigen auch ziemlich gerne, besonders die älteren Alben ;)

    Ganz viele liebe Grüße! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grave Mistake ist ein Pflichtlack ;o). Der ist einfach nur gierig.
      Nicht nur Rammstein (ehr die älteren Alben)hat es mir angetan. Ich bin auf der ganzen Linie etwas 'dunkler', was sich auch zeitweise auf den Nägel widerspiegelt ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...