23. Januar 2013

Pfauenfedern / Peacock Feathers [Nail Art]

...Mani-Mittwoch die Erste...

Erstmal vorab: sowas wie mit dem gestrigen 2. Post ist mir ja noch nie passiert. OPI I Brake for Manicures hatte ich tatsächlich schon letztes Jahr im Juli gepostet und er war allen Ernstes nicht mehr über die Suchfunktion im Blog auffindbar. Später am Abend haben wir zu Zweit nochmals gesucht, um (Tipp-) Fehler auszuschließen, aber der Post wurde, obwohl vorhanden und korrekt eingestellt,  nicht angezeigt und war lediglich 'manuell' über die Blog-Historie auffindbar. Sehr merkwürdig.

Wie bereits gestern und am Sonntag angekündigt, gibt es heute zum ersten Mal auch einen Mani-Mittwoch, der mir ganz nebenbei grade heute hervorragend ins Konzept passt, da neue Kollektionen - die Priti NYC Après Ski und Orient Express - und noch Einiges an Lacken an mich unterwegs sind, die normalerweise heute ankommen sollten und ich trotz der derzeit widrigen Umstände (Wetter/Licht) versuchen will die ersten Swatches zu machen.

Zu den Pfauenfedern: An den Pfauenfedern hatte ich mich schon mehrfach versucht, einfach weil mir die Farbkombination aus Violett, Blau und Grün ausgesprochen gut gefällt. Vor ein paar Tagen ist mir dann endlich das erste vorzeigbare Ergenbis gelungen. Noch etwas grob, aber das Gesamtbild, welches sich auf den Nägeln bei normler Betrachtung bot, fand ich ausgesprochen hübsch.

 
 
 
Die Pfauenfedern sich recht einfach zu machen, wenn man zuerst die Punkte für das 'Muster' macht und dann erst alles Andere drumherum zeichnet. Gewusst wie.

Zwischenzeitlich habe ich mich vor dem Ablackieren noch mehrmals daran versucht und noch deutlich hübschere Ergebnisse hervorgebracht - also Fortsetzung folgt.

Für die Pfauenfedern habe ich folgende Produkte verwendet:
Basis: Orly Liquid Vinyl
'Punkte': Orly Sweet Peacock
'Federn': Orly Instant Artist Fineliner

Was ich Euch morgen früh zeige, lasse ich vorsichtshalber offen ;o).

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. Na, die sind doch echt schick geworden! :) Gefällt mir gut, vor allem auf deinen Nägeln. Für meine kurzen wäre das nix. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Tja, das ist der Vorteil bei längeren Nägeln, man 'darf' etwas gröber zu Werke gehen, da mehr zu bemalende Fläche.
      Es geht aber auch mit kürzeren Nägeln - beim letzten Versuch ist es mir gelungen, ein kleines Federchen nur auf die Tips zu zeichnen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Dazu bin ich absolut nicht begabt. ;) Ich bin froh, wenn ich ohne Gemansche den Nagel mit der Farbe treffe. *gg*

      Löschen
  2. It is GORGEOUS Elena, really beautiful!

    AntwortenLöschen
  3. Hast du toll hingekriegt. Schöne Farbkombi überhaupt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Ich fand's richtig schade, daß ich mir nicht gleich alle 10 Nägel damit bemalt hatte, und es so erstmal wieder runtermachen musste :o(.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...