13. Mai 2012

China Glaze Hunger Games Collection Teil 11 - Fast Track


....Nude mit Goldglitz...

Fast Track ist mal wieder so ein Lack, der mir zwar gefällt, aber nicht so besonders stehen will. Ich überlege grade ernsthaft, ob ich ihn ins 'Verlosungs-Eckchen' stelle, oder ins 'Schränkchen'. Aber ich denke mal, daß selbst wenn ich ihn ins jetzt ins 'Schränkchen' stelle, er bei der nächsten Gelegenheit dann doch wieder im 'Verlosungseckchen' landen wird, da ich wahrscheinlich doch nicht tragen werde.

Aber generell finde ich diesen Lack von der Optik her sehr interessant. Fast Track ist ein gräuliches Beige mit goldgelben, leicht grünlichen Schimmerpartikeln. Die Beige Basis ansich ist weder Jelly noch Crème sondern eine Mischung aus Beidem.

 
 
 

Diesmal habe ich auch qualitativ nichts an dem Lack auszusetzten - sorry aber bei Hook and Line hatte sich China Glaze wirklich nicht mit Ruhm bekleckert - ehr mit Rum. Also brauch ich diesmal nicht zu schimpfen, was ich sowieso nicht besonders gerne mache. Kurzum: wieder die von China Glaze gewohnte gute Qualität.

Der Auftrag war sehr einfach, man sollte allerdings vor dem Auftrag der 2. Schicht beachten, daß die 1. Schicht gut angetrocknet ist. Mit den 2 Schichten, die ich auch für die Bilder aufgetragen habe, deckt Fast Track dann auch perfekt. Die Trocknung ist gut und einen Topcoat würde ich trotz des gelungenen Finishs der Optik wegen empfehlen - der Schimmer kommt so schöner raus.

Was ich Euch später zeige weiß ich noch nicht genau - also mal wieder eine Überraschung. Ich wollte heute das gute Wetter nutzen und mal wieder ein paar Swatches machen.

Fast Track wurde mir freundlicherweise von PolishPark 24 zur Verfügung gestellt.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. Ich finde die Farbe auch sehr interessant, aber auch dass sie zu Deinem Hautton nicht so doll passt.
    Manchmal ist das eben so, schöner Lack aber nicht kompatibel zum eigenen Hautton...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, so das Nonplusultra ist die Farbe nicht wirklich in Verbindung mit meinem Hautton. Ich hab grade noch versucht, ihn auf Schwarz zu layern - geht aber nicht, da er zu stark pigmentiert ist. Also kurz und schmerzlos: Verlosungseckchen. Ist zwar schade, aber bevor er rumsteht...

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist er auch nichts :o(. Knallig sieht bei mir auch besser aus.

      Den 'frisch lackiert' mag ich sehr gerne und habe ihn auch schon gepostet. Bild ist verlinkt :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  3. Ups...gerade gesehen, dass der Frisch lackiert-Lack schon gepostet wurde ;) Gefällt mir trotzdem sehr!

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp - Sailing in Sardinia Collection. Ich fotografier die Lacke trozdem meist nochmal, wenn ich sie grade lackiert habe - besseres oder anderes Licht und so :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Ich finde ihn hübsch, erinnert mich an eine hellere Version von "Ingrid" oder auch ein bisschen an den "Irreplaceable" von Essence. Von daher ist er tatsächlich ein bisschen unspektakulär - aber irgendwie mag ich den Farbton. Finde allerdings auch, dass er Dich ein bisschen "erblassen" lässt.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag ihn auch, aber ich habe ihn schon leicht gefrustet beiseite gestellt und werde ihn verlosen. Er steht mir einfach nicht. Erblassen war noch geschmeichelt - Danke.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  5. Mir gefällt der Lack sehr gut. Aber wenn er in der "Verlosungsecke" landet, stört mich das auch nicht:D

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist bereits dort gelandet und bleibt auch dort. Da die 'Verlosungsecke' schon wieder ziemlich voll ist, ist es auch bald wieder soweit.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...