25. Mai 2012

Priti NYC London 2012 Collection - White, Red & Beautiful - Red Head Cactus

...Rosenrot...

15.06.2012 - Update: Red Head Cactus ist ab sofort nicht mehr nur im Set, sondern auch einzeln erhältlich.

Rot ist immer gut, obwohl ich schon massenhaft rote Lacke habe.  Für mich jedenfalls. Unbeeinflusst dessen, war ich aber grade wegen dieser Menge an Rottönen, die ich schon lackiert habe, doch leicht beeindruckt von Red Head Cactus. Rot als Farbe deckt eigentlich nicht besonders gut - die leidige Erfahrung habe ich schon beim Streichen unseres Büros machen müssen - und ich habe einige rote Jellybase Lacke, bei denen ich nach drei Schichten überlege, ob ich nicht noch eine 4. Schicht auftrage um ein 100%ig gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen.

Damit habe ich die Hälfte schon verraten. Red Head Cactus ist ein Jellybase und daß er rot ist, habt Ihr sicherlich schon gesehen, oder wenigstens aus dem Namen schließen können. Das Rot ist ein sehr helles Bordeaux und sieht aufgetragen einfach klasse aus. Wunderschönes Finish und tolle Farbe.

 
 
 
Was mich hier so beeindruckt hat? Zwei Schichten reichen und der Auftrag ist durch das breite flache Pinselchen ziemlich einfach, wobei das Highlight allerdings die zwei Schichten waren und es waren wohlgemerkt dünne 'Elena-Schichten'. Je nach Auftrag könnte also eine Schicht schon durchaus ausreichend sein. Die Trocknung war durchschnittlich, da Jellybase Lacke aber generell etwas langsamer trocknen als Crèmelacke, ist sie so gesehen, doch als gut zu bezeichnen. Einen Topcoat braucht er aufgrund seines tollen Finishs eigentlich nicht - ich würde aber trotzdem einen Schnelltrockner auftragen (was ich sowieso immer mache).

Die Priti NYC London 2012 Collection wurde mir freundlicherweise von Priti NYC Deutschland / Petra's Nailstore zur Verfügung gestellt.

Heute nachmittag zeige ich Euch dann einen RBL Lack - ich weiß nur noch nicht welchen, da ich die Fan Collection gestern erst geswatcht habe. Im Zweifelsfalle zeige ich Euch Einen aus dem vorletzten Paket ;o).

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Was für ein geniales Rot! Wow! *sprachlosbin*

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe ist schon toll, aber ich hätte, als ich sah, daß es ein Jelly ist, im Leben nicht damit gerechnet, daß er mit 2 Schichten schon so deckt. Ich war ebenfalls sprachlos.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Tatsache macht es noch besser!
      Denn ich mag ja Jelly´s nicht so sehr... ;-)

      Löschen
  3. Ein sehr schönes Rot :-) So etwas habe ich noch nicht in meiner eher "mageren" Rotsammlung. Aber sie fängt gerade an aufzuholen, weil mir Rot doch gut gefällt auf den Nägeln (solange es kühle Farbtöne sind). Und dieser wirkt eher kühl. Egal, ich find ihn sehr schön!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig. Das Rot ist kühl und hat einen eindeutigen Blaustich, weshalb ich es mal als sehr helles Bordeaux bezeichnet habe.
      Von Rot krieg ich garnicht genug - war bei mir aber schon immer so. Rot wird zwar im Allgemeinen oft als 'zu klassisch' bezeichnet, da es aber mittlerweile so viele schöne Varianten mit Glitter, Flakes und Glasflecks gibt, bin ich da anderer Meinung.
      Vorhin habe ich übrigens wieder Rot lackiert ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
  4. Was soll ich sagen? Als Rotfan bin ich von DIESEM Rot auch begeistert. Viele verbinden mit Rot ja Oma, aber das finde ich gar nicht, es gibt so viele tolle Rottöne - wie dieser Post beweist! Liebe Grüße - Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, daß Dir die Farbe gefällt. Also Rot hat nun wirklich nix mit Oma zu tun, da muß ich Dir recht geben. Ich meine sogar ganz im Gegenteil - immer diese Unkenrufe ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...