23. Juli 2012

OPI Tasmanian Devil Made Me Do It

...Tasmanian Devil Made Me Go Blind...

Hier tut sich mir die Frage auf: zu was bitte, hat der tasmanische Teufel mich verleitet? DieAntwort dürfte wohl sein: zum Nägel lackieren. Hat er bei mir auch wirklich, denn es war mein zweiter OPI Lack, wenn ich mich recht erinnere. Einer muß ja immer Schuld sein, wobei ein tasmanischer Teufel, da schwer greifbar, ein prima Opfer ist ;o).

Daß der tasmanische Teufel aus der Australia Collection stammt, dürfte jedem klar sein. Als ich diese Farbe das erste Mal sah musste, musste ich sie unbedingt haben und der Lack gefällt mir auch heute noch ausgesprochen gut, weshalb er bei mir keineswegs in die Kategorie 'Jungendsünden' fällt.

Nun, warum die 2. Überschrift? Ganz einfach: ich habe noch nie ein derart grelles leuchtendes Orangerot gesehen, weshalb ich es mir auch schön verkniffen habe, den Lack in der Sonne zu fotografieren. Die bei starker Bewölkung gemachten Bilder zu sortieren, war schon ein Höllentrip für meine Augen.

Der tasmanische Teufel lässt sich problemlos auftragen und deck perfekt mit 2 Schichten. Die Trocknung ist durchschnittlich und einen Topcoat braucht er rein theoretisch nicht.

Wo ich Tasmanian Devil Made Me Do It gekauft habe, weiß ich nicht mehr genau. Ich habe aber nachgeschaut: es gibt ihn bei Petra's Nailstore und wer den Gutscheincode eingibt bekommt ihn dort, wie alle anderen OPI Lacke, derzeit sogar reduziert.

Morgen früh wird es dann himmelblau.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,




Kommentare:

  1. Wow! Wow! Wow!
    Hammerfarbe - genau mein Ding!
    Den schreibe ich direkt auf meine "Muß-ich-unbedingt-haben-Liste"!
    Danke für die Anregung... :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er sieht aber auf den Bildern noch vergleichsweise harmlos aus. Dieses Rot knallt richtig. In der Sonne geht's noch, aber bei Schnee wird's ganz heftig, weshalb ich den Lack vorzugsweise im Winter trage - stimmungsaufhellend ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...