25. April 2012

Zoya Mystique Collection - Anastasia

....mystisches Violett....

Was soll ich sagen: diese Kollektion scheint auch ein kleines Bißchen älter zu sein, denn bei meinen üblichen Recherchen habe ich keinen Hinweis mehr auf das Erscheinungsjahr gefunden. Wie ich aber bei meinem 'Hersteller-Check' gesehen habe, ist der Lack noch im Standardprogramm und ist somit noch relativ problemlos zu bekommen.

Was mir bei diesem Lack allerdings etwas Kopfzerbrechen bereitet, ist die Beschreibung der Farbe. Die Basis von Anastasia ist ein transparentes schwarz unterlegtes Rotviolett, welches mit goldenen Glasflecks versehen ist. Diese goldenen Glasflecks, die nur in der Flasche als solche zu erkennen sind, bekommen erst beim Auftrag durch die Abdeckung mit dem Basislack die ihnen zugedachte Farbe, die je nach Dicke der Basis über den Flakes zwischen Rotviolett und Kupfer schwankt - einige vereinzelte goldene Exemplare sind auch noch zu sehen.


 
 
 
 

Für die Bilder habe ich 2 Schichten aufgetragen. Nachdem ich mir aber die Bilder, besonders die im Makrobereich angeschaut habe, bin ich allerdings zu der Erkenntnis gekommen, daß eine dritte Schicht vielleicht doch nicht verkehrt gewesen wäre. Der Auftrag ist sehr einfach und die Trocknung durchschnittlich. Zu einem Topcoat würde ich hier auf jeden Fall raten, schon alleine um der Optik mehr Tiefe zu verleihen.

Anastasia habe ich bei Petra's Nailstore gekauft.

Nachher sollte eigentlich ein Paket ankommen, dessen Inhalt ich Euch dann am Spätnachmittag zeigen werde - wenn es denn auch wirklich ankommt. Laut Sendungsverfolgung sollte es aber.


Viel Spaß beim Lackieren!


Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. wirklich ein schöner Lack. schade nur, dass goldene Glitzerpartikel enthalten sind x3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt er so wie er ist - hätte er keine goldenen Glasflecks würde er insgesamt wieder ganz anders wirken und würde mehr ins Bläuliche (?) gehen.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...