2. November 2012

Zoya Gilty - 18 Karat Gold Topcoat

....Gold...echtes Gold....

Hier wird sich sicherlich bei Vielen die Frage auftun ob man das jetzt wirklich braucht. Die Antwort lautet natürlich 'Nö'. Trotzdem habe ich mir das Set gegönnt, einfach weil man nur einmal lebt und wenn man so wie ich Freude daran hat -  warum nicht?

Ehrlich gesagt, habe ich mir das Set auch erst bestellt, nachdem ich den Preis erfahren hatte, der in etwa dem, des OPI Goldtopcoats entspricht, nur daß von Zoya gleich drei Lacke zu diesem Preis angeboten werden, die sich in einer wirklich hübschen und edlen Verpackung befinden. Man bekommt also einen schwarzen Karton, der sich mittels Magentverschluß öffnen und schließen lässt, innen mit schwarzem Samt ausgeschlagen ist und 3 Lacke beinhaltet: Purity, Gilty und Raven. Ein Bild des Sets gibt es in meinem Messemitbringsel-Post.

Da wir uns Alle vorstellen können, wie Gold auf Schwarz oder Weiß aussieht, habe ich darauf verzichtet Swatches auf diesen beiden Farben zu machen, wobei ich allerdings in den nächsten Tagen Zoya Raven posten werde, da ich schon Bilder fertig habe und Raven nicht nur schwarz ist, sondern einen leichten Schimmer hat. Für die Bilder habe ich Gilty auf Zoya Noot augetragen, einfach da mir Grau, Blau, Violett, Rougenoir und Vertnoir in Kombination mit Gold am besten gefallen. Sehr hübsch stelle ich ihn mir auch auf einem etwas helleren Grünton, wie z.B. Zoya Logan, den ich heute morgen gepostet habe, vor.

Was mir an Gilty so gut gefällt, ist nicht nur der intensive Goldton, sondern auch, daß er sich so 'gekonnt unordentlich' auf den Nägeln verteilt. Dadurch, daß die Blattgold-Teilchen unterschiedlich groß sind und auch beim Auftrag schonmal überlappen oder 'verknittern' entsteht ein wurderbarer plastischer Effekt, den Ihr am besten auf Bild 1 und 6 auf Zeige- und Mittelfinger erkennen könnt.

 
 
 
 
 
Für die Bilder habe ich eine Schicht Gilty aufgetragen. Der Auftrag des Toppers ist ein wenig kniffelig, allerdings nur was die Verteilung der Blattgold-Stückchen angeht. Also erst wie gewohnt lackieren und dann eventuell noch tupfen, um Lücken zu schließen. Topcoat: ja. Bei Gilty würde ich übrigens empfehlen, den Lack nicht wie gewohnt vor dem Gebrauch aufzuschütteln, sondern das Fläschchen nur ganz langsam einmal kurz zu kippen, da die Stahlkügelchen nun mal härter sind als das 18karätige Gold und somit das Blattgold beschädigen könnten.

Das Gilty-Set habe ich bei Petra's Nailstore gekauft.

Morgen früh geht's weiter mit der Zoya Ornate Collection.

Viel Spaß beim Lackieren!

Liebe Grüße,




Kommentare:

  1. Ich finde die Goldtopper ja echt nicht übel - und bei manchen Preisen kann man sich überlegen, ob sich das selbermachen nicht tatsächlich lohnt. Bei Zoya mit gut 10€ pro Lack entspricht das ja noch dem üblichen Preis und ist okay... Da kommt man mit selbermachen nicht wirklich viel günstiger weg, aber bei den vielen anderen Versionen frage ich mich doch nach dem Sinn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also für den OPI hätte ich ehrlich gesagt keine USD 30,- (+ Porto) auf den Tisch gelegt. Den Set-Preis von Zoya finde ich allerdings durchaus akzeptabel. Immerhin 3 Lacke für in etwa das gleiche Geld, wobei man schwarz immer gebrauchen kann. Weiß...na, ja...Manis oder verschenken.

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. Ja, über das Weiß kann man sicher streiten - aber es ist ein Zoya und der dürfte auch taugen ;) Aber der krasse Unterschied zeigt halt, dass z.B. OPI maßlos und unsinnig überteuert ist. Und Gilty schaut sehr hübsch aus :)

      Löschen
  2. sieht super aus und ich wollte mir das set auch schon zulegen aber ich werd erstmal versuchen mit blattgold und klarlack mein eigenes schätzchen zu franken... falls der versuch fehlschlägt gibts ja immer noch zoya... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daran hatte ich auch schon gedacht, nur die Fummelei mit dem Blattgold (und das ist echte Fummelei) mit dem Blattgold hat mich doch etwas abgeschreckt. Was noch hinzukam war die Suche nach dem richtigen Blattgold, welches ja nicht bedampft sein darf - ansonsten gibts durch die chemische Reaktion mit dem Lack lediglich 'ne blaugrüne trübe Brühe. Deshalb lieber gleich Zoya :o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen
    2. hast recht, herumpantschen ist dann doch nicht so meins... das set durfte gerade ebenfalls in meinen warenkorb bei petra... :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...